Alle Tests zum VW Golf

Neuer VW Golf R Variant (2021): Erste Testfahrt Erste Testrunde im Golf R Variant

von Elmar Siepen 29.09.2021
Inhalt
  1. Erste Testfahrt im neuen VW Golf R Variant (2021)
  2. Neuer VW Golf R Variant (2021) wirkt dezent aber bestimmt
  3. Neuer VW Golf R Variant (2021) fährt schnell aber gutmütig
  4. Hohe Dynamik im neuen VW Golf R Variant (2021)
  5. Komfortables Reisen im neuen VW Golf R Variant (2021)
  6. Technische Daten des VW Golf R Variant (2021)

Wenn es mal wieder schnell gehen soll, kann VW aushelfen: Der 320 PS starke, neue VW Golf R Variant (2021) ist ab sofort im Handel. Wir gehen mit ihm auf eine erste Testfahrt.

Vor der ersten Testfahrt mit dem neuen VW Golf R Variant (2021) kommen uns Gedanken zu Kompaktklasse-Kombis: Sie sind für Auto-Nerds in der Regel so prickend wie stilles Mineralwasser. Transportieren sie doch tagaus, tagein Kind und Kegel ohne zu murren und ohne die Haushaltskasse über Gebühr zu belasten. Ansonsten verhält es mit den braven Nutzfahrzeugen, wie mit dem kühlen Nass: Es löscht den Durst, ist aber geschmacksneutral. Es soll Menschen geben, denen Geschmack auch bei Automobilen wichtig ist und die hierfür auch einen entsprechenden Aufpreis zu zahlen bereit sind. Für jene haben die Wolfsburger:innen eine neue Gewürzmischung kreiert, die den Titel VW Golf R Variant (2021) trägt.

Neuheiten VW Golf 8 R Variant (2021)
VW Golf 8 R Variant (2021): Kombi, Motor, Preis Der Golf Kombi mit 320 PS

Der VW Golf R (2021) im Video:

 
 

Erste Testfahrt im neuen VW Golf R Variant (2021)

Der neue VW Golf R Variant (2021) erhielt von den Wolfsburger:innen einen auf 320 PS aufgeblasenen 2,0-Liter-Turbo-Benziner. Im Umfeld von Cupra Leon ST und Mercedes-AMG CLA 35 Shooting Brake steht er damit leistungsmäßig an der Spitze. Darüber hinaus spendierte VW seinem Neuling auch einen neuen Allradantrieb. Dieser ist nicht mehr nur als klassischer Hang-on-Allradantrieb ausgeführt, bei dem über eine Lamellenkupplung die Hinterräder bei Bedarf (Traktionsverlust) zugeschaltet werden, sondern besitzt auch das "R-Performance Torque Vectoring". Dahinter verbergen sich zwei weitere Lamellenkupplungen an der Hinterachse, welche die Verteilung des Antriebsmoments zwischen den beiden Hinterrädern übernehmen. Somit wird stets die beste Traktion generiert, was bei 420 Newtonmeter Drehmoment durchaus angeraten erscheint. Über das Zusammenspiel von Allradantrieb, Traktionskontrolle, den elektronischen Differenzialsperren XDS und den adaptiven Dämpfern sowie dem Schleuderschutz ESC (ESP) wacht als Regisseur der Fahrdynamikmanager, mit dem alle Systeme vernetzt sind. Vorteil der neuen zentralen Steuerung: Die Reaktionen verlaufen schneller, das Fahrverhalten des neuen VW Golf R Variant (2021) wird nicht nur auf der ersten Testfahrt präziser.

Neuheiten VW Golf 8 Variant (2020)
VW Golf 8 Variant (2020): Kofferraum & Maße VW nennt Preis des Golf Variant

 

