close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum BMW 4er

BMW 3.0 CSL (2022): Hommage auf M4-Basis Wildes Kleinserienmodell der M GmbH

Sven Kötter 30.06.2022

Auf dem Concorso d'Eleganza 2015 feierte der BMW 3.0 CSL Hommage seine Weltpremiere – 2022, zum 50. Geburtstag der M GmbH, folgt ein limitiertes Serienmodell. Basis: der brandneue BMW M4 CSL. Erste Fotos vom Erlkönig am Nürburgring!

Nicht nur BMW-Fans dürften sich an den BMW 3.0 CSL Hommage von 2015 erinnern – zu schön und bis ins Detail liebevoll gestaltet war das Concept Car, das der letzten Ausbaustufe des legendären 3.0 CSL aus den 70ern huldigte. Zum 50. Geburtstag der M GmbH 2022 wird der Wunsch vieler tatsächlich wahr: M-Chef Franciscus van Meel persönlich teasert das Serienmodell auf seinem Instagram-Profil an. Nur einen Tag später beehrt der Erlkönig den Nürburgring. Die Basis dürfte der brandneue BMW M4 CSL sein, der bereits den "Coupé Sport Leichtbau"-Gedanken ins Hier und Jetzt transferiert hat. Sein doppelt aufgeladener 3,0-Liter-Reihensechszylinder kommt bereits auf beeindruckende 550 PS (405 kW) und 650 Newtonmeter, die über die Hinterräder losgelassen werden. Glaubt man den kursierenden Gerüchten, erstarkt der S58-Motor für die Kleinserie des 3.0 CSL Hommage auf rund 600 PS (441 kW). Einige Hinweise stecken in der Folierung: "6MT FTW" deutet eine Sechsgang-Handschaltung an, "I like it rare" die mutmaßliche Limitierung auf 50 Exemplare – für jedes M-Jahr eins. Weil der 50. Geburtstag auf das Jahr 2022 beschränkt ist, dürfte das Serienmodell des BMW 3.0 CSL Hommage auch noch dieses Jahr in voller Pracht zu sehen sein. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten BMW M4 CSL (2022)
BMW M4 CSL (2022): Preis & technische Daten Der M4 CSL rockt nicht nur den Ring

Der BMW M3 Touring im Video:

 
 

BMW 3.0 CSL Hommage bekommt 2022 Kleinserie auf M4 CSL-Basis

Vergleicht man den BMW 3.0 CSL Hommage von 2015 mit dem Erlkönig 2022, fallen viele übernommene Details auf. Da wären zum einen die Niere und die Frontschürze, die eindeutig das Concept Car zitieren. Gleiches gilt für den doppelten Flügel am Heck – einer an der Dachkante, ein zweiter auf dem Kofferraumdeckel. Doch anders als bei der Studie fallen die Leuchten vorne wie auch hinten weit seriennaher aus – sie dürften direkt vom M4 CSL kommen – vorne ist also das gelbe Standlicht denkbar, hinten die filigrane Laser-Technik. Sehr schön umgesetzt scheinen die breiten, hinteren Backen zu sein, die die Linien des Heckflügels aufgreifen. Ein Fest für M-Fans ist übrigens auch die Folierung, die eindrucksvoll die beeindruckende Geschichte der Garchinger Performance-Schmiede darstellt. Und dann wäre da noch ein Hinweis, den wir so unterschreiben können: "Ready" – das Serienmodell des BMW 3.0 CSL Hommage kann kommen! Achja: Die Gerüchte rund um den Preis bewegen sich bei rund 600.000 Euro aufwärts.

Auch interessant:

Classic Cars BMW M5 E12, E28, E34 & E39: Classic Cars
BMW M5 E12, E28, E34 & E39: Classic Cars Die M-usterschüler von BMW

Sven Kötter Sven Kötter
Unser Fazit

Es ist schon bemerkenswert, was die M GmbH zum 50. Geburtstag liefert. So sehr man zu Beginn mit dem XM irritierte, so sehr versöhnen M4 CSL, M3 Touring und M2. Und nicht falsch verstehen: Auch der XM lieferte auf der Straße. Aber das Highlight schlechthin dürfte die nun angekündigte Kleinserie des 3.0 CSL Hommage werden. 

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.