X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mitarbeiter-Bonus 2021: Opel/VW/Mercedes Opel-Beschäftigte erhalten Gewinnbeteiligung

AUTO ZEITUNG 22.04.2022

Mit Prämien belohnen Autohersteller ihre Mitarbeitenden nach einem guten Geschäftsjahr. Diese Boni schütten Opel, Ferrari, Mercedes, Porsche und VW für 2021 aus!

  • Opel beteiligt seine Mitarbeiter:innen am Gewinn des Geschäftsjahres 2021 mit einer Bonus-Zahlung von je 2000 Euro, verkündete Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz am 21. April 2022 in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Somit ist innerhalb des Stellantis-Konzerns ein deutlicher Unterschied zwischen den Gewinnbeteiligungen im französischen und deutschen Teil zu vermerken. Die im Februar 2022 von Konzernchef Carlos Tavares angekündigte Prämie beläuft sich auf 4000 bis 4400 Euro. Für künftige Beteiligungen soll eine neue Vereinbarung erarbeitet werden.

  • Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021 zahlt Porsche seinen Mitarbeiter:innen einen Bonus von bis zu 7900 Euro aus – 50 mehr als im Vorjahr. Berechtigt sind demnach Beschäftigte an deutschen Standorten der Porsche AG sowie von Tochtergesellschaften – dazu gehöre die Porsche Leipzig GmbH. Mit der Sonderzahlung werde der Appell des Vorstands und des Betriebsrats verbunden, Menschen zu helfen, die wegen des Russland-Ukraine-Kriegs auf der Flucht seien. Der Vorstandsvorsitzende des Stuttgarter Autobauers, Oliver Blume, hatte bei der Bilanzvorlage gesagt, 2021 sei das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens gewesen. Der Umsatz stieg um mehr als 15 Prozent auf gut 33 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn in Höhe von vier Milliarden Euro, nach 3,2 Milliarden Euro im Jahr zuvor.

  • Die Tarifbeschäftigten von VW erhalten für 2021 eine insgesamt wieder etwas höhere Bonuszahlung als im Vorjahr. Nach dem schon im November 2021 überwiesenen Abschlag von 1700 Euro sollen mit dem Mai-2022-Gehalt weitere 1300 Euro pro Person auf die Konten der Belegschaft fließen. Dies kündigte Betriebsratschefin Daniela Cavallo Anfang März 2022 in der Firmenzeitschrift "Mitbestimmen" an. Die erzielte Aufstockung soll sich aus einer zusätzlichen "Anerkennungsprämie" im VW-Haustarif ergeben. Für das schwächere Corona-Jahr 2020 hatte es 2700 Euro extra gegeben. Der Wert war damit deutlich unter die Höhe mehrerer Vorjahre gefallen, für 2019 beispielsweise hatten die prämienberechtigten Arbeitnehmenden der westdeutschen Standorte noch 4950 Euro bekommen. Der Tarifbonus orientiert sich im Wesentlichen an den Betriebsergebnissen der Hauptsparte VW Pkw und der Marke der leichten Nutzfahrzeuge (VWN). Es werden aber auch noch weitere Teilkriterien angelegt. Dass nun am Ende doch eine leicht gestiegene Zahlung gegenüber 2020 herauskam, obwohl der Autohersteller mit drastisch unausgelasteten Kapazitäten und Schichtstreichungen wegen der Chipkrise kämpft, führt der Betriebsrat vor allem auf die "Solidarität mit dem Konzern" zurück. Sollte der Börsengang der Tochter Porsche wie geplant umgesetzt werden, erhalten die Beschäftigten weitere 2000 Euro.

  • Auch die 4500 Mitarbeitenden von Ferrari dürfen sich über einen Bonus für 2021 in Höhe von 11.500 Euro freuen. Der Sportwagenbauer hat 2021 trotz der Corona-Krise so viele Autos wie nie zuvor verkauft. Der Gewinn hat sich um ein Drittel auf gut 1,5 Milliarden Euro erhöht, wie Ferrari mitteilt. Die Prämie sei eine Anerkennung für die hohen Qualitätsstandards.

  • Die etwa 100.000 Tarifbeschäftigten von Mercedes erhalten für 2021 einen Bonus von bis zu 6000 Euro. Dies teilten Personalvorständin Sabine Kohleisen und der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Ergun Lümali Mitte Dezember 2021 mit. Die Prämie soll den Mitarbeiter:innen im Februar 2022 ausgezahlt werden. Kohleisen sagte: "Die außerordentliche Entwicklung unseres Unternehmens ist eine Teamleistung." 2021 sei kein leichtes gewesen. Umso mehr freue sie sich, dass man den Beschäftigten eine Ergebnisbeteiligung in Rekordhöhe auszahlen könne. Der Gesamtbetriebsratschef der Daimler AG und Mercedes-Benz AG, Lümali fügte hinzu, die Prämie sei das richtige Signal nach einem erneut turbulenten Jahr mit Corona, Halbleiter-Krise, daraus resultierender Kurzarbeit und für viele Mitarbeitenden Dauer-Homeoffice. Die etwa 25.000 anspruchsberechtigten Tarifbeschäftigten von Daimler Truck in Deutschland erhalten die gleiche Prämie wie ihre Mitarbeiter:innen der Autosparte. Das Unternehmen wurde kürzlich aus dem Daimler-Konzern herausgelöst und soll als unabhängiger Hersteller profitabler werden. Mercedes-Lkw und -Autos fahren damit erstmals auf getrennten Wegen. Der Personalvorstand von Daimler Truck, Jürgen Hartwig, sagte, dass dieses Mammut-Projekt inmitten einer weltweiten Pandemie gelingen konnte, habe maßgeblich am Einsatz der Beschäftigten gelegen und sei eine wahre Teamleistung. Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht nannte das zu Ende gehende Jahr 2021 "eine emotionale Berg- und Talfahrt". Dafür hätten die Pandemie und Lieferengpässe einerseits sowie großer wirtschaftlicher Erfolg und die Unabhängigkeit von Daimler Truck andererseits gesorgt. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

mit DPA

News Mercedes-Luxussstrategie
Mercedes-News: Luxusstrategie & Handschalter Neuer Name für Daimler

Leslie fährt den Mercedes EQS (Video):

 
 

Opel, Ferrari, Mercedes, Porsche & VW: Bonus für Mitarbeiter:innen (2021)

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.