X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Genesis X Speedium Coupé (2022): Preis Elektrische Coupé-Studie von Genesis

Johannes Beck 21.04.2022

Der koreanische Autobauer Genesis hat auf der New York Auto Show 2022 die Studie des Genesis X Speedium Coupé (2022) vorgestellt. Das vollelektrische Coupé baut auf der 2021 vorgestellten Studie X Concept auf. So könnten Preis und Reichweite ausfallen.

Die Hyundai-Luxustochter Genesis demonstrierte bereits 2021 mit einer Studie, dass auch sie ein sportliches Coupé entwerfen kann. Unter der Federführung von Design-Chef Luc Donckerwolke entstand nun auf Basis des X Concepts von 2021 das Genesis X Speedium Coupé (2022). Die markentypische Designsprache setzte das Team um Donckerwolke konsequent um. So verfügt die neue Coupé-Studie über die typischen LED-Scheinwerfer, die sich als zweigeteilter Streifen bis hinter die vorderen Radhäuser ziehen. Gleiches gilt für das Heck, um dessen Flanken sich die beiden LED-Streifen fortführen. Der Genesis-typische Kühlergrill in Form eines Schildes ist im Gegensatz zur vorangegangenen Studie geschlossen und wird von den durchgehenden LED-Streifen der Scheinwerfer eingerahmt. Ebenso hat sich die Dachlinie verändert, die deutlich verlängert in einem kleinen Spoilerbürzel am Heck ihren Abschluss findet. Wie so oft bei einer Studie steht die Frage im Raum, wie realistisch die Umsetzung des präsentierten Fahrzeuges ist. Luc Donckerwolke bemerkte dazu, dass es sich beim Genesis X Speedium Coupé (2022) um ein Auto handelt, das einen "Meilenstein für Genesis auf dem Weg zum Design künftiger Elektrofahrzeuge" darstellt. Die Koreaner:innen wollen ab 2030 ihre Fahrzeuge vollständig mit lokal emissionsfreien Antrieben ausstatten. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Genesis GV60 (2021)
Neuer Genesis GV60 (2021): Erste Testfahrt Genesis GV60 ist ein echtes Erlebnis

Der Genesis GV60 (2022) im Video:

 
 

Preis & Reichweite des Genesis X Speedium Coupé (2022) 

Sollte das Genesis X Speedium Coupé (2022) tatsächlich die Marktreife erreichen, könnte Genesis für das Coupé auf die Technik der hauseigenen E-GMP-Plattform zurückgreifen. Der batterieelektrische Baukasten ermöglicht eine Maximalleistung von 441 kW (600 PS) und eine Reichweite von über 500 Kilometern (WLTP). Dank 800 Volt-Ladetechnik sollen in 18 Minuten 80 Prozent der Batteriekapazität aufgeladen werden können. Über die tatsächliche Serienreife und einen damit einhergehenden Preis äußerte sich Genesis nicht. Ein Schnäppchen wäre das Genesis X Speedium Coupé sicherlich nicht. Das erste rein elektrische Auto der Koreaner:innen, der elektrische Crossover GV60, kostet bereits 56.370 Euro (April 2022). 

Weiterlesen:

Elektroauto Genesis X Concept (2021)
Genesis X Concept (2021): Preis & Reichweite Genesis zeigt elektrische Coupé-Studie

Johannes Beck Johannes Beck
Unser Fazit

Genesis beweist mit der Studie erneut, dass sie ihr Handwerk verstehen. Wenn es nach mir ginge, könnte das Genesis X Speedium Coupé (2022) gerne in nicht allzu ferner Zukunft in den Showrooms stehen. Aktuell steht es aber leider noch in den Sternen, ob der elegante Zweitürer in dieser Form erscheinen wird und falls ja, was von den Elementen der Studie überhaupt erhalten bleibt.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.