close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Alfa Romeo Stelvio

Alfa Romeo Stelvio Facelift (2022): Preis & Q4 Der Stelvio geht aufgefrischt ins neue Modelljahr

AUTO ZEITUNG 27.10.2022

Was die italienische Marke beim ersten Alfa Romeo Stelvio Facelift 2020 nicht angefasst hat, nämlich Design und Motoren samt Allradantrieb Q4, erhält 2022 mit einer zweiten Modellpflege ein Update. Der Preis wird vermutlich leicht steigen.

Das Alfa Romeo Stelvio Facelift (2020) ist zu einem Preis ab 58.000 Euro (Stand: Oktober 2022) erhältlich. Mit einem Update Ende 2022 erwarten wir eine leichte Erhöhung des Preises zum neuen Modelljahr. Das Mittelklasse-SUV wirkte optisch noch frisch und blieb mit dem ersten Facelift äußerlich unverändert. Das ändert sich nun mit der zweiten Modellpflege: Der Stelvio rückt mit neuen, adaptiven Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern und einem angepassten Kühlergrill optisch näher an den Alfa Romeo Tonale. Im Innenraum rüstet Alfa den Stelvio mit einer volldigitalen, 12,3 Zoll großen Instrumentenanzeige aus. Beim Infotainment hält nun die OTA-Updatefähigkeit (Over-the-Air) Einzug. Zudem lässt sich das SUV mit einem NFT-Token bestellen – einer digitalen wie unveränderbaren Dokumentation der wichtigsten Fahrzeugdaten, die die Fahrzeughistorie zu einem fälschungssicheren Unikat macht. Mit dem Zulieferer Bosch rüstete Alfa den Fünftürer 2020 mit aktiven Spurhalte- und Totwinkelassistenten, einer adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage und einer erweiterten Verkehrszeichenerkennung aus. Ein Stau- und Autobahnassistent hält Spur, Tempo und Abstand zum Vordermann, was der Definition des "autonomen Fahren Level 2" entspricht. Die Hände müssen dabei allerdings am berührungsempfindlichen Lenkrad bleiben. Droht die Person am Steuer einzuschlafen, greift ein aktiver Müdigkeitsassistent ein. Gesteuert werden sämtliche Systeme über Tasten auf dem Lenkrad.  Zentraler Blickfang ist weiterhin der 8,8 Zoll großer Touchscreen, der auch über den Dreh-Drück-Steller bedient werden kann. Die Software folgt einer durchdachteren Bedienlogik. Zudem lässt sich das Menü nach Belieben per Drag-and-drop konfigurieren. Moderne "Connected Services" erlauben die Einbindung des Smartphones. So lassen sich vom Alfa Romeo Stelvio Facelift auch 2022 nicht nur Fahrzeugdaten abfragen oder Navigationsziele an das Fahrzeug senden, sondern auch Flotten managen und Diebstahlversuche feststellen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht  Alfa Romeo Stelvio Modellpflege (2020)
Alfa Romeo Stelvio Facelift (2020): Erste Testfahrt So fährt der geliftete Stelvio

Alfa Romeo Giulia & Stelvio Facelift (2020) im Video:

 
 

Alfa Romeo Stelvio Facelift (2022) mit Allradantrieb Q4 und neuem Preis

Hochwertigere Materialien geben dem Alfa Romeo Stelvio Facelift (2020) mehr Noblesse – vorbei sind die Zeiten, in denen man an Schalthebel und Dreh-Drück-Steller sprödes Plastik anfassen musste. Im Zuge der zweiten Überarbeitung sortiert und strafft Alfa Romeo die Ausstattungsvarianten noch einmal neu. Die Einstiegsversion heißt ab Modelljahr 2023 Sprint, die eher sportlich angehaucht sein soll. Darüber rangiert die Ausstattungslinie Ti, die für Eleganz steht. Leistung und noch mehr Sportlichkeit gibts mit der Ausstattung Veloce. Der 2021 eingeführte Veloce Ti ist nicht mehr erhältlich. Mit dem Facelift reduzieren der Autobauer auch die Motorenpalette. Zwei Motoren stehen zur Wahl: ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 280 PS (206 kW) oder ein 2,0-Liter-Diesel mit 210 PS (154 kW). Beide sind mit Allradantrieb (Q4) und Automatik ausgerüstet. Zum Marktstart des zweiten Facelifts 2022 bietet Alfa Romeo zudem eine Launch-Edition namens Competizione an. Diese Ausstattungslinie basiert auf Veloce und rollt in der exklusiven Lackfarbe Moon Light Grau zur Kundschaft. Die Bremssättel heben sich mit roter Lackierung hervor und die Felgen messen 21 Zoll. Ledersitze mit roten Ziernähten, ein Audiosystem von Harman/Kardon, eine lederbezogene Armaturentafel sowie dunklere Verglasung hinten sind im Competizione ebenso inklusive wie die NFT-Dokumentation. Zudem steht das Alfa Romeo Stelvio Facelift (2022) als Competizione auf einem aktiven Fahrwerk mit elektronisch gesteuerten Dämpfern.

Auch interessant:

Neuheiten Alfa Romeo Giulia Facelift (2022)
Alfa Romeo Giulia Facelift (2022) Erneuter Feinschliff

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.