Neuer VW Golf R Variant (2021) wirkt dezent aber bestimmt

Von außen wirkt das High-Tech-Paket des neuen VW Golf R Variant (2021) auf der ersten Testfahrt ansprechend verpackt: Silberne Außenspiegelgehäuse, die blaue Kühlergrill-Leiste, serienmäßige 18-Zoll-Räder (19 Zoll-Räder als Option) nebst Hochleistungsbremse mit blauen Festsätteln, die 20 Millimeter tiefergelegte Karosserie samt dezenter R-Spezifischer Schwellerverbreiterung und die Vierrohr-Auspuffanlage signalisieren den anderen Verkehrsteilnehmer:innen zurückhaltend, aber bestimmt: Hier kommt der böse Golf. Im Innenraum warten bequeme Sportsitze, deren Polsterung vielleicht einen Tick straffer hätte ausfallen dürfen auf die vorne Sitzenden, während der:die Fahrer:in hinter dem R-Performance Lenkrad mit griffigen Schaltpaddeln Platz nimmt. Der Blick fällt auf das Digital-Cockpit mit sportlicher Grafik sowie den hochauflösenden Touchscreen, wie er aus den Zivilversionen des Wolfsburger Bestsellers bekannt ist. Schnell wird klar, dass die Bedienung im Top-Golf unter ähnlichen Mängeln leidet. Dies belegen beispielsweise die unpraktischen Slider zu Temperaturregelung. Gut: Das Kofferraumvolumen beträgt zwischen 611 und 1642 Litern, allemal genug für den Familienalltag. Sogar die Montage einer Anhängerkupplung ist beim neue VW Golf R Variant (2021) möglich. Damit darf er dann bis zu 1,9 Tonnen ziehen.

Neuheiten VW Golf 8 R (2020)
VW Golf 8 R (2020): Preis/PS/technische Daten Golf R Plus endgültig vom Tisch

 

Neuer VW Golf R Variant (2021) fährt schnell aber gutmütig

Genug geredet, jetzt starten wir auf die erste Testfahrt im neuen VW Golf R Variant (2021). Für den ersten Fahreindruck stand die Rennstrecke Bilster Berg zur Verfügung, jene asphaltierte Achterbahn im Westfälischen, die fahrwerkstechnisch die Spreu vom Weizen trennt. Enge Biegungen, Steigungen, Bodenwellen – gespicktes Gefälle wie die berüchtigte Mausefalle zeigen schnell auf, wer was kann und wer was nicht. Um es vorwegzunehmen: Der gedopte Familien-Kombi ist hier sehr souverän unterwegs. Schießt vom Start weg mit mächtigem Punch nach vorn, während der variable Allradantrieb sowie die montierte Michelin Super Sport Cup 2-Bereifung eine Top-Traktion gewährleisten. Vor diesem Hintergrund scheinen die werksseitig angegebenen 4,9 Sekunden für den Standardsprint von null auf 100 km/h nicht zu dick aufgetragen. In der ersten engen, bergaufführenden Rechtskurve hinter der Start-Ziel-Geraden gibt der Wolfsburger abermals ein Beispiel seiner atemberaubenden Traktion. Untersteuern? Wird schon im Ansatz durch die Kraftverteilung Richtung Hinterachse eliminiert. In der Wechselkurve vor der Anfahrt zur Mausefalle gibt die serienmäßige Progressivlenkung ein Exempel ihrer Zielgenauigkeit, zeigen sich die adaptiven Dämpfer in Zusammenarbeit mit den verstärkten Stabilisatoren in ihrem Element, in dem sie die Seitenneigung auf ein Mindestmaß reduzieren. Das Anbremsen vor der darauffolgenden Senke vermittelt einen Eindruck von den üppigen Verzögerungskapazitäten der modifizierten Bremsanlage. Hinein in die Steilabfahrt der Mausefalle wo der rasante Variant kräftig in die Kompression geht, während er in der anschließenden Bergpassage den Druck seiner 420 Newtonmeter entfalten kann. Ob bergab oder bergauf, blitzschnell schießt das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe die passenden Fahrstufen ein. Das alles geschieht im anwählbaren Fahrprofil "Race". Hier arbeitet das ESC (ESP) im neuen VW Golf R Variant (2021) mit angehobener Regelschwelle, greift wenn nötig, aber nur dezent ein. Sozusagen der wirkungsvolle elektronische Fanghaken vor dem Abflug.

