Aurus Arsenal (2019): Motor & Ausstattung Putins staatlicher Luxus-Van mit V8

von Alexander Koch 01.06.2021

Der Aurus Arsenal (2019) bringt Schwung in das kremlfinanzierte Kortezh-Projekt. Der Luxus-Van mit V8-Motor ist das zweite Auto der neu entwickelten Modellfamilie für Russlands Staatspräsident Wladimir Putin.

Aurus Arsenal (2019), Senat oder Kommandant – martialisch-militärische Namen prägen die neue Modellfamilie für Russlands Staatspräsident Wladimir Putin. Dieser hat das mit 12,4 Milliarden Rubel (160 Millionen Euro) kremlfinanzierte Kortezh-Projekt ins Leben gerufen, um Staat wie Zivilgesellschaft prestigeträchtige, aber insbesondere in Russland produzierte Autos zu bescheren. Als erstes rollte –natürlich – Putins neue Präsidentenlimousine (Senat) aus den Entwicklungshallen des Central Scientific Research Automobile and Automotive Institute aus Moskau sowie des Joint Ventures aus den drei großen russischen Unternehmen Kamaz, GAZ und ZIL. Nun zieht der Luxus-Van Aurus Arsenal (2019) nach, ehe noch das SUV namens Kommandant Serienreife erlangt. Vom theoretischen T6-Konkurrenten liefert uns der russische Youtuber Alan Enileev erste Eindrücke, der den schwer gepanzerten Van auf offener Straße filmen konnte. Mehr zum Thema: Wladimir Putins Staatslimousine

Neuheiten Aurus Senat (2018)
Aurus Senat (2018): Preis & kaufen Aurus startet Senat-Produktion

Aurus Arsenal (2019) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Putins-Luxus-Van Aurus Arsenal (2019) mit V8-Motor

Mit dem Stichwort Panzerung sind wir auch schon bei den technischen Eigenschaften des Aurus Arsenal (2019): Diese, hier gesichtete Variante ist nämlich als Begleitfahrzeug für staatliche Konvois gegen Anschlags- und Terrorszenarien abgesichert. Auffällig ist die Front, die mit dem großen, viereckigen und vollverchromten Kühlergrill Ähnlichkeit zum Rolls-Royce Phantom aufweist. Über Schiebetüren gelangen die Passagiere in das Heckabteil, den Kofferraum legen zwei Portaltüren im Stile des Mini Clubman frei. Ist die Schnauze des Autos mit den LED-Scheinwerfern noch sichtlich um Aerodynamik bemüht, fällt das Heck nahezu senkrecht ab. Das gibt dem Aurus Arsenal (2019) einen recht imposanten Auftritt. Auf dem Senat basierend, dürfte er einen ähnlich langen Radstand von 3,30 Metern und insbesondere den 4,4-Liter-V8 mit 598 PS haben, der seine Kraft über eine Neungang-Automatik an alle vier Räder verteilt. Einzigartig in dieser Fahrzeugklasse! Ob das zivile, dann nicht gepanzerte Modell später auch mit V8-Antrieb zu haben sein wird, ist allerdings genauso wenig bekannt wie der endgültige Produktionsstart.? Mehr zum Thema: Das ist der Aurus Komendant

News Wladimir Putins Staatsmotorrad
Wladimir Putins Staatsmotorrad: Kortezh-Projekt So sieht Putins Motorrad aus

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.