Aurus Komendant (2022): Neue Fotos des SUV Luxus-SUV erstmals ungetarnt

von Victoria Zippmann 19.08.2020

Mit dem Aurus Komendant (2022) bringen russische Entwicker ein Luxus-SUV für die russische Regierung auf den Weg. Ab 2022 soll es auch als Zivilfahrzeug auf den Markt kommen. Neue Fotos zeigen den Komendant ungetarnt!

Die junge russische Automarke Aurus entwickelt mit dem Aurus Komendant (2022) ihr erstes SUV. Neue Fotos vom russischen Patentamt zeigen ihn erstmals ungetarnt, nachdem zuvor bereits ein Erlkönig auf den Straßen von Nordschweden gesichtet wurde. Nach Wladimir Putins Staatslimousine, die als Aurus Senat auch als Zivilmodell in Serie geht, und dem Van Aurus Arsenal handelt es sich beim Komendant um das dritte Fahrzeug des Herstellers. Der Kreml finanziert das Projekt mit rund 12,4 Milliarden Rubel (160 Millionen Euro). Für die Entwicklung der Fahrzeuge ist das russische Institut zur Entwicklung und Herstellung von Automobilen (Central Scientific Research Automobile and Automotive Institute) verantwortlich. Berichten des Instituts zufolge testet Aurus das SUV seit August 2019 auf der Straße. In den zivilen Handel soll der Aurus Komendant allerdings erst 2022 kommen. Mehr zum Thema: Das ist Putins Staatslimousine

Neuheiten Aurus Senat (2018) Frontansicht
Aurus Senat (2018): Motor & Ausstattung Das kostet der Aurus Senat

Der Aurus Arsenal (2019) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Neue Fotos des SUV Aurus Komendant (2022)

Mit seinem großen Kühlergrill und dem strengen Auftreten folgt der Aurus Komendant (2022) dem Design von Aurus Senat und Arsenal, mit denen sich das Luxus-SUV auch die Plattform teilen soll. Eine quadratische Schnauze, die an Chrysler 300 beziehungsweise Lancia Thema erinnert. Vom Format her weist der Komendant gewisse Ähnlichkeiten zu Rolls-Royce auf, auch wenn er im Detail dann doch etwas sachlicher daherkommt. Im Innenraum, von dem es bisher noch keine Bilder gibt, dürften sich viele Elemente des Senat und Arsenal finden. Auch die Motorisierung soll sich am Senat orientieren: Diesen treibt ein 4,4 Liter großer Biturbo-V8 mit 598 PS und 880 Newtonmeter an. Außerdem ist er mit einer Neungang-Automatik und Allradantrieb bestückt. Ob ein Aurus Komendant (2022) – abgesehen von Staatsbesuchen – je mit seinen Reifen deutschen Boden berühren wird, bleibt abzuwarten. Wie viel das russische Luxus-SUV kosten wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Zum Vergleich: Die Aurus Senat-Limousine schlägt laut Aurus-CEO Adil Shirinov in der Basisversion mit 18 Millionen Rubel (rund 264.000 Euro) zu Buche.

Neuheiten Aurus Arsenal (2019)
Aurus Arsenal (2019): Motor & Ausstattung Putins staatlicher Luxus-Van mit V8

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.