close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
  • adblock 1. Klicke neben der Adresszeile rechts auf das Ad-Blocker-Symbol.
  • adblock deactivate 2. Wähle die Option "Deaktivieren auf: www.autozeitung.de".

    Autodiebstahl-Statistik (2021): Modelle & Orte Zahl der Diebstähle auf Rekord-Tief

    Victoria Zippmann 31.10.2022
    Inhalt
    1. Autodiebstahl-Statistik 2021 des GDV
    2. Die meistgeklauten Autos 2021 (Tabelle)
    3. Autodiebstahl-Statistik 2020 des BKA
    4. Diebstahl von Autos in Europa: Deutschland im Verlgeich
    5. Das tun nach einem Autodiebstahl

    Weniger als 10.000 Autos sind in Deutschland 2021 geklaut worden. Der Autodiebstahl liegt somit auf einem Rekord-Tief. Das sind die beliebtesten Fahrzeug-Modelle der Diebe und die Orte mit der höchsten Diebstahlrate in Deutschland. Und: So schlägt sich Deutschland im europaweiten Vergleich!

     

    Autodiebstahl-Statistik 2021 des GDV

    Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Diebstahlraten der einzelnen Bundesländer ermittelt. So liegt die Quote in Berlin für 2021 bei 2,2 je 1000 kaskoversicherter Pkw. Der bundesweite Durchschnitt liegt bei 0,2. Vergleichsweise hoch lag der Wert zudem in Hamburg (1,1) und Brandenburg (0,7). Einziges Bundesland mit steigender Diebstahl-Quote 2021 ist Bremen mit 0,5. Mehr Glück hatten Fahrzeugbesitzer:innen im Süden Deutschlands: In Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen, Rheinland-Pfalz und im Saarland liegt die Rate bei 0,1. Deutschlandweit wurden der Autodiebstahl-Statistik des GDV zufolge 9805 kaskoversicherte Pkw gestohlen. Das waren acht Prozent weniger als in 2020. Deutlich gesunken ist demnach auch der durch Autodiebstahl verursachte wirtschaftliche Schaden, der sich 2021 insgesamt auf 187 Millionen Euro belief. Pro Autodiebstahl haben die Versicherer 2021 im Mittel über 19.100 Euro bezahlt. Besonders beliebt bei den Autodieben sind teure SUV, darunter gleich drei Modelle von Land Rover (siehe Tabelle unten). Als Grund für den Rückgang der Autodiebstähle nennt der GDV bessere technische Schutzmaßnahmen wie die Wegfahrsperre und eine bessere Strafverfolgung und Grenzsicherung. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

    Ratgeber Tempolimits in Europa
    Tempolimits Europa: Übersicht & Strafen So schnell darf im EU-Ausland gefahren werden

    Die Typenklassen der Kfz-Versicherung im Video:

     
     

    Die meistgeklauten Autos 2021 (Tabelle)

    PlatzHerstellerModellreiheDiebstahl-Quote
    in Promille
    Durchschnittlicher
    Schadenaufwand
    1KiaStinger (1. Gen.)11,933.547 Euro
    2Land RoverRange Rover (3. Gen.)11,175.040 Euro
    3Land RoverRange Rover Sport (2. Gen.)6,554.983 Euro
    4ToyotaLand Cruiser (4. Gen.)6,338.770 Euro
    5HyundaiSanta Fe (4. Gen.)6,037.025 Euro
    6Land RoverRange Rover Velar (1. Gen.)5,950. 124 Euro
    7JeepGrand Cherokee (4. Gen.)5,936.311 Euro
    8BMWX6 (2. Gen.)5,643.172 Euro
    9ToyotaLexus NX (1. Gen.)3,436.496 Euro
    10Ford/USAEdge (1. Gen.)3,126.752 Euro
     

