Neuer Etrusco T 6900 DB: Erste Testfahrt Kurztrip mit Doppelbett und Garage

von Holger Ippen 23.01.2019

Der neue Etrusco T 6900 DB ist preiswert, gut ausgestattet und bietet viel Platz für die Reise zu viert. Während der ersten Testfahrt spulte das Wohnmobil auf Fiat-Basis souverän auch größere Entfernungen ab!

Bei Etrusco, der jüngsten Marke der Erwin Hymer Group bekommt man etwas Nagelneues zum Secondhand-Preis – zum Beispiel den fast sieben Meter langen, neuen teilintegrierten Etrusco T 6900 DB für 44.899 Euro, den wir in einer ersten Testfahrt genauer unter die Lupe nehmen. Im Gegensatz zu den Carado- und Sunlight-Modellen der beiden anderen Einsteigermarken von Hymer zieren das Wohnmobil auf Fiat-Ducato-Basis statt üblicher Holzdekore helle, freundlich wirkende Kunststoff- Oberflächen. Der neuen Etrusco T 6900 DB bietet bis zu vier Personen reichlich Schlaf- und bequemen Reise-Platz. Mehr zum Thema: So wird der Camper wieder frühlingsfit

News C-Kennzeichen für Wohnmobile: Petition
C-Kennzeichen für Wohnmobile: Petition Freie Fahrt trotz Dieselfahrverbot

Etrusco-Reisemobile im Video: 

 
 

Erste Testfahrt im neuen Etrusco T 6900 DB

Bei der ersten Testfahrt spulte der neue Etrusco T 6900 DB mit 130-PS-Turbodiesel souverän auch größere Entfernungen ab, der Verbrauch stieg nicht über 9,5 Liter pro 100 km. Wir starteten zu zweit – so blieb das mechanisch absenkbare Hubbett über der Sitzgruppe unbenutzt. Erholsamen Schlaf und viel Komfort bietet das üppig dimensionierte Doppelbett im Heck. Es befindet sich in luftiger Höhe über der von außen gut zugänglichen, geräumigen Fahrrad-Garage und ist dank einer Kombination aus einem Lattenrost mit unterschiedlich harten Segmenten und einer voluminösen Kaltschaum-Matratze sehr bequem. Praktisch ist zudem die Trennung von Bad (Waschbecken/Chemie-Toilette) und Dusche. Die Räume liegen rechts und links vom Gang und lassen sich per Tür und Vorhang verbinden. Dann sind im neuen Etrusco T 6900 DB auch Schlaf- und Wohnraum von einander getrennt. Mehr zum Thema: Dethleffs elektrisches Wohnmobil

Viral Suzuki Jimny als Wohnmobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil: Video Das kleinste Wohnmobil der Welt

 

Zeitgemäßes Interieur im neuen Etrusco T 6900 DB

Mit vielen LED-Spots, umlaufender Lichtleiste an den Fondsitzen und diversen USB-Buchsen wirkt das gesamte Interieur des neuen Etrusco T 6900 DB zeitgemäß und trendig. Der Wasservorrat fällt mit über 120 Litern reichlich aus und lässt sich per kräftiger Pumpe sowie Wasser-Sparventile gut dosieren. Im Küchenbereich gibt es einen Eckschrank mit genug Stauraum, Edelstahlspüle und dreiflammigem Gasherd. Der Kühlschrank hat sogar ein kleines Frostfach. Der Clou: Die Energie zum Kühlen zapft er wahlweise aus der Gasflaschsche, dem 230-Volt-Netz oder unterwegs aus dem Zwölf-Volt-Bordnetz. Mehr zum Thema: Das ist bei der Wohnmobil-Miete wichtig

von Holger Ippen von Holger Ippen
Unser Fazit

Wer ein modernes Interieur mag, ist mit dem neuen Etrusco T 6900 DB zum akzeptablen Einsteiger-Preis gut bedient.

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.