BMW eDrive Zone (2020): Hybrid-App In der Umweltzone automatisch im Elektromodus unterwegs

von Tim Neumann 17.03.2020

BMW setzt sich für saubere Städte ein und implementiert in alle Plug-In-Hybride der Marke die App BMW eDrive Zone (2020). Damit schaltet das Fahrzeug in Umweltzonen automatisch auf elektrischen Antrieb, außerdem können BMW-Fahrer mit einem Loyalitätsprogramm Punkte sammeln und Prämien kassieren!

Mit der neuen App BMW eDrive Zone (2020) schalten BMW-Modelle mit Plug-In-Hybrid-Antrieb automatisch in den elektrischen Fahrbetrieb, sobald sie sich in einer Umweltzone befinden. Damit wollen die Münchner einen Beitrag für saubere Luft in den Städten leisten. Um BMW-Fahrer dazu zu motivieren, das neue Feature auch zu nutzen, hat sich die Marke ein Punktesystem ausgedacht, welches später in diesem Jahr starten soll. Wer möglichst viel mit seinem BMW-Plug-In-Hybrid-Fahrzeug im elektrischen Modus fährt, erhält dann sogenannte BMW Points, die Fahrer zum Beispiel für kostenfreie Ladestrom-Kontingente einsetzen können. In Umweltzonen gibt es sogar die Chance auf doppelte Punkte. In Zukunft soll es dann für Städte die Möglichkeit geben, sich bei den Münchnern für die BMW eDrive Zone (2020) anzumelden, sodass Hybrid-Fahrer an noch mehr Orten für elektrisches Fahren belohnt werden. Aktuell zählt Europa rund 80 eDrive Zonen, knapp 60 davon in Deutschland. Die BMW eDrive Zone (2020) ist aktuell für die Modelle 745e, X5 xDrive 45e und 330e verfügbar, weitere sollen folgen. Mehr zum Thema: Das ist der BMW X5 als Plug-In-Hybrid

Neuheiten BMW 330e (2019): Motor
BMW 330e (2019): Motor & Ausstattung BMW elektrifiziert den 3er

Der BMW 330e im Video:

 
 

BMW eDrive Zone (2020): Hybrid-App soll elektrisches Fahren fördern

News Frank Weber (BMW)
Neuer BMW-Entwicklungssvorstand: Klaus Fröhlich hört auf Frank Weber wird neuer Entwicklungschef bei BMW

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.