Autodiebstahl nach Bundesländern (2018): Check24 Die meisten Autos werden in Berlin geklaut

von Max Sonnenburg 10.04.2019
Inhalt
  1. Autodiebstahl nach Bundesländern: Check24-Auswertung
  2. Das tun nach einem Autodiebstahl
  3. Autodiebstahl nach Bundesländern (Tabelle)

Das Vergleichsportal Check24 hat bekanntgegeben, dass Berlin Spitzenreiter beim Autodiebstahl nach Bundesländern ist. Pro 100.000 Einwohner werden in dem Bundesland 158 Fahrzeuge gestohlen. So sieht es in den übrigen Bundesländern aus!

 

Autodiebstahl nach Bundesländern: Check24-Auswertung

Berlin ist Spitzenreiter beim Autodiebstahl nach Bundesländern. Das hat das Vergleichsportal Check24 ermittelt. In Berlin werden pro 100.000 Einwohner durchschnittlich 158 Autos geklaut. Auf Platz zwei der unrühmlichen Statistik liegt Hamburg mit 96 gestohlenen Fahrzeugen je 100.000 Einwohner, dicht gefolgt von Brandenburg mit einer Quote von 94. Mit deutlichem Abstand und 57 entwendeten Autos je 100.000 Einwohner liegt Sachsen auf Platz vier. Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen befinden sich beim Autodiebstahl nach Bundesländern im Mittelfeld der Statistik. Besonders selten werden PKW in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz entwendet. Entsprechend den Zahlen des Vergleichportals Check24 wurden im bundesweiten Durchschnitt 37 Fahrzeuge pro 100.000 Einwohner gestohlen. 2018 wurden laut der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) in Deutschland insgesamt 30.232 Autos geklaut. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Rückgang von 9,1 Prozent. Aufgeklärt werden lediglich 29,3 Prozent der Autodiebstähle. Wer im Falle eines Autodiebstahls also nicht mit den sprichwörtlichen leeren Händen dastehen möchte, sollte sein Auto Teilkasko versichern. Nur dann kommt die Versicherung auch für den entstanden Diebstahlschaden auf. Mehr zum Thema: So die Kfz-Versicherung wechseln

KFZ-Versicherung Regionalklassen 2018 sind raus
Regionalklassen 2020: Bedeutung für Kfz-Versicherung Das ändert sich in den Regionalklassen 2020

KFZ-Versicherung Typenklassen (Video):

 
 

Das tun nach einem Autodiebstahl

Wird das eigene Auto geklaut, ist die Panik erst mal groß. Am besten ist das gestohlene Auto sofort über den Notruf 110 der Polizei zu melden. Die kontrolliert nämlich, ob das vermisste Fahrzeug nur abgeschleppt oder tatsächlich entwendet wurde. Im letzteren Fall muss sofort Anzeige erstattet werden. Außerdem sollte man die Beamten informieren, ob in dem gestohlenen Fahrzeug ein Ortungssystem verbaut ist. Damit steigt, egal ob serienmäßig oder nachgerüstet, die Chance, das Fahrzeug wiederzubekommen. Im nächsten Schritt sollte der Bestohlene dann seine Versicherung informieren und dieser alle zugehörigen Papiere vorlegen (sofern vorhanden): also Fahrzeigschein und Fahrzeugbrief sowie alle Schlüssel die zum Auto gehören. Den entstandenen Schaden übernimmt die Teilkasko oder Vollkaskoversicherung.

KFZ-Versicherung KFZ-Versicherung wechseln
Kfz-Versicherung wechseln: Wann & wie? (Update!) Tipps zum Wechsel der Kfz-Versicherung

 

Autodiebstahl nach Bundesländern (Tabelle)

BundeslandPkw-Diebstähle je 100.000 Einwohner
Berlin158
Hamburg96
Sachsen57
Sachsen-Anhalt50
Bremen42
Nordrhein-Westfalen36
Schleswig-Holstein32
Niedersachsen32
Thüringen31
Mecklenburg-Vorpommern29
Saarland27
Hessen21
Rheinland-Pfalz21
Bayern14
Baden-Württemberg13
Durchschnitt aller Bundesländer37

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.