Alle Infos zum VW Golf

VW Golf 8 Variant (2020): Erste Informationen Mehr Platz im VW Golf Variant

von Stefan Miete 13.01.2020

Der VW Golf 8 Variant erscheint 2020. Wir haben erste Informationen zu Ausstattung und Motorenpalette des beliebten Kombis gesammelt!

Im Sommer 2020 gibt es einen ersten Vorgeschmack auf den neuen VW Golf 8 Variant, der dann im Herbst ausgeliefert werden soll. Der Radstand wächst von derzeit 2620 Millimetern auf 2686 Millimeter und erreicht damit exakt den Wert des neuen Skoda Octavia Combi. Die gegenüber dem Vorgänger gewonnenen 66 Millimeter bringen einen vergrößerten Fußraum in der zweiten Reihe mit sich. Das Laderaumvolumen von derzeit maximal 1620 Litern bleibt in etwa gleich. Digitalinstrumente werden auch im Variant zum Standard. Das große Display misst 10,25, das des Infotainmentsystems mindestens 8,25 Zoll. Das größte System hat einen 10,25-Zoll-Touchscreen. Neu ist ebenfalls der kleine Shift-by-Wire-Schaltknauf des optionalen Doppelkupplungsgetriebes (DSG). Bereits die Basisausstattung umfasst unter anderem LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, mobile Online-Dienste, eine Klimaautomatik, Spurhalte- und Abbiegeassistenten, ein vorausschauendes Fußgängerschutzsystem und Car2X. Diese Funktion ermöglicht im VW Golf 8 Variant (2020) die lokale Kommunikation zwischen verschiedenen Fahrzeugen und mit der Verkehrsinfrastruktur. Mehr zum Thema: VW arbeitet am Tiguan Facelift

Fahrbericht
Neuer VW Golf 8 (2019): Erste Testfahrt Erste Testfahrt mit dem neuen Golf

Der VW T-Roc R im Video:

 
 

Erste Informationen zum VW Golf 8 Variant (2020)

Sobald alle Motorvarianten erhältlich sind, stehen im VW Golf 8 Variant (2020) verschiedene Turbobenziner, Turbodiesel, eine Erdgas-Variante sowie mehrere Mild- und Plug-in-Hybride zur Verfügung. Neu im Sortiment sind ein Dreizylinder-Benziner, der wahlweise 90 oder 110 PS mobilisiert, sowie ein Zweiliter-Turbodiesel mit 110 und 150 PS. Gleich fünf Hybride kommen ins Programm. Drei davon verfügen über spritsparende und zusätzlichen Schub liefernde 48-Volt-Starter-Generatoren und leisten 110, 130 oder 150 PS. Dazu kommen zwei Plug-in-Hybride mit 180 und 245 PS. Top-Variant dürfte wieder der Golf R mit rund 320 PS werden. Eine Rucksack-Version des noch stärkeren R Plus wird es aber wohl nicht geben. Die Preise des VW Golf 8 Variant (2020) sind noch nicht bekannt. Der Vorgänger startete zuletzt als 1.0 TSI OPF Trendline bei 22.775 Euro.

Elektroauto VW ID.3 (2020)
VW ID.3 (2019): E-Motor & Reichweite Der ID.3 ist der Golf für die Generation E

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.