Alle Tests zum Audi R8

Neuer Audi R8 V10 performance RWD: Testfahrt R8 V10 performance RWD im Fahr-Check

Leslie Schraut 20.12.2021
Inhalt
  1. Erste Testfahrt mit dem neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021)
  2. Innenraum des neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) minimalistisch
  3. Motor/Getriebe: Drehfreudiger Audi R8 V10 performance RWD (2021)
  4. Neuer Audi R8 V10 performance RWD (2021) mit hoher Fahrdynamik
  5. Technische Daten des Audi R8 V10 performance RWD (2021)

Mit dem neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) spitzen die Ingolstädter:innen ihre Modellplatte weiter zu und bieten den sportlichen Zweisitzer nur noch in der 30 PS stärkeren performance-Variante an. Bei der ersten Testfahrt zeigt sie, dass es auch ohne "quattro" geht.

 

Erste Testfahrt mit dem neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021)

Der neue Audi R8 V10 performance RWD (2021), der uns hier zur ersten Testfahrt bereitsteht, ist Audis einziger Verbrenner mit Heckantrieb. Die neue performance-Variante ersetzt den bisherigen RWD und leistet 30 PS und zehn Newtonmeter mehr. Gegenüber dem ebenfalls nur als performance-Variante erhältlichen quattro kann der RWD mit geringerem Gewicht und niedrigerem Einstiegspreis punkten, leistet jedoch auch 50 PS weniger. Zu seinen ärgsten Konkurrenten zählen der Mercedes-AMG GT und der BMW M8, die es jeweils auch als Cabrio gibt. Preislich startet das neue Audi R8 Coupé V10 performance RWD (2021) bei 149.000 Euro, der Spyder bei 162.000 Euro (Stand: Dezember 2021). Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Audi R8 Spyder Facelift (2019)
Audi R8 Spyder Facelift (2019): V10, Preis R8 Spyder RWD geht als "Performance" an den Start

Der Audi R8 V10 performance RWD (2021) im Video:

 
 

Innenraum des neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) minimalistisch

Hinsichtlich Optik und Bedienung bleibt der neue Audi R8 V10 performance RWD (2021) minimalistisch und fahrerfokussiert, wie man den R8 seit 2015 bereits kennt. Neu sind die Sportschalensitze, die zusammen mit Karbon-Dekorleisten, farbigen Ziernähten und Bezügen aus Leder und schwarzem Alcantara für den neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) angeboten werden.

Neuheiten Audi R8 Facelift (2019)
Audi R8 Facelift (2019): V10, Preis, RWD R8 V10 performance RWD mit 570 PS

 

Motor/Getriebe: Drehfreudiger Audi R8 V10 performance RWD (2021)

Im neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) kommt der bekannte 5,2-Liter-V10-Saugmotor vielleicht zum letzten Mal zum Einsatz. Das drehfreudige Aggregat leistet 570 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern. Das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe schaltet selbst oder lässt uns – über die Schaltwippen hinter dem Lenkrad – manuell den Gang bestimmen.

Ausblick Audi R8 (2023): Illustration
Audi R8 (2023) als Spyder & Coupé: Preis & PS R8-Nachfolger wird elektrisch

 

