Alle Infos zum Mercedes EQS

Mercedes-AMG EQS 53 (2022): Preis & PS AMG knöpft sich den EQS vor

von Tim Neumann 06.09.2021

Beim Mercedes-AMG EQS 53 (2022) trifft Luxus erstmals auf Elektro-Performance. Affalterbach kitzelt mächtig PS aus den E-Motoren, der Preis ist hingegen noch nicht bekannt.

Kaum ist das elektrische Flaggschiff präsentiert, schon lässt sich sein besonders sportliches Pendant Mercedes-AMG EQS 53 (2022) auf der IAA Mobility 2021 in München (9. bis 12. September) blicken. Die im typischen AMG-mattgrau lackierte Luxuslimousine fällt dank des Panamericana-Grills mit seinen vertikalen Chromstreifen sofort als Hochleistungsversion auf. Die schwarz abgesetzten Details unterhalb des Sterns tun ihr Übriges, dem EQS einen verschärften Look zu verleihen. Sonst hält sich die Performance-Variante im Vergleich zum "normalen" EQS zurück – wären da nicht die optionale Keramik-Bremsanlage, die die gut 2,6 Tonnen des EQS 53 in Kombination mit der Rekuperation ordentlich verzögern sollte. Aber auch der Vortrieb kann sich sehen lassen: Bei einem Ladestand von mehr als 80 Prozent leisten die beiden E-Motoren an Vorder- und Hinterachse 658 PS und 950 Newtonmeter. Im optionalen AMG Dynamic Plus-Paket stehen sogar 761 PS und 1020 Newtonmeter mittels Overboost-Funktion zur Verfügung. Damit zielt der EQS 53 ganz klar auf den ebenso starken Porsche Taycan Turbo S. Bei der Beschleunigung auf 100 km/h kann der Mercedes mit einer Zeit von mindesten 3,4 Sekunden allerdings nicht ganz mit dem 0,5 Sekunden schnelleren Turbo S mithalten. Dafür dürfte sich der EQS dank serienmäßiger Allradlenkung auf kurvigen Strecken ähnlich agil wie der Porsche verhalten. Die netto 107,8 kWh fassende Batterie garantiert darüber hinaus einen niedrigen Schwerpunkt. Und zudem eine Reichweite von bis zu 580 Kilometern nach WLTP-Norm. Beim Preis erwarten wir ebenfalls Parallelen zur Konkurrenz aus Zuffenhausen: Die rund 150.000 Euro (Stand: September 2021) Einstiegspreis in die Taycan Turbo-Welt ist eine realistische Hausnummer für den Mercedes-AMG EQS 53 (2022). Mehr zum Thema: Das ist der Mercedes EQE

Elektroauto Mercedes EQS (2021)
Mercedes EQS (2021): Preis & Reichweite Der Preis des Mercedes EQS

Der Mercedes EQS im Video:

 
 

Alles zu Preis & PS-Leistung des Mercedes-AMG EQS 53 (2022)

Natürlich darf auch im Mercedes-AMG EQS 53 (2022) kein Hyperscreen fehlen, der im EQS sein Debüt feierte. AMG hat ihm natürlich ein paar spezifische Details gegönnt, wie zum Beispiel den optionalen AMG Track Pace. Damit lassen sich alle relevanten Informationen wie Sektorzeiten, Beschleunigung oder Referenzzeiten auf der Rennstrecke anzeigen. Gepaart mit dem griffigen AMG-Lenkrad und Sportsitzen dürfte auch der Mercedes-AMG EQS 53 (2022) ein veritables Rundstreckenfahrzeug abgeben. Dazu passt auch der Sound, der im "Performance"-Modus innen sowie außen ein sportliches Klangerlebnis erzeugen soll. Wann genau die ersten Kund:innen das ausprobieren dürfen, ist bislang noch offen. Ein Marktstart im Laufe des Frühjahrs 2022 wäre realistisch.

Neuheiten Mercedes-AMG S 63 e (2021)
Mercedes-AMG S 63 e (2021): Preis/Innenraum AMG S 63 e als Erlkönig gesichtet

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.