Genesis X Concept (2021): Preis & Reichweite Genesis zeigt elektrische Coupé-Studie

von Alexander Koch 31.03.2021

War die Hyundai-Luxusmarke bis dato mit Verbrennern ausgestattet, zeigt sich in Gestalt des Genesis X Concept (2021) ganz konkret, wie ein rein elektrisches Serienauto der Marke aussehen könnte.

Lassen wir den elektrischen und Studien-typisch überstylten Mint bei Seite, dürfen wir beim Genesis X Concept (2021) tatsächlich vom ersten, seriennahen Elektroauto der Hyundai-Premiumtochter sprechen. Der elektrische Gran Turismo tritt hinsichtlich Design derart verbindlich auf, dass man ihn morgen schon beim Händler wähnt. Nicht umsonst soll das Coupé sowohl die essenziellen Designaspekte der Marke vertreten als auch ihre Zukunft verkörpern. Ausdruck findet dieser Anspruch in den bereits von Serienmodellen bekannten zwei Linien, die sowohl Front-, Seiten- als auch Heckansicht dominieren. Ihren Ursprung haben sie an der flachen Front im mittlerweile Genesis-typischen Kühlergrill im Form eines Schildes. Sie ziehen sich durch die Frontscheinwerfer, über die seitlichen Blinker in den Kotflügeln und münden in den Rückleuchten. Selbst die virtuellen Rückspiegel mit Kameras und die Zierleisten an der C-Säule greifen das Merkmal der zwei Linien auf. Das Genesis X Concept (2021) weist die typischen Proportionen eines GT auf: Der langen Motorhaube steht ein kurzes Heck mit dominantem Bürzel entgegen, verbunden durch eine scharf gezeichnete, nach hinten abfallende Schulterlinie. Mehr zum Thema: News zu Genesis

Elektroauto Genesis Mint Concept (2019)
Genesis Mint Concept (2019): Motor Großer Luxus in der Kleinwagen-Liga

Der Kia EV6 GT (2021) im Video:

 
 

Preis & Reichweite des Genesis X Concept (2021)

Nicht weniger klassisch zeigt sich das Interieur des Genesis X Concept (2021), das sich dem:der Fahrer:in zuwendet und in einem Bogen sowohl das digitale Cockpit als auch den frei zu gestaltenden Touchscreen einfasst. Der in braunem Leder farblich abgesetzte Fahrerbereich, der Drehschalter für die Gangwahl und die Vierpunktgurte unterstreichen den fahrdynamischen Anspruch. Trotz des von Kritiker:innen gerne als emotionslos bezeichneten Elektroantriebs soll hier der Fahrspaß im Mittelpunkt stehen. So ergibt auch die Benennung der Studie durchaus Sinn: Das "X" soll für einen heimlichen Helden stehen. Ein Geheimnis macht Genesis zumindest aus der technischen Basis, sehr wahrscheinlich die Electric Global Platform (E-GMP). Der Batterie-elektrische Baukasten von Hyundai und Kia ermöglicht eine Maximalleistung von 600 PS, Beschleunigungswerte von bis zu 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Ist die maximale Reichweite von bis zu 500 Kilometern (WLTP) aufgebraucht, ermöglicht die 800-Volt-Ladetechnik schnelle Stopps an der Ladestation. In nur fünf Minuten soll der Strom für weitere 100 Kilometer gezapft sowie in 18 Minuten 80 Prozent der Batteriekapazität erreicht sein. Zu den Serienchancen des Genesis X Concept (2021) äußern sich die Koreaner:innen nicht, folglich auch nicht zu einem möglichen Preis. Mehr zum Thema: Das ist der Genesis GV70

Neuheiten Genesis G70 Facelift (2020)
Genesis G70 Facelift (2020): Preis, Deutschland Kommt das G70 Facelift nach Deutschland?

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.