Alle Infos zum Audi A6

Audi RS 6 Limousine: Illustration RS 6 Limo als illustrierter Fan-Traum

von Victoria Zippmann 25.03.2020

Die Audi RS 6 Limousine nur eine Illustration – leider. Soll Audi Träume der Fans wahr werden lassen und dem RS 6 Avant einen Stufenheck-Ableger zur Seite stellen? Warum eigentlich nicht!

Als im Oktober 2008 die ersten Audi RS 6 Limousinen vom Band liefen, ahnte noch niemand, dass diese eine Rarität bleiben sollten. Nur 772 Stück wurden von der schnellen Limousinen-Variante des damals aktuellen Modells C6 produziert. Neuauflagen kamen seitdem ausschließlich als Kombi auf den Markt. Doch die Vorstellung des neuen Audi RS 6 Avant der C8-Baureihe schafft Raum für neue Limousinenträume – wie die Illustration von X-Tomi Design direkt unter Beweis stellt. Wie beim Avant stünde auch bei der Audi RS 6 Limousine ein starkes Design im Vordergrund, dass die Kraft des 600 PS starken V8-Biturbo mit einem breiten und aggressiven Auftreten auch optisch zur Geltung bringt. Die 22-Zoll Felgen, die breite Spur und die komplett überarbeitete Karosserie mit neuen flachen Frontscheinwerfern machen den virtuellen Auftritt des Kraftprotzes perfekt. So würde sich die Audi RS 6 Limousine mit einem maximalen Drehmoment von 800 Newtonmeter in 3,6 Sekunden auf 100 km/h katapultieren und mit dem Dynamikpaket plus eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreichen. Mehr zum Thema: Den Audi RS 8 gibt es nur ein Mal

Neuheiten Audi RS 6 (2019)
Audi RS 6 (2019): Motor & Ausstattung Beim neuen RS 6 trifft Power auf Effizienz

Der Audi RS 6 im Fahrbericht (Video):

 
 

Illustration der Audi RS 6 Limousine

Dass die Audi RS 6 Limousine auch "sparsam" sein könnte, zeigt der V8-Biturbo in Verbindung mit dem Riemen-Starter-Generator und einer 48-Volt Li-Ion-Batterie. Das Mildhybrid-System kann die sportliche Oberklasse bis zu 40 Sekunden mit abgeschaltetem Motor gleiten lassen oder Energie beim Verzögern zurückgewinnen. Voraussetzung dafür ist eine Geschwindigkeit des Fahrzeugs zwischen 55 und 160 oder unter 22 km/h. Auch mit der Abschaltung von vier Zylindern im Teillastbereich bietet das System eine Möglichkeit um Kraftstoff zu sparen. Die Illustration der Audi RS 6 Limousine lässt die Herzen der Audi-Fangemeinde höherschlagen und wirft die unumgängliche Frage auf, warum Audi Modellen wie dem Mercedes AMG E 63 und dem BMW M5 kein Konkurrenzmodell entgegenstellen möchte. Dass es sich rein optisch lohnen würde, zeigt X-Tomi Design mit seinem aktuellen Werk – und hat die Audi RS 6 Limousine zumindest auf unseren Bildschirmen wieder zum Leben erweckt.

Fahrbericht
Neuer Audi RS 6 Avant (2019): Erste Testfahrt Schnelle Kombis heißen RS 6 Avant

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.