Alle Tests zum Bentley Continental GT

Neuer Bentley Continental GT V8 (2019): Erste Testfahrt So fährt sich der Continental mit V8

von Markus Bach 02.07.2019

Mit dem neuen Bentley Continental V8 (2019) stellen die Briten rund ein Jahr nach dem Start des Gran Turismo mit W12-Motor nun die Variante mit Achtzylinder vor. Erste Testfahrt mit Coupé wie Cabrio!

Da steht er also in der Sonne Kaliforniens, der neue Bentley Continental V8 (2019) – die neue Basivariante. Doch was heißt bei der britischen Luxusmarke, die 2019 ihr 100. Jubiläum feiert, schon Basis? So steht das Coupé mit 191.709 Euro in der Preisliste, das Cabriolet startet bei 212.177 Euro. Damit ist der Achtzylinder, der bei uns im ersten Quartal 2020 startet, nur rund 15.000 Euro günstiger als der W12. Dafür fallen die Unterschiede von außen nur gering aus: Anfänger erkennen die "Basis" an der silbernen V8-Plakette an den Flanken des Luxuscoupés. Experten achten dagegen auf die vier runden Auspuff-Endrohre – beim W12 sind es dagegen zwei große, ovale. So kann auch der V8-Käufer vom riesigen Kühlergrill des Bentley profitieren, bei dessen Anblick auf den kalifornischen Highways selbst Mustang- und Porsche-Fahrer respektvoll zur Seite fahren. Und auch auf die übergroßen Pickups macht der 2,19 Meter breite und 4,85 Meter lange Gran Turismo Eindruck. Im überwiegend handgefertigten Innenraum kann der Käufer des neuen Bentley Continental V8 (2019) zudem auf den gesamten Luxus, den die Briten im Angebot haben, zugreifen. Mehr zum Thema: So fährt sich der Bentley Continental mit W12

Neuheiten Bentley Continental GTC (2019)
Bentley Continental GTC (2019): Motor & Ausstattung Continental GTC bekommt V8-Option

Bentley auf dem Genfer Autosalon 2019 (Video):

 
 

Erste Testfahrt mit neuem Bentley Continental GT V8 (2019)

Die erste Testfahrt auf den kurvigen Straßen im kalifornischen Napa Valley lässt den W12 nicht vermissen. Der komplett überarbeitete, 4,0-Liter große Achtzylinder hat Power satt: Mit 550 PS leistet er ganze 43 PS mehr als im Vorgängermodell. 770 Newtonmeter Drehmoment sprechen eine deutliche Sprache. In 3,9 Sekunden sprintet der neue Bentley Continental V8 (2019) auf Tempo 100, der W12 braucht dafür nur 0,2 Sekunden mehr. Kein Wunder, ist der Zwölfzylinder rund 80 Kilogramm schwerer. Und die 318 km/h Höchstgeschwindigkeit des Achtzylinder-GT klingen auf den tempo-begrenzten amerikanischen Highways ohnehin wie eine ferne Versprechung. Dabei eilt das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe kaum merklich durch die Gänge. Von den drei Fahrmodi eignet sich die Komfort-Einstellung am besten für die US-Highways, die einige Unebenheiten aufweisen. Diese bügelt die serienmäßige Luftfederung gekonnt weg. In den engen Serpentinen des Napa Valley erweist sich diese Einstellung jedoch als zu kommod, der 2,2 Tonnen schwere Bentley schwank spürbar. Zudem müht sich das DSG mit vielen, unnötigen Schaltvorgängen. Hier ist der Sport-Modus ideal, der nicht zu hart gefedert ist. Doch auch in dieser Einstellung könnte die Lenkung des neuen Bentley Continental V8 (2019) noch etwas direkter ausfallen. Mehr zum Thema: Bentley Continental GTC mit W12 im Fahrbericht

Neuheiten Bentley Continental GT V8 (2019)
Bentley Continental GT (2017): Pikes-Peak-Rekord Continental GT ist "King of the Mountain"

 

Neuer Continental GT V8 ein luxuriöser Gleiter

Trotz zwei Notsitzen im Fond eignet sich der neue Bentley Continental V8 (2019) ehrlicherweise nur als Zweisitzer. Bei einem Kofferraum-Volumen von 385 Litern beim Coupé und 235 beim Cabriolet darf es das glückliche Duo beim Gepäck aber nicht übertreiben. Bedienung und Verarbeitung im Innenraum sind tadellos, lediglich bei der Multimedia-Unit sind deutsche Premiummarken schon eine Stufe weiter. Macht aber nichts, der 12,3 Zoll große Hauptbildschirm lässt sich mit einem Tastendruck durch drei klassische Rundinstrumente austauschen. Digital Detox in seiner edelsten Form... Der neue Bentley Continental V8 (2019) verspricht dank Zylinderabschaltung eine Reichweite von über 800 Kilometern pro Tankfüllung. Ein ehrgeiziges Vorhaben, das wir bei unserer Testfahrt in Kalifornien nicht erreicht haben. Ein Verbrauchstest in der Redaktion wird in den nächsten Monaten also Klarheit bringen müssen. Mehr zum Thema: So kommt der Bentley Continental GT Speed

Neuheiten Bentley Flying Spur (2019)
Bentley Flying Spur (2019): Motor & Ausstattung Der Flying Spur soll zur besten Limousine der Welt werden

von Markus Bach von Markus Bach
Unser Fazit

Auch mit Achtzylinder ist der neue Bentley Continental V8 (2019) ein idealer Gran Turismo. Er kann ultraschnell und mit imposanter Akustik sportlich sein, bei Bedarf aber auch zurückhaltend und komfortabel. Zu jeder Zeit umhegt er Fahrer und Beifahrer mit unaufdringlichem Luxus. Und ein Hingucker sind das mächtige Coupé und Cabriolet sowieso.

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.