close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mercedes GLB

Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023): Fotos Mercedes-AMG nimmt sich den GLB vor

Alexander Koch 14.09.2022

Erste Erlkönigfotos zeigen den leicht getarnten Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023) bei Tests nahe der Nürburgring-Nordschleife. Unsere 306 PS (225 kW) starke Vermutung: Es bleibt beim bekannten Vierzylinder mit bewährter Leistungsausbeute.

Erwischt: Das Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023) zeigt sich – an Front und Heck mit Erlkönigfolie verfremdet – bei Testfahrten in der Eifel. Dort, wo Mercedes und AMG den Stützpunkt für Abstimmungsfahrten auf der und rund um die Nürburgring-Nordschleife haben. Die offensichtlich nur leichten Design-Anpassungen dürften neue Leuchtenlayouts für Scheinwerfer und Rückleuchten sowie einen leicht veränderten Kühlergrill mit sich bringen. Vom Innenraum haben wir zwar noch keine Fotos, doch auch hier dürften sich die Modellpflegemaßnahmen auf eine neue Lenkradgeneration, eine überarbeitete Mittelkonsole und schnellere Prozessoren, von denen primär die Assistenzsysteme profitieren werden, beschränken. Schnellere Rechenzeiten, erweiterte Funktionen und neue Grafiken dürften auch das Ziel für das Mercedes-Benz User Experience-Infotainment (MBUX) des Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023) sein. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Mercedes GLA Facelift (2023)
Mercedes GLA Facelift (2023) Dezente Modellpflege

Der Mercedes-AMG One (2022) im Video:

 
 

Erste Fotos vom Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023)

Für Fans besonders interessant ist die Frage nach der Motorleistung. Erfährt der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit bis dato 306 PS (225 kW) eine Leistungskur? Wir vermuten: Nein! Wie auch das AMG GLA 35 Facelift dürfte auch das praktischere Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023) bei der Modellpflege nur von einem überarbeiteten Ex- und Interieur sowie verbesserten Infotainment- und Assistenzsystemen profitieren. Demnach bleibt es auch weiterhin bei einem Sprintwert für null auf 100 km/h von 5,2 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Geschaltet wird stets automatisch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, der Allradantrieb 4Matic ist beim Mercedes-AMG GLB 35 Facelift (2023) ebenfalls Standard. Premiere und Marktstart erwarten für wir für 2023, der Preis dürfte sich an dem des Vorfaceliftmodells orientieren. Das startet bei 60.369 Euro (Stand: September 2022).

Auch interessant:

Neuheiten Mercedes-AMG GLB 45 (2020)
Mercedes-AMG GLB 45 (2020): Erste Fotos Bis zu 421 PS im GLB 45

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.