Neuer Audi R8 V10 performance RWD (2021) mit hoher Fahrdynamik

Audi will ab 2026 keine neuen Modelle mit Verbrennungsmotor produzieren. Gut möglich also, dass der neue Audi R8 V10 performance RWD (2021) eine der letzten neuen R8-Varianten mit Verbrennungsmotor ist. Entsprechend wehmütig startet unsere Testfahrt im Spyder am Flughafen Las Palmas auf der spanischen Atlantikinsel Gran Canaria und führt uns ein ganzes Stück über die Autobahn. Überraschend, wie verhalten der V10 bei entspannter Fahrweise klingt. Kein Knallen, kein Fauchen, nur sämiges Brabbeln. Wir fahren von der Autobahn ab, über eine Passstraße hoch nach Lomo Santos. Es regnet leicht, weshalb wir die Kehrtwenden des Straßenverlaufs anfangs noch sehr verhalten nehmen. Die Zurückhaltung ist unbegründet. Der R8 bleibt auch ohne Allradantrieb in seiner Spur und giert wie eh und je nach Kurven. Langsam bahnt sich die Sonne ihren Weg durch die Wolkendecke und wir können das Verdeck des Mittelmotorsportlers öffnen. Das dauert rund 20 Sekunden und funktioniert auch während der Fahrt bis maximal 50 km/h. Die Straße weist viele Unebenheiten auf – man sollte meinen, dass ein eher steifer Sportwagen wie der R8 Spyder diese ungefiltert durchließe. Doch der Fahrmodus "Comfort" sorgt für das, was er verspricht: Fahrkomfort. Endlich ist der Asphalt trocken. Wir stellen um auf "Dynamic", was der R8 mit grollendem Auspuffsound gutheißt. Durch den Wechsel des Fahrmodus liegt er nun deutlich straffer auf der Straße. Man braucht das Gaspedal nur zu streicheln, schon setzt der Sauger unseren Befehl direkt in Vortrieb um. Die Lenkung baut nun höhere Kräfte auf, perfekt, um noch präziser durch die Kurven zu pflügen – unterstützt von CFK-Stabilisatoren an der Vorderachse, die Wankbewegungen zusätzlich reduzieren sollen. Trotz Heckantrieb bleibt der Audi auch in dynamisch genommenen Kurven neutral und vermittelt deutlich, dass sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wir sausen leichtfüßig den Berg hinunter und rollen geradewegs auf den Circuito Maspalomas, eine Rennstrecke direkt am Meer. Hier lässt sich der neue Audi R8 V10 performance RWD (2021) – diesmal als Coupé – bei unserer ersten Testfahrt gefahrlos und legal ans Limit bringen. Wir drücken den Knopf auf dem Lenkrad, den eine Zielflagge ziert: Sportmodus aktiviert. Wir treten das Gaspedal durch und merken, wie vehement das Heck nach außen drängt. Die Elektronik fängt es jedoch blitzschnell wieder ein und der Wagen prescht wie nach vorne. Die erste Kurve ist eine 180-Grad-Kehre. Der Moment, auf den die optionale Keramikbremsanlage gewartet hat: Sie packt gnadenlos zu. Wir schalten manuell runter, lupfen das Bremspedal und lenken ein. Der R8 folgt den Anweisungen mit einer beeindruckenden Präzision. Auf der langen Geraden treten wir das Gaspedal bis zum Bodenblech durch und steuern die Höchstgeschwindigkeit von 329 km/h an (327 km/h Spyder). Der Auspuff faucht, brüllt und knallt, als gäbe es kein Morgen mehr. Zumindest kein Übermorgen. Denn das dürfte der Wahrheit wohl ziemlich nahe kommen ...

Vergleichstest Audi R8/McLaren 600LT
Audi R8/McLaren 600LT: Vergleichstest Neuer R8 im Vergleich gegen den 600LT

 

Technische Daten des Audi R8 V10 performance RWD (2021)

AUTO ZEITUNG 01/22Audi R8 V10 performance RWD (2021)
Technische Daten
Motor5,2-Liter-Zehnzylinder-Saugmotor
Getriebe/AntriebSiebengang-Doppelkupplung/Heckantrieb
Leistung419 kW/570 PS
Max. Drehmoment550 Nm
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4429/1940 (2037 mit Spiegel )/1236 (1242 Cabrio) mm
Leergewicht1695 kg (Coupé)/1590 kg (Cabrio)
Kofferraumvolumen112 Liter
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)3,7 s (Coupé)/3,8 s (Cabrio)
Höchstgeschwindigkeit329 km/h (Coupé)/327 km/h (Cabrio)
Verbrauch auf 100 km (Werk)12,9 - 13,0 Liter
Kaufinformationen
Basispreis (Coupé/ Spyder)149.000/162.000 €

Leslie Schraut Leslie Schraut
Unser Fazit

Der neuen Audi R8 V10 performance RWD (2021) ist wohl einer der letzten Audi seiner Art mit Verbrenner. Egal ob als Coupé oder Cabrio: Audi hat mit ihm nochmal eine richtige Fahrspaßmaschine auf die Straße gebracht. Auch ohne "quattro" zeigt er sich gut kontrollierbar, was ihn zum äußerst spritzigen Kurvenjäger macht.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.