Alle Infos zum Mercedes E-Klasse

Mercedes E-Klasse Facelift (2020): Erste Fotos Mercedes testet die geliftete E-Klasse

von Christina Finke 11.02.2019

Wenn Mercedes seinem Vierjahres-Rythmus treu bleibt, könnte das Mercedes E-Klasse Facelift 2020 beim Händler stehen. Die Optik könnte der aktuellen Designlinie angepasst werden, auch eine Integration des MBUX-Infotainmentsystems ist möglich. Erste Informationen!

Erste Fotos zeigen das Mercedes E-Klasse Facelift (2020) bei Testfahrten und erlauben sogar einen ersten Blick in den Innenraum. An der Front ist der Erlkönig noch großzügig getarnt, so dass das neue Design kaum auszumachen ist. Lediglich ein schwarzer Grill mit auffälligen vertikalen Streben ist zu erkennen – wahrscheinlich verbirgt sich jedoch erst dahinter der tatsächliche Grill. Die Front-Scheinwerferwerden überarbeitet: Am Erkönig sind sie im Vergleich zum Vorgänger schmaler und verfügen über eine neue Grafik. Am Heck hingegen sind die neuen Rückleuchten bereits deutlicher zu erkennen. Der Kofferraum des getarnten Prototyps zeigt allerdings noch nicht die endgültige Version. Wenn die Schwaben ihren Vierjahres-Rhytmus beibehalten, sollte das Mercedes E-Klasse Facelift Ende 2019 präsentiert werden und ab 2020 in den Schauräumen stehen. Mehr zum Thema: Nächste C-Klasse kann vollautonom fahren

Neuheiten Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift (2020)
Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift (2020): Fotos Aufgefrischtes T-Modell erwischt

Fakten zur Mercedes E-Klasse im Video:

 
 

Erste Fotos vom Mercedes E-Klasse Facelift (2020)

Die ersten Fotos gewähren außerdem einen Blick in den Innenraum des Mercedes E-Klasse Facelift (2020). Neben kleineren Änderungen wie einem neuen Lenkrad und einem Touchpad hat sich das Cockpit mit großem Bildschirm demnach nicht großartig geändert. Jedoch dürfte die aktuellste Version des MBUX-Infotainmentsystems nun auch Einzug in die Oberklasse-Limousine der Schwaben halten. Neue Motoren für das Mercedes E-Klasse Facelift (2020) sind hingegen eher unwahrscheinlich, da Mercedes seine Motorenpalette erst 2018 modernisiert und optimiert hat. Die Einführung des elektronischen Startgenerators "EQ Boost", der in der neuen C-Klasse präsentiert wurde, wäre jedoch denkbar. Mehr zum Thema: Neuer Mercedes E 300 Plug-in-Hybrid

Test
Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+: Test Viertüriger AMG GT im Test

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.