Alle Infos zum BMW 3er

BMW 3er Touring (2019): Neue Fotos 3er Touring lässt mehr Hüllen fallen

von Alexander Koch 09.11.2018

Wie der BMW 3er Touring zur Markteinführung 2019 aussehen wird, zeigen diverse Patentzeichnungen und neue Fotos von Erlkönigen. Optisch eher eine Evolution, markieren ein neues Infotainment und zahlreiche Assistenzsysteme einen großen Schritt in Richtung Zukunft!

Der BMW 3er Touring wird 2019 die Mittelklasse der Münchener um die beliebte Rucksack-Variante erweitern. Neue Fotos zeigen nur noch spärlich getarnte Erlkönige. Kurz zuvor aufgetauchte Patentzeichnungen zeigenzudem, dass insbesondere die Fensterlinie eine Überraschung ist, da der Hofmeisterknick neu interpretiert wird. Es bleiben hingegen die unverwechselbaren Proportionen der Karosserie mit der langen, relativ flach verlaufenden Motorhaube, so viel ist Dank der Vorstellung der Limousine auch schon bekannt. Klare Linien und neu modellierte Flächen kennzeichnen also die Karosserie des Touring. Er basiert auf einem neuen Baukasten für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb, kurz "35up" genannt. Somit teilt sich die neue Mittelklasse mit dem 5er unter anderem die Achtstufen-Automatik von ZF. Stichwort Bedienung im BMW 3er Touring (2019): Das fahrerorientierte Cockpit mit frei stehendem Infotainment-Display bleibt, die Technik dahinter jedoch nicht. Der Navi-Bildschirm ist nun ein Touchscreen, weitere Funktionen können per Gesten oder per Sprachsteuerung "Hey BMW" gesteuert werden. Mehr zum Thema: Neuer BMW 3er (2018) im Fahrbericht

Neuheiten BMW 3er (2019)
BMW 3er (2018): Motor & Ausstattung  

BMW zeigt den neuen 3er

BMW 3er Touring (2018)

Die an die Öffentlichkeit gelangten Patentzeichnungen nehmen das Serien-Design vorweg.

 

Neue Fotos vom BMW 3er Touring (2019)

Ein technischer Höhepunkt sind im BMW 3er Touring (2019) die neuen Assistenzsysteme, die den Fahrern der neuen 3er-Generation zahlreiche Aufgaben abnehmen: Die Mittelklasse kann künftig mit dem BMW-Display-Schüssel ferngesteuert in enge Parklücken manövriert werden. Der Lenk- und der Spurwechselassistent samt Stauassistent entlasten den Fahrer ebenfalls. Wie bislang glänzt der Touring mit einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung, längs montierte Motoren und klassischem Hinterradantrieb. Zum Start dürfte es wie in der Limousine fünf Motoren geben: Als Spitzenmotorisierung mit sechs Zylindern dient der 330d mit 265 PS. Zwei weitere Diesel mit vier Zylindern und 2,0 Litern Hubraum leisten 150 oder 190 PS. Zwei Benziner mit ebenfalls 2,0 Litern Hubraum schicken 184 und 258 PS an die Hinterräder. Ein Plug-In-Hybrid ist gesichert, ein Mildhybrid und ein Elektroauto sind noch in der Schwebe. Kommt der neue Dreier als Limousine im Frühjahr 2019 in den Handel, könnte der Touring nur wenige Woche später in den Schauräumen stehen.

Neuheiten BMW M3 (2019)
BMW M3 (2019): Neue Fotos vom G80  

Erste Illustration vom kommenden M3

BMW 3er Limousine im Video:

 

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.