Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Volvo

Volvo genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Dem Erfinder vom Dreipunktgurt und dem ersten Auto mit Kopfstützen wird bis heute nachgesagt, sichere und zuverlässige Autos zu bauen. Vor allem scheinbar unzerstörbare Modelle, wie der Volvo 240, sind bis heute als Gebrauchtwagen jenseits der 500.000 Kilometer-Grenze gefragt. Das liegt wohl auch am Zeitlosen Design alter Volvo. Und genau dort möchte der Autobauer aus Göteborg wieder hin. Die aktuelle Generation des SUV XC90 führte 2015 die neue, schlichtere Designlinie ein. Das nächste Fahrzeug, das dann mit dem neuen Volvo-Markendesign vorfährt, werden die künftige Limousine S90 und der Kombi V90 der Luxusklasse sein. Die übrigen Modellreihen, etwa der Kompakte Volvo V40 oder das beliebte Mittelklasse-SUV XC60, sollen in den kommenden Jahren folgen. Auch das Prädikat Sicherheit soll wieder stärker aufleben. Volvos City-Notbrems-Assistent erkennt neben anderen Autos auch Fahrradfahrer und Fußgänger und bescherte dem XC90 so beim Euro NCAP-Crashtest im Kapitel Assistenzsysteme die volle Punktzahl. Das neue Selbstbewusstsein stellte sich bei Volvo ab 2010 ein. Die Übernahme von Volvo durch den chinesischen Autoherstellers Geely wurde anfangs skeptisch betrachