Alle Tests zum Dacia Sandero

Dacia Sandero Stepway TCe 90: Test Wie schlägt sich der Sandero im Test?

von Paul Englert 27.04.2021
Inhalt
  1. Dacia Sandero Stepway TCe 90 im Test
  2. Dacia Sandero Stepway TCe 90 sicher, aber nicht dynamisch
  3. Connectivity-Check beim Dacia Sandero Stepway TCe 90
  4. Technische Daten & Messwerte Dacia Sandero Stepway TCe 90

Neues von den rumänischen Autopragmatiker:innen: Die dritte Sandero-Generation ist da. Die AUTO ZEITUNG hat den Dacia Sandero Stepway TCe 90 mit 91 PS im Test.

PositivGünstiger Preis, gute Ausstattung, drei Jahre
Garantie, einfache Bedienung
NegativViel Hartplastik, harte Hinterachsabstimmung,
hohe Ladekante/Ladestufe

Auch Dacia-Kund:innen wollen es schön haben, zeigt der Dacia Sandero Stepway TCe 90, der uns für einen Test zur Verfügung steht. Deshalb kauft quasi keiner zum Sparpreis, sondern wählt eine höhere Ausstattung oder trendigere Version und investiert noch einmal rund fünf Prozent des Versionen-Preises in Extras wie Klimaanlage oder Sitzheizung. Und weil auch noch etwa 60 Prozent aller Sandero-Kund:innen den um 41 Millimeter höhergelegten Stepway im Offroad-Look nehmen, haben wir genau diesen getestet – mit dem 91 PS starken Einliter-Turbo-Dreizylinder-Benziner und manuellem Sechsgang-Getriebe für vergleichsweise schmale 11.690 Euro. Das coole Design inklusive schnittigen LED-Scheinwerfern, Radhausbeplankungen und Dachreling sieht gar nicht nach günstig aus, sondern schick und modern. Überhaupt haben die preissensiblen Entwickler:innen nur dort den Rotstift angesetzt, wo es nicht großartig stört. Zum Beispiel gibt es keine Kunststoffabdeckung über dem Motor und simple Haltegriffe statt gedämpft zurückklappender Bügel seitlich im Dachhimmel. Der Wagenheber ist sichtbar im Kofferraum verzurrt, die Türgriffe außen sind nicht lackiert, und der Tankdeckel muss aufgeklappt sowie der Drehverschluss darunter aufgeschlossen werden. An manuell einstellbare Außenspiegel sowie Fensterkurbeln hinten haben wir uns im Test schnell gewöhnt. Topmodern dagegen ist die CMF-B-Plattform, die sich der Dacia Sandero Stepway TCe 90 mit dem aktuellen Clio teilt, hier allerdings in der LS-Variante (Low Spec) für technisch weniger hochgerüstete, dafür aber günstige Konzern-Kleinwagen.

Neuheiten Dacia Sandero (2020)
Dacia Sandero (2020): Preis & Stepway Der Sandero Stepway im Crashtest

Das Dacia Bigster Concept (2021) im Video:

 
 

Dacia Sandero Stepway TCe 90 im Test

Innen ist der getestete Dacia Sandero Stepway TCe 90 mit Hartplastik ausgekleidet, allein das Lenkrad ist mit weichem Kunststoff bezogen. Für einen Kleinwagen ist das Raumangebot gut. Der Kofferraum fasst mindestens 328 Liter. Wählt man die höchste Ausstattung "Comfort", bekommt man für 100 Euro einen höhenverstellbaren Ladeboden, sodass die tiefe Stufe beim Beladen entfällt. An der hohen Ladekante von fast 80 Zentimetern ändert das jedoch nichts. Dank etwas Kontur und langer Oberschenkelauflage sitzt man vorn bequem und gut integriert, hält es auch auf längeren Strecken gut aus. Hinten dagegen sind die Sitzflächen für Erwachsene etwas zu kurz, für Isofixierte Kindersitze passt die Fondbank jedoch prima. Apropos Kinder: In Sachen aktiver und passiver Sicherheit hat Dacia den neuen Sandero ordentlich aufgerüstet, die Karosserie an den entscheidenden Stellen verstärkt. Sechs Airbags sind beim Dacia Sandero Stepway TCe 90 Serie, genauso wie ein Notbremsassistent, der zwischen sieben und 170 km/h aktiv ist. Für die Ausstattung Comfort ist zudem noch ein Toter-Winkel-Warner im Angebot. Gut gefällt uns im Test die simple, weil analoge Bedienung. Hat man das mit 250 Euro sehr günstige Media-Display geordert, lassen sich viele Einstellungen auch über den blick- und griffgünstig hoch im Armaturenträger installierten Touchscreen erledigen.

