close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Audi A1 Sportback/Audi Q2: Gebrauchtwagen Kleine Audis im Gebrauchtwagen-Check

Klaus Uckrow 03.01.2022
Inhalt
  1. Audi A1 Sportback & Audi Q2 als Gebrauchtwagen kaufen
  2. Audi A1 Sportback mit weniger Verbrauch, Audi Q2 mit mehr Platz
  3. Technische Daten von Audi A1 Sportback und Audi Q2

Mit Audi A1 Sportback und Audi Q2 hat man beim Gebrauchtwagenkauf die Wahl: SUV oder klassischer Kleinwagen? Beide bieten Premium, der A1 ist aber etwas günstiger. Das sind die Stärken und Schwächen!

Audi A1 Sportback 1.6 TDI für 11.500 €
Baujahr: 2017; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 77.000 km
PositivGünstigere Preise auch als Gebrauchtwagen, sparsamer im Verbrauch, bessere Fahrleistungen
NegativWeniger Platz für Gepäck und in der zweiten Reihe, veraltete Multimedia/Konnektivitätsausstattung
Audi Q2 1.6 TDI für 15.350 €
Baujahr: 2017; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 77.000 km
PositivBesserer Sitzkomfort im Fond, größerer Laderaum, Interieur und Ausstattung moderner
NegativHöhere Preise auch als Gebrauchtwagen, weniger Fahrspaß, höherer Verbrauch

Auch als Gebrauchtwagen sind Audi A1 Sportback und Audi Q2 sehr gefragt. Kein Wunder, denn Kleinwagen haben viele Vorteile. Sie sind wendig, meist sparsam, ecken auch in engen Parkhäusern selten an und erfüllen eigentlich die meisten automobilen Bedürfnisse. Ein weiteres Plus: Hier kann man auch mal mutig sein und sich für eine kecke Farbe entscheiden. Schrille Lackierungen, die schon ab der Kompakt- und erst recht in der Mittel- und Oberklasse mit reduzierten Restwerten bestraft werden, treffen im kleinen Segment auf eine eher aufgeschlossene Kundschaft. Das gilt sogar für Premium-Kleinwagen, die neben der klassentypischen Praktikabilität auch viel Komfort mitbringen. Bei jüngeren gebrauchten Audi hat man die Wahl zwischen zwei Modellen: dem klassischen Kleinwagen Audi A1 Sportback und dem SUV-Ableger Audi Q2. Neu sind beide wegen akuten Chipmangels kaum noch zu haben – und sie gelten bei den Ingolstädter:innen als Auslaufmodelle: Niedrige Margen, hoher Aufwand bei der Abgasbehandlung und Elektrifizierung, dazu der Boom bei reinen Elektroautos werden Premium-Kleinwagen schon bald verschwinden lassen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Audi A1 (2018)
Audi A1 (2018): Sportback, S Line & Innenraum Audi A1 bekommt keinen Nachfolger

Das Audi Q2 Facelift (2020) im Video:

 
 

Audi A1 Sportback & Audi Q2 als Gebrauchtwagen kaufen

Das Angebot an Gebrauchtwagen ist, bei aktuell allerdings steigenden Preisen, noch groß. Der Audi Q2 wird deutlich teurer gehandelt: Ein vier Jahre alter 1.6 TDI mit 116 PS kostet nach Recherchen der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) in der Basisversion 15.350 Euro. Ein gleich motorisierter Audi A1 Sportback, also der Fünftürer, rangiert bei 11.500 Euro. Das liegt nicht nur am SUV-Boom: Der rund 20 Zentimeter längere Q2 bietet mit maximal 1050 Litern nicht nur den größeren Laderaum (A1: 920 Liter), sondern auch in der zweiten Reihe das bessere Platzangebot. Hier macht sich besonders der um rund 15 Zentimeter größere Radstand bemerkbar. Bei Interieur, Konnektivität und Bedienung ist das SUV seinem markeninternen Konkurrenten ohnehin voraus: Der Q2 kam 2016 völlig neu auf den Markt, während der A1 des Jahres 2017 auf dem ersten Modell von 2010 basiert. Das merkt man auf den ersten Blick am kleineren Display und am stets analogen Cockpit. Erst im November 2018 startete die zweite Generation des Kleinwagens mit modernerem Interieur, übrigens nicht mehr als Dreitürer. In puncto Materialqualität und Verarbeitung liegen Audi A1 Sportback und Audi Q2 auch als Gebrauchtwagen auf einem exzellenten Niveau.

Neuheiten Audi Q2 Facelift (2020)
Audi Q2 Facelift (2020): Preis & Innenraum Der Audi Q2 bleibt ohne Nachfolger

 

Audi A1 Sportback mit weniger Verbrauch, Audi Q2 mit mehr Platz

Auch beim Antrieb herrscht fast Gleichstand zwischen Audi A1 Sportback und Q2: Der 1,6 Liter große Turbodiesel setzt die zwei Bayern auf Wunsch energisch oder effizient in Bewegung. Im A1 werden allerdings nur fünf Gängen geboten, der Q2 kommt mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Der rund 140 Kilogramm leichtere A1 beschleunigt nicht nur schneller und erreicht mit 200 km/h die höhere Endgeschwindigkeit, er verbraucht auch weniger: Im Test kam er auf 5,1 Liter Diesel pro 100 km, der Q2 benötigte 0,4 Liter mehr. Dabei ist der Audi A1 Sportback das eindeutig fahrdynamischere Auto – das höhere und schwerere SUV wird vom ESP an der kurzen Leine gehalten und früher eingebremst. Unsportlich ist aber auch der Audi Q2 nicht. Bei den Hauptuntersuchungen der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung zählen die zwei Audi-Gebrauchtwagen zu den sorgenfreien Kandidaten mit unterdurchschnittlichen Mängelquoten. Nur auf die Bremsscheiben sollte man beim Gebrauchtwagenkauf achten.

Gebrauchtwagentest Mazda2
Zuverlässige Kleinwagen mit wenig Mängeln Die besten Kleinwagen im Überblick

 

Technische Daten von Audi A1 Sportback und Audi Q2

AUTO ZEITUNG 26/2021Audi A1 Sportback 1.6 TDIAudi Q2 1.6 TDI
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4/4; Turbo4/4; Turbo
Hubraum1598 cm³1598 cm³
Leistung85 kW/116 PS bei 3500/min85 kW/116 PS bei 3250/min
Getriebe/Antrieb5-Gang, manuell,
Vorderradantrieb
6-Gang, manuell,
Vorderradantrieb
Messwerte
Leergewicht (Werk)1249 kg1387 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Werk)9,4 s10,3 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)200 km/h197 km/h
Verbrauch auf 100 km (Werk)3,7 l D4,4 l D
CO2-Ausstoß (Werk)97 g/km114 g/km
Preise
Neupreis21.650 €26.350 €

Klaus Uckrow Klaus Uckrow
Unser Fazit

Audi A1 Sportback und Q2 sind interessante Gebrauchtwagen. Das größere SUV bietet mehr Platz für Gepäck und Passagier:innen. Zudem ist der A1 aus dem Baujahr 2017 das weniger moderne Auto. Der Kleinwagen ist dafür sparsamer und in der Anschaffung das deutlich günstigere Auto. Obendrein bereitet er mehr Fahrspaß.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.