Alle Infos zum Mercedes E-Klasse

Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift: Genfer Autosalon 2020 Aufgefrischtes E-Klasse T-Modell erwischt

von Sven Kötter 07.02.2020

Erste Fotos zeigen das Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift, das zum Genfer Autosalon 2020 rollt. Große Änderungen sind nicht zu erwarten, die Optik wird aber der aktuellen Designlinie angepasst. Alle Informationen zum Kofferraumvolumen und den Hybrid-Versionen!

Wir haben erste Fotos vom Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift, das auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) zu sehen sein wird. Der Erlkönig verfügt an der Front noch über eine großzügige Tarnung, die das neue Design erfolgreich kaschiert. Der schwarze Grill trägt auffällig viele vertikale Streben, die von zwei Querstreben durchzogen werden. Auch die Scheinwerfer werden überarbeitet: Die Tarnung möchte dem Betrachter glauben machen, dass auch hier die A-Klasse mit ihrem hakenförmigen Tagfahrlicht Pate stand. Eine neue Frontschürze wird in jedem Falle für frischen Wind sorgen. Der Rest der Karosserie verzichtet auf Tarnung. Aus gutem Grund: Änderungen sind selbst an den Rückleuchten des Kombis nicht auszumachen. Lediglich der hintere Stoßfänger wird leicht modifiziert. Wenn die Schwaben ihren Vierjahres-Rhytmus beibehalten, sollte das Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift Mitte 2020 in den Schauräumen stehen. Mehr zum Thema: Alle Genf-Neuheiten

Fahrbericht Mercedes E-Klasse Facelift (2020)
Mercedes E-Klasse Facelift (2020): Begleitete Testfahrt Auf dem Beifahrersitz des neuen E-Klasse Facelifts

Fakten zur Mercedes E-Klasse im Video:

 
 

Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift auf dem Genfer Autosalon 2020

Ein komplett neuer 2,0-Liter-Turbobenziner mit integriertem Starter-Generator soll in verschiedenen Leistungsstufen für das Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift (2020) angeboten werden. Mercedes hat die Motorenpalette zuletzt 2018 modernisiert und optimiert. Unter anderem ersetzten Reihensechszylinder die V6-Diesel-Varianten. Künftig soll es sieben elektrifizierte Varianten der E-Klasse geben – von Mild- bis zu Plug-in-Hybriden. Auch das MBUX-System wird den Weg in das überarbeitete T-Modell finden. Zwei Monitore im 10,25-Zoll-Format bilden das serienmäßige Widescreen-Cockpit. Auf Wunsch sind sie 12,3 Zoll groß. Stichwort groß: Das Kofferraumvolumen dürfte des Mercedes E-Klasse T-Modell Facelift (2020) dürfte weiterhin üppige 640 bis 1820 Liter betragen. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Messe Genfer Autosalon 2020
Genfer Autosalon 2020: Absage wegen Coronavirus Viele Premieren trotz Absage des Genfer Autosalons

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.