Neuheiten VW Golf 8 Facelift (2023)
VW Golf 8 Facelift (2023): Maße & Modelle Dezente Golf-Überarbeitung

 

Hohe Dynamik im neuen VW Golf R Variant (2021)

Für den neuen VW Golf R Variant (2021) gibt es wie für die Kurzheckversion auch das Fahrprofil "Special", das speziell auf die Topografie der Nürburgring-Nordschleife abgestimmt wurde. Die Berg- und Talbahn Bilster Berg nimmt der kompakte Lademeister bei der ersten Testfahrt damit noch harmonischer unter die Räder. Insbesondere die Feder- Dämpfer-Abstimmung lässt das Auto noch souveräner wirken. Man lese und staune: In diesem Modus werden die Dämpfer auf "Comfort" geschaltet, was hier rein gar nichts mit vermutetem Geschaukel von Vorderwagen und Heck zu tun hat. Stattdessen arbeiten Vorder- und Hinterachse hier in perfekter Balance miteinander, verkneifen sich heftige Ausfederbewegungen und vermitteln ein hohes Sicherheitsgefühl auf dem welligen Asphalt. Dagegen ist der "Drift"-Modus mit deaktiviertem ESC (ESP), bei dem besonders viel Antriebsmoment auf das kurvenäußere Hinterrad gelangt dem Powerslide-Vergnügen vorbehalten. Wer mag und kann, wird mit heraushängendem Heck der Kurve enteilen für einen Kombi-Golf ebenso ungewöhnlich wie unterhaltsam. Doch Unterhaltung kostet Geld, denn die Fahrprofile "Special" und "Drift" sind wie die montierte 19-Zoll-Bereifung dem "R-Performance-Paket" vorbehalten. Auch wird die Höchstgeschwindigkeit des neuen VW Golf R Variant (2021) damit auf 270 km/h erhöht. Für dieses Paket berechnet VW 2095 Euro.

Neuheiten VW Golf GTI Clubsport 45 (2021)
VW Golf GTI Clubsport (2021): PS/0-100/Daten Clubsport 45 ohne Vmax-Beschränkung

 

Komfortables Reisen im neuen VW Golf R Variant (2021)

Abseits der Rennstrecke führt eine Asphalt-Runde der ersten Testfahrt mit dem neuen VW Golf R Variant (2021) durch den Teutoburger Wald. Hier reiht sich der Golf unauffällig in das Verkehrsgeschehen ein, gefällt im Fahrprofil "Comfort" mit ordentlichem Federungskomfort. Trotz der 19-Zöller legt er ein geschmeidiges Abrollverhalten an den Tag. Lediglich kariöser Asphalt dringt spürbar zu den Insass:innen durch. Im Gegensatz zu manch anderem adaptiven Fahrwerk verkneift er sich im Comfort-Modus ungebührliches Ausfederbewegungen. Auch aufdringliche Abrollgeräusche, die bei 19-Zoll-Bereifung nicht gerade selten auftritt, unterdrückt die gelungene Geräuschdämmung wirkungsvoll. Das Getriebe des neuen VW Golf R Variant (2021) schaltet bereits bei niedrigen Drehzahlen sanft in den nächsthöheren Gang und tut so, als wäre nichts gewesen.

Neuheiten VW Golf 9 (2026)
VW Golf 9 (2026): Erste Informationen Bringt Volkswagen den Golf 9?

 

Technische Daten des VW Golf R Variant (2021)

AUTO ZEITUNG 20/2021VW Golf R Variant
Technische Daten
Motor2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner
Getriebe7-Gang, Doppelkupplung; Allrad
Leistung320 PS/235 kW
Max. Drehmoment420 Nm
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4633/1789/1466 mm
Leergewicht/Zuladung1630/k.A. kg
Kofferraumvolumen611 - 1642 l
Fahrleistungen
Beschleunigung (0-100 km/h)4,9 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Verbrauch (WLTP)7,9 l SP
Kaufinformationen
Basispreis (Testwagen)51.585 Euro
MarktstartSeptember 2021

von Elmar Siepen von Elmar Siepen
Unser Fazit

So zeichnet der neue VW Golf R Variant (2021) auf der ersten Testfahrt das Bild vom perfekten Allrounder. Er taugt für den Weg zu Rewe genauso wie für die Rennstrecke. Die Rechnung fällt allerdings höher aus als an der Supermarkt-Kasse. Bitte anschnallen: 51.585 Euro sind als Einstiegspreis fällig, Super Plus die bevorzugte Spritsorte und die 7,9 Liter WLTP-Verbrauch auf 100 Kilometer bei häufig abgefragter Leistung eher optimistisch. Und so bleibt es wie es ist: Golf spielen kostet halt Geld.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.