Alle Tests zum Mazda 2

Mazda2 (DE): Gebrauchtwagen kaufen Augen auf beim Mazda2-Kauf

von Manuel Becker 12.12.2017

Bei dem Kauf eines gebrauchten Mazda2 kann man nur selten daneben greifen. Bis auf wenige Mängel ist der Gebrauchte ein treuer Partner. Es kommt allerdings stark auf die richtige Baureihe an. 

Der Mazda2 teilt sich größtenteils die Technik mit dem Ford Fiesta. Wer dessen gute Mängelbilanz kennt, darf für den Kleinwagen der japanischen Marke ähnliches annehmen. Und die Erwartungen werden laut ADAC nicht enttäuscht: Der Kleinwagen schneidet bei der Hauptuntersuchung (HU) sogar noch besser ab als der Kölner Konkurrent. Getrübt wird die HU-Bilanz nur durch eine erhöhte Mängelquote bei den Spurstangenköpfen und den Achsaufhängungen ab einem Fahrzeugalter von sieben Jahren. Bei der vierten HU im Alter von neun Jahren schwächelt die hintere Beleuchtung überdurchschnittlich häufig. Trotzdem sind die Pannenhelfer mit dem Kleinwagen zufrieden, denn sie rücken eher selten für ihn aus. In seiner Statistik schreibt der ADAC: "Der Mazda2 schneidet gut bis sehr gut ab". Wobei der Club eine Einschränkung macht: Jüngere Baujahre blieben öfters liegen als ältere. Grund sind häufig entladene Batterien (bei den Baujahren 2007 bis 2014) und feuchte Zündkerzen (2007 bis 2013). Bei Exemplaren von 2007 kommen recht häufig gebrochene Federn vor.

Gebrauchtwagentest Hyundai i10
Gebrauchtwagen mit den meisten Mängeln: Kleinwagen 10 Zwerge mit Mängeln

Gebrauchtwagen-Check​ im Video:

 
 

Madza2 als Gebrauchtwagen kaufen

Seinen ersten Auftritt hatte der Mazda2 im Jahr 2003. Die Plattform und die van-artige Fahrgastzelle teilte er sich damals noch mit dem Ford Fusion. Diese Eigenschaft legte der Nachfolger, der 2007 in die Showrooms rollte, als echter Kleinwagen ab. Die dritte Generation debütierte 2015, erstmals mit einem Head-up-Display in seiner Klasse. Vor allem das agile Handling macht die Fahreigenschaften aus. Beim Mazda2 gibt es eine überschaubare Auswahl an Motoren. Dieselseits beschränkt sich das Angebot auf Motoren, die eine Leistung von 68 PS bis 105 PS haben. Die Benziner des Kleinwagens geben je nach Baujahr und Generation zwischen 75 PS und 115 PS ab. Preis: Auf dem Gebrauchtwagenmarkt wird zum Beispiel ein Mazda2 mit einem 103 PS starken Vierzylinder aus dem Jahr 2010 und mit 103.000 Kilometer ab 5425 Euro gehandelt. Ein gleichaltriger 1.6-CD-PDF mit 90 PS liegt preislich bei 4700 Euro (124.000 Kilometer). Kauft man einen gebrauchten Mazda2 mit 75 PS, einer Laufleistung von 66.000 Kilometern aus dem 2013, zahlt man durchschnittlich 5800 Euro.

Kleinwagen Test Mazda2 1.5
Zuverlässige Kleinwagen mit wenig Mängeln Die besten Kleinen im Überblick

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.