Alle Infos zum Mercedes EQS

Mercedes EQS (2021): Preis & Reichweite Baerbock fährt Mercedes EQS

AUTO ZEITUNG 08.02.2022
Inhalt
  1. Preis, Reichweite, PS-Zahlen & cw-Wert des Mercedes EQS (2021)
  2. Sitzprobe: Der Innenraum & das Cockpit des Mercedes EQS (2021)
  3. Der Mercedes EQS (2021) im Crashtest

Der Mercedes EQS (2021) ist die futuristisch gestaltete Elektro-Speerspitze von Daimler und bald auch Dienstwagen von Außenministerin Annalena Baerbock. Er glänzt mit einer hohen Reichweite, einem fulminanten, digitalisierten Cockpit sowie einem großzügigen Innenraum.

Der Mercedes EQS (2021) zum Preis ab 97.806 Euro (Stand: Februar 2022) ist das erste Auto der Marke auf einer dezidierten Elektro-Architektur. Als zukunftsgewandter Sidekick der S-Klasse soll der EQS nicht nur Porsche Taycan und dessen Audi-Ableger e-tron GT parieren, sondern auch endlich Tesla vom Thron stoßen. Den Aufbruch in die neue Zeit sieht der Luxuslimousine auf den ersten Blick an. Diesmal gibt es nicht nur den Black-Panel-Grill und retuschierte Rückleuchten, sondern eine vollkommen eigenständige Karosserielinie. Statt des üblichen Stufenschnitts hat Designchef Gordon Wagener den EQS in einem einzigen Bogen gezeichnet. So wird nicht nur der Platz im Innenraum maximiert, sondern vor allem den Luftwiderstand minimiert: Mit einem cw-Wert von 0,2 ist der EQS zum Zeitpunkt der Präsentation das windschnittigste Auto der Welt. Angenehmer Nebeneffekt des unkonventionellen One-Bow-Designs: Die Besatzung auf der Rücksitzbank, zu denen in Zukunft auch Außenministerin Annalena Baerbock gehört, findet im 5,21 Meter langen Mercedes EQS (2021) bei 3,21 Meter Radstand mehr Beinfreiheit vor als in der "kurzen" S-Klasse. Außerdem bietet der EQS mit einer Kofferraumklappe bis ins Dach und einer umklappbaren Rückbank zwischen 610 und 1770 Liter Kofferraumvolumen. Den Platz im Bug nimmt allerdings ein raumgreifender Hepa-Filter, mit dem Mercedes die sauberste Luft versprechen, die es bis dato in einem Auto gegeben hat. Selbst Corona-Viren bleiben so angeblich draußen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Test Mercedes EQS 580 4Matic
Mercedes EQS 580 4Matic: Test Schwäbischer Luxusstromer EQS im Test

Der Mercedes EQS (2021) im Video:

 
 

Preis, Reichweite, PS-Zahlen & cw-Wert des Mercedes EQS (2021)

Unter der unkonventionellen Hülle des Mercedes EQS (2021) steckt die Electric Vehicle Architecture (EVA), auf der es bald auch eine elektrische Alternative zur E-Klasse sowie zwei große SUV mit Akku-Antrieb geben wird. Sie ist flexibel in Radstand und Batteriegröße, kann mit einem Motor für reinen Heckantrieb oder zwei Motoren für Allradantrieb bestückt werden und arbeitet mit Ladeströmen von zunächst 400 Volt. Den Einstieg markiert der EQS 350 mit 215 kW (292 PS) und 565 Newtonmeter Drehmoment, der bei einer 90,6-kWh-Batterie (netto) bis zu 626 Kilometer Reichweite verspricht. Darüber rangiert der EQS 450+, der auf 245 kW (333 PS) und 568 Newtonmeter kommt und bis zu 768 Kilometer weit fährt (107,8-kWh-Batterie). Der EQS 580 4Matic verfügt über einen zweiten Motor im Bug, sodass die Leistung auf 385 kW (524 PS) klettert. Das Drehmoment gipfelt bei 855 Newtonmetern. Bei der gleichen Batteriegröße stehen für diesen Mercedes EQS (2021) bis zu 671 Kilometer Reichweite im Datenblatt. Mit bis zu 200 kW geladen, zapft der EQS 580 unter idealen Bedingungen in 15 Minuten den Strom für 280 und der 450+ sogar für 300 Kilometer. Nur beim Tempo bescheidet sich der Autobauer und belässt es bis zum Debüt einer AMG-Version bei 210 km/h. Im Laufe des Jahres 2022 wird der EQS auch mit der Option auf autonomes Fahren Level drei bestellbar sein. Mercedes erhielt im Dezember 2021 eine entsprechende Genehmigung für das System, welches Autobahnfahrten in Deutschland bei dichtem Verkehr von bis zu 60 km/h automatisiert. Nachträglich via Software-Update wird die Option jedoch nicht verfügbar sein.
Von Thomas Geiger

