close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum Toyota Aygo

Neuer Toyota Aygo X (2021): Erste Testfahrt Kleiner Aygo, erwachsenes Auto

Klaus Uckrow 08.02.2022

Während sich andere Hersteller aus dem Segment verabschieden, legt Toyota sein City-Car neu auf: erste Testfahrt mit dem neuen Toyota Aygo X (2021) in leichtem SUV-Look.

City-Cars wie Peugeot 108, Suzuki Alto oder Seat Mii sind aus den Showrooms verschwunden. Die Ausnahme bildet der neue Toyota Aygo X (2021), der uns zur ersten Testfahrt bereitstand. Die Neuauflage des Aygo startet im Frühjahr 2022 als Aygo X – dem Zeitgeist folgend im modischen SUV-Format. Die Bodenfreiheit wurde im Vergleich zu der des Vorgängers um elf Millimeter vergrößert und die Sitzposition sogar um 55 Millimeter angehoben. Wichtigste Neuerung des in Tschechien gebauten City-Cars ist jedoch die neue Plattform: Als Basis dient die verkürzte GA-B-Plattform des Toyota Yaris, eine Variante von Toyotas New Global Architecture (TNGA). Dadurch sind Federungskomfort und Verwindungssteifigkeit nun deutlich besser. Kein Poltern mehr an der Vorderachse, die Karosserie ist nicht mehr ständig in Bewegung. Zudem ist der neue Toyota Aygo X (2021) um 23,5 Zentimeter in der Länge gewachsen, wovon neun Zentimeter dem Radstand zugutekommen. Das spürt vor allem die erste Reihe durch ein größeres Platzangebot. Im Fond hat sich dagegen aber nur wenig getan: Die Beinfreiheit taugt weiterhin lediglich für Kinder, der Einstieg durch die schmalen Fondtüren erfordert Geschick. Das Ladevolumen wiederum legt um 60 auf 231 Liter zu. Sind die beiden geteilten Rücksitzlehnen umgeklappt, fasst der Toyota sogar 829 Liter – allerdings gilt es, eine hohe Ladekante und eine Stufe im Laderaumboden zu überwinden. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Toyota Aygo X (2021)
Toyota Aygo X (2021) Vier Sterne im Crashtest

Der neue Toyota Aygo X (2021) im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Toyota Aygo X (2021)

Als Antrieb dient dem neuen Toyota Aygo X (2021) nach wie vor ein nicht aufgeladener Dreizylinder-Benziner mit einem Liter Hubraum und 72 PS. Die Kundschaft hat die Wahl zwischen einer manuellen Fünfgang-Schaltung (ab 15.390 Euro) und einem stufenlosen CVT-Getriebe (ab 19.090 Euro), dem Toyota Deutschland allerdings nur einen Marktanteil von zehn Prozent zutraut. Der Motor klingt bei unserer ersten Testfahrt bauartbedingt recht rau. Er ist nicht übermäßig gedämmt und damit stets präsent. Das liegt auch daran, dass der Sauger hohe Drehzahlen braucht und die 72 PS erst bei 6000 Umdrehungen anliegen. Trotzdem ist der Dreizylinder sparsam: Als WLTP-Verbrauch gibt Toyota 4,7 Liter Super auf 100 Kilometern an, was einem CO2-Ausstoß von 107 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Höchstgeschwindigkeit des Schaltwagens liegt bei 158 km/h. Auch im Stadtverkehr ist man keineswegs als Verkehrshindernis unterwegs. Zügig gelingt der Ampelstart, und die Gangwechsel mit dem manuellen Getriebe erfolgen geschmeidig wie präzise. Schon die Basisversion des neuen Toyota Aygo X (2021) verfügt über eine Klimaanlage und elektrische Fensterheber vorn. Die Ausstattung lässt sich bis zu LED-Scheinwerfern, Teilleder-Sitzen und JBL-Soundsystem aufrüsten – der Aygo X kostet dann aber wenigstens 21.550 Euro (Limited). Allen Aygo X gemeinsam ist eine geradezu vorbildliche Sicherheitsausstattung mit Notbremsassistenten, Verkehrsschilderkennung, adaptivem Tempomaten, Spurhalte- und Fernlichtassistenten. Die Bedienung ist schnell erlernt, die Verarbeitung des Vorserien-Fahrzeugs wirkt ordentlich. Der Verkaufsstart erfolgt am 23. April 2022.

Elektroauto Toyota bZ Small Crossover (2021)
Toyota bZ Small Crossover: Aygo Elektro, Preis Kleiner E-Crossover von Toyota kommt

 

Technische Daten des neuen Toyota Aygo X (2021)

AUTO ZEITUNG 05/X2022Toyota Aygo X
Technische Daten
Motor1,0-Liter-Dreizylinder
Getriebe/Antrieb6-Gang; manuell; Vorderradantrieb
Leistung53 kW/72 PS
Max. Drehmoment93 Nm
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)3700/1740/1525 mm
Leergewicht/Zuladung940/420 kg
Kofferraumvolumen231 bis 829 l
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)14,9 s
Höchstgeschwindigkeit158 km/h
Verbrauch auf 100 km4,7 l S
Kaufinformationen
Basispreis15.390 Euro
Marktstart23. April 2022

Klaus Uckrow Klaus Uckrow
Unser Fazit

Der neue Toyota Aygo X (2021) ist ein erwachsenes Auto und taugt sogar als Reisewagen für zwei Personen. Die Sicherheitsausstattung ist vorbildlich, die Bedienung unkompliziert. Aber auch bei der Preisgestaltung geht Toyota neue Wege.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.