Alle Infos zum Citroën C3

Citroën C3 Facelift (2020): Preis & Innenraum C3 als Crossover für Wachstumsmärkte

von Christina Finke 17.09.2021

Das Citroën C3 Facelift knüpft seit Juni 2020 mit verbessertem Komfort und noch mehr Personalisierungsmöglichkeiten an die Erfolge seines Vorgängers an. Außerdem: Alle Informationen zu Preis, Innenraum sowie zur Crossover-Variante, die 2022 auf Wachstumsmärkten startet!

Mit überarbeitetem Design und neuen Sitzen für mehr Komfort ist das Citroën C3 Facelift erstmals im Juni 2020 zu den Händlern gerollt. Ab 14.890 Euro (Stand: September 2021) beginnt der Einstieg in die C3-Welt. Antriebsseitig bleibt es bei den bereits bekannten Motoren. So steht weiterhin ein Dreizylinder-Benziner mit 83 oder 110 PS sowie ein 1,5 Liter großer Vierzylinder-Diesel mit 100 PS zur Wahl. Serienmäßig sorgt ein Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen für die Kraftübertragung, für den stärkeren Benziner hält Citroën zudem eine optionale Sechsstufen-Automatik bereit. Mehr hat sich allerdings beim Design des Citroën C3 Facelift (2020) getan: Für die Front haben die Designer:innen den sogenannten Airbump (mit Luft gefüllte Kunststoffpolster an den Flanken) sowie die Stoßfänger neu gestaltet und dem Kühlergrill eine zusätzliche, seitlich nach unten abfallende Chromleiste verpasst. Die Scheinwerfer sind nun mit LED-Technologie ausgestattet und es gibt zwei neue Designs für die 16- und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Und: Das Citroën C3 Facelift (2020) bietet mit 97 anstatt bislang 37 möglichen Außenvarianten künftig noch mehr Möglichkeiten zur Personalisierung.

Neuheiten Citroën C4 (2020)
Citroën C4/ë-C4 (2020): Elektro & Preis C4 durchschnittlich im Crashtest

Citroën C5 Aircross (2018) im Video:

 
 

Citroën C3 Facelift (2020): Preis & Innenraum

Auch im Innenraum des Citroën C3 Facelift (2020) hat sich im Vergleich zum Vorgänger einiges getan. So sollen etwa die neuen Advanced Comfort Sitze mit Armlehne für den:die Fahrer:in künftig mehr Komfort bieten. Außerdem gibt es neue Farbkombinationen und Materialien für den überarbeiteten Innenraum. Dank der Anwendung "Mirror Screen" können zudem die Funktionen des eigenen Smartphones via Apple CarPlay und Android Auto über den Touchscreen des Citroën C3 Facelift (2020) bedient werden. Das Navigationssystem kann nun Echtzeitverkehrsdaten verarbeiten. Außerdem sind bis zu zwölf Assistenzsysteme sowie die eingebaute Dash Cam (Connect CAM) mit an Bord. Und: Der Kofferraum mit einem Volumen von 300 Litern wird noch durch diverse Ablagen im Innenraum des Citroën C3 Facelift (2020) und ein großes Handschuhfach mit 6,25 Litern Platz ergänzt.

Elektroauto Citroën Ami (2020)
Citroën Ami (2021): Preis & Deutschland Ami auch als Cargo mit 400 Liter Ladevolumen

Der C3 (2022) für Wachstumsmärkte kommt als vier Meter langer Crossover. Foto: Citroën
 

Citroën C3 (2022) als Mini-Crossover für Wachstumsmärkte

Im Zuge des "C-Cubed"-Programms von Citroën sollen bis 2024 drei Modelle speziell für Wachstumsmärkte, wie Indien und Südamerika, gelauncht werden. Den Anfang macht der sympatische Citroën C3 (2022). Das winzige Crossover hat dabei nichts mit dem euopäischen C3 gemeinsam. Der Name steht laut Citroën stellvertretend fürs B-Segment und umfasst mehrere, unabhängige Modelle. Entwicklung und Produktion des kleinen C3 erfolgen in den Märkten, in denen er verkauft wird. Der C3 läuft in Chennai (Indien) und Porto Real (Brasilien) vom Band, lokale Zulieferer werden mit eingebunden. So kann der Wagen an die lokalen Bedüfnisse und Erwartungen der Autokäufer:innen angepasst werden. Eines verspricht Citroën allerdings vorab, nämlich, dass selbst der weniger als vier Meter lange C3 den markentypischen Komfort und dasselbe Ambiente an Board bieten soll, wie die höherpreisigen Modelle in Europa. Auch Individualisierung und Connectivity kommen nicht zu kurz. Bis zu 13 Farbkobinationen sind möglich, Apple CarPlay- und Android Auto-Kompatibilität beim 10,0-Zoll-Zentraldisplay inklusive. Zu Antrieb und Preis nennt Citroën keine Details. Markstart des Citroën C3 ist im Frühjahr 2022 in Indien und Südamerika.

Fahrbericht Citroën C3 Aircross Facelift (2021)
Citroën C3 Aircross Facelift (2021): Testfahrt C3 Aircross Facelift im Fahr-Check

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.