Neuheiten Dacia Jogger (2021)
Dacia Jogger (2021): Logan MCV/Stepway/Preis Dacia Jogger feiert auf der IAA Premiere

 

Dacia Sandero Stepway TCe 90 sicher, aber nicht dynamisch

Ausgeprägte Fahrdynamik darf man in dieser Preisklasse zwar nicht erwarten, Fahrsicherheit aber schon. So ist die Lenkung des Dacia Sandero Stepway TCe 90 recht indirekt und gefühllos, und die Karosserie neigt sich in Kurven spürbar. Andererseits hat man nie ein Gefühl der Unsicherheit, denn die Bremse (innenbelüftete Scheiben vorn, hinten Trommeln) verzögert konstant stark, sodass der Dacia mit warmer Bremse im Test aus Tempo 100 nach nur 33,6 Metern steht. Im Ernstfall greift das ESP sinnvoll und unterstützend ein. Ansonsten macht der neue Dacia Sandero Stepway das, was man von einem Auto erwartet: Er fährt. Der Druckpunkt der Kupplung könnte klarer definierter sein, das dazugehörige Pedal etwas mehr Widerstand bieten und der Schalthebel präziser geführt sein. Auch bei der etwas rustikal abgestimmten Hinterachse hat man wohl mehr auf die Kosten als auf den Komfort geachtet. Dennoch wird der Dacia Sandero Stepway TCe 90 mit dem 91 PS starken, gar nicht mal so rau laufenden Einliter-Dreizylinder nicht zum Verkehrshindernis – mit 6,6 Liter Super auf 100 Kilometer ist der Testwagen allerdings auch nicht besonders sparsam unterwegs.

Elektroauto Dacia Spring Electric (2021)
Dacia Spring (2021): Preis/technische Daten Der Dacia Spring ist am Start

 

Connectivity-Check beim Dacia Sandero Stepway TCe 90

Ab Werk kommt der getestete Dacia Sandero Stepway TCe 90 mit aufklappbarer Smartphone-Halterung im Armaturenträger, USB, Bluetooth und DAB-Radio. Per Dacia Media Control-App kann man das Smartphone mit dem Multimediasystem verbinden und über die Lenkradtasten steuern. Für 250 Euro gibt’s einen 8,0-Zoll-Touchscreen nebst Handy-Halterung (im Bild) und Apple CarPlay/Android Auto. Damit wird das interne Navi (ab Ausstattung "Comfort") überflüssig.

Vergleichstest Renault Captur TCe 150/Dacia Duster TCe 150 2WD
Renault Captur/Dacia Duster: Vergleichstest Duster gegen Konzernbruder Captur

 

Technische Daten & Messwerte Dacia Sandero Stepway TCe 90

AUTO ZEITUNG 08/2021Dacia Sandero Stepway TCe 90
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.3-Zyl., 4-Ventiler, Turbo,
Hubraum999 cm3
Leistung67 kW/91 PS bei 4600 – 5000 /min
Max. Drehmoment160 Nm bei 2100 – 3750 /min
Getriebe/Antrieb6-Gang, manuell/Vorderrad
Messwerte
Leergewicht (Werk/Test)1077 kg/1145 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Test)12,4 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)172 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
36,1/33,6 m
Verbrauch auf 100 km (Test/WLTP)6,6/5,8 l S
CO2-Ausstoß (WLTP)128 g/km
Preise
Grundpreis11.690 €

von Paul Englert von Paul Englert
Unser Fazit

Ja, der neue Dacia Sandero Stepway TCe 90 ist günstig, aber er ist auch ein gutes Auto, bietet viel Leistung für seinen niedrigen Preis, wie der Test beweist. Mehr Auto benötigt man eigentlich nicht, wenn man die Sache pragmatisch betrachtet. Vielleicht gibt es Gebrauchtwagen zum selben Preis, die schönere Materialien haben, komfortabler fahren und mehr Prestige bieten. Drei Jahre Garantie und die moderne Ausstattung allerdings sprechen eindeutig für den Dacia.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.