close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Fiat Ulysse

Fiat E-Ulysse (2022): Innenraum & Preis Elektro-Comeback des Eurovans Ulysse

Sven Kötter 04.03.2022

Der Ulysse kehrt 2022 nach acht Jahren Pause als Fiat E-Ulysse zurück: Und der ehemalige Eurovan hat erneut Geschwister – und die sind, Stellantis sei Dank, altbekannt. Das wissen wir zum Innenraum und Preis des Ulysse mit Elektroantrieb.

Es ist die Neuauflage des Eurovans: Mit dem Fiat E-Ulysse bekommen Peugeot e-Traveller und Citroën E-Spacetourer ab 2022 ein weiteres "Geschwisterchen". Auch Opel und Toyota zählen zum illustren Kreis der Van-Familie, die im französischen Valenciennes produziert wird. Ein erstes Foto zeigt, dass wir es beim Fiat Ulysse mit klassischem Badge Engineering zu tun haben. Doch das ist in diesem Falle kein Nachteil: Die technische Ausgangsbasis, die ihren Ursprung im Pkw-Segment hat, bewährt sich seit 2016 und darf auch als Blaupause für den auf eine Pkw-Basis gewechselten VW T7 gelten. Der Ulysse richtet sich als Personentransporter an Privatkund:innen und Shuttle-Unternehmen. Gewerbekund:innen, die einen klassischen Transporter suchen, werden zwar auch bei Fiat fündig, müssen sich allerdings nach dem baugleichen Fiat (E-)Scudo erkundigen. Bereits bestätigt ist der Antrieb: Nachdem wir zunächst auch auf klassische Verbrennern spekuliert haben, kommt der Ulysse anders als sein Nutzfahrzeug-Pendant Scudo nur vollelektrisch. Der Fiat E-Ulysse (2022) hat einen 100 kW (136 PS) starken E-Motor, der die Vorderachse antreibt. Ein Preis wurde noch nicht kommuniziert. Er dürfte sich an dem des Citroën E-Spacetourer orientieren, der bei 51.890 Euro (Stand: März 2022) startet. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Fiat Scudo (2022)
Fiat (E-)Scudo (2022): Innenraum/Maße/Preis So kommt der Fiat Scudo zurück

Der Fiat 500e (2020) im Video:

 
 

Preis des Fiat E-Ulysse (2022) nicht bekannt & erste Fotos vom Innenraum

Der Innenraum des Fiat E-Ulysse (2022) wurde mittlerweile auch gezeigt. Hier bleiben Überraschungen aus: Er übernimmt das bekannte Cockpit der Van-Geschwister, das auf digitale Instrumente und Experimente bei der Bedienung verzichtet. Zentral sitzt ein maximal sieben Zoll großer Touchscreen, darunter ausgelagert eine klassische Klimabedieneinheit. Das größte Pfund des Ulysse ist das großzügige Platzangebot in bis zu drei Sitzreihen – dem boxartigen Aufbau sei Dank. So finden je nach Version – der E-Ulysse wird mit 4,95 oder 5,3 Meter Außenlänge angeboten – sieben oder acht Personen im italienischen Van Platz. Die Batterien, die im Unterboden sitzen, gehen nicht zulasten des Raumangebots. Die Batteriegröße des Fiat E-Ulysse (2022) beläuft sich auf 50 oder wahlweise 75 kWh. Mit dem großen Akku sind nach WLTP bis zu 330 Kilometer Reichweite möglich. Der Marktstart ist auf Mai 2022 terminiert.

Neuheiten Fiat Ducato Facelift (2021)
Fiat E-Ducato/Ducato Facelift: Preis & Maße Fiat überarbeitet den Ducato

Sven Kötter Sven Kötter
Unser Fazit

Jetzt also auch Fiat: Der E-Ulysse reiht sich brav in die Riege der vollelektrischen Stellantis-Vans ein. Dass es ihm dabei ein eigener Charakter abgeht, ist einkalkuliert und dürfte Kund:innen, die einen guten Draht zum Fiat-Händler ihres Vertrauens pflegen, nicht stören.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.