Elektroauto Mercedes-AMG EQS 53 (2022)
Mercedes-AMG EQS 53 (2022): Preis & PS Das kostet der AMG EQS 53

Der Mercedes-Hyperscreen im Video:

 
 

Sitzprobe: Der Innenraum & das Cockpit des Mercedes EQS (2021)

In den nicht minder futuristisch gestalteten Innenraum gelangt man auf Wunsch über wie von Geisterhand aufschwingenden Türen, sobald man sich dem Mercedes EQS (2021) nähert. Die Blicke bleiben unweigerlich am MBUX-Hyperscreen hängen: Unter der Glasfront erstrecken sich drei große Displays über die komplette Breite des gesamten Cockpits. Die zentralen Funktionen umfassen neben dem digitalen Tacho die Steuerung des Infotainmentsystems und die Unterhaltung der Person auf dem Beifahrersitz – beides per Touchbedienung. Während der Fahrt sollten die Hände aber besser am Lenkrad bleiben, wo sich die Multifunktionstouchflächen zur Steuerung der Bildschirme finden. Zudem lässt sich auch vieles per Sprachbefehl bedienen: "Hey Mercedes" und der EQS hört aufs Wort. Bei unserer Sitzprobe finden wir eine helle Innenausstattung vor, Sitze, Armauflage und Lenkrad sind mit hochwertigem Echtleder bezogen. An den Türverkleidungen und auf dem Armaturenbrett kommt kaum weniger hochwertiges Kunstleder zum Einsatz. Zierelemente aus Holz werten die Mittelkonsole auf. Einfacher Kunststoff wird lediglich im Fußraum eingesetzt. Der Fahrersitz ist sehr bequem und verstärkt langstreckentauglich – auch dank komfortabler Kopfkissen. Zudem gefallen die Sitze mit ihrem großen Verstellbereich, der auch die Lordosenstütze sowie die Seitenwangen umfasst. Da wir uns mit dem Mercedes EQS (2021) in der Luxusklasse bewegen, verfügen die Sitze selbstverständlich auch über eine Heiz-, Belüftungs-, sowie Massagefunktion.
Von Leslie Schraut

Elektroauto Mercedes EQS SUV (2022)
Mercedes EQS SUV (2022): Preis & Maybach EQS bekommt SUV zur Seite gestellt

 

Der Mercedes EQS (2021) im Crashtest

Wie könnte es anders sein, erzielt der Mercedes EQS (2021) im Crashtest von Euro NCAP fünf von fünf möglichen Sternen. Hierbei tut sich die elektrische Luxusklasse insbesondere beim Insassenschutz von Erwachsenen hervor. Hierbei vergibt das Testteam beachtliche 96 Prozent der möglichen Punkte. Bei Kindern sind es immerhin noch 91 Prozent. Bei den Assistenzsystemen überzeugt der EQS mit 80 Prozent der möglichen Punkte, beim Fußgängerschutz mit 76 Prozent.

Neuheiten Mercedes S 680 Guard (2021)
Mercedes S-Klasse (2020): Preis & Innenraum Dienstwagen von Kanzler Scholz

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.