    Autodiebstahl-Statistik 2020 des BKA

    Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die Autodiebstahl-Statistik aller Bundesländer im Jahr 2020 bekanntgegeben. Demnach war Nordrhein-Westfalen vor Berlin das Bundesland mit den meisten Fahrzeugdiebstählen: 2456 Fahrzeuge kamen der Auswertung des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zufolge in NRW dauerhaft abhanden. Dicht darauf folgt Berlin mit 2267 entwendeten Pkw. Eine große Lücke klafft zu den übrigen Bundesländern: Platz drei übernimmt Brandenburg mit 888 Fällen, dahinter reihen sich Niedersachsen (846) und Hamburg (769) ein. Die Fallzahlen aller übrigen Bundesländer liegen unter 600. Am sichersten stehen Fahrzeuge der Auswertung zufolge im Saarland: Nur 87 dauerhaft abhanden gekommene Pkw verzeichnet das BKA dort in seiner Autodiebstahl-Statistik für 2020. Von den insgesamt 28.386 Pkw-Fahndungsnotierungen blieben 14.025 Autos dauerhaft verschwunden. Damit ist sowohl die Gesamtzahl der in Deutschland entwendeten Pkw als auch der dauerhaft abhandengekommenen Pkw im Vergleich zum Vorjahr um rund 15 Prozent gesunken. Mehr zum Thema: So die Kfz-Versicherung wechseln

    Vergleich Kfz-Versicherung (2022): Die besten Tarife im Vergleich
    Kfz-Versicherung (2022) Jährlich hunderte Euro sparen

     

    Diebstahl von Autos in Europa: Deutschland im Verlgeich

    Das Vergleichsportal confused.com hat europaweit Daten zu Autodiebstahl-Statistiken in den Jahren 2011 bis 2019 gesammelt und ein Ranking erstellt. Im Fokus liegen die täglichen Langfinger-Attacken in jedem Land und zur Relation auch die Diebstähle pro Jahr auf 100.000 Einwohner:innen. Obwohl Deutschland mit 159 geklauten Autos pro Tag zu den gefährlicheren Ländern zu gehören scheint, landen wir insgesamt auf Rang 18. Wegen der hohen Bevölkerungsdichte ergeben sich "nur" 72 Diebstähle auf 100.000 Einwohner:innen im Jahr – europaweit zählt Deutschland deshalb zu den sichersten Ländern. MIt dem besten Gewissen können Menschen in Dänemark ihr Auto parken: Die Diebstahl-Statistik misst lediglich fünf entwendete Fahrzeuge pro Jahr auf 100.000 Einwohner:innen. Auch in Rumänien (14 Diebstähle), Liechtenstein und Kroatien (beide 22 Diebstähle) ist das Risiko sehr gering. Mit 276 Diebstählen pro 100.000 Einwohnern liegt Italien ganz vorne auf der Autoklau-Skala, dicht gefolgt von Tschechien (274) und Schweden (266). Bei den Diebstählen pro Tag wird Italien (455) nur von Frankreich geschlagen. Die Grande Nation vermeldet 474 gestohlene Autos pro Tag, das sind drei in der Minute. ​Mehr zum Thema: So die günstigste Kfz-Versicherung finden

    KFZ-Versicherung Regionalklassen 2018 sind raus
    Regionalklassen 2023 Viele Bezirke neu eingestuft

     

    Das tun nach einem Autodiebstahl

    Wird das eigene Auto geklaut, ist die Panik erst mal groß. Am besten ist das gestohlene Auto sofort über den Notruf 110 der Polizei zu melden. Die kontrolliert nämlich, ob das vermisste Fahrzeug nur abgeschleppt oder tatsächlich entwendet wurde. Im letzteren Fall muss sofort Anzeige erstattet werden. Außerdem sollte man die Beamt:innen informieren, ob in dem gestohlenen Fahrzeug ein Ortungssystem installiert ist. Damit steigt, egal ob serienmäßig oder nachgerüstet, die Chance, das Fahrzeug wiederzubekommen. Im nächsten Schritt sollten Bestohlene die Versicherung informieren und dieser alle zugehörigen Papiere vorlegen (sofern vorhanden): also Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2 (früher: Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) sowie alle Schlüssel, die zum Auto gehören. Den entstandenen Schaden übernimmt die Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung.

    KFZ-Versicherung Kfz-Versicherung wechseln
    Kfz-Versicherung wechseln: Frist/Stichtag Tipps zum Wechsel der Kfz-Versicherung

    Tags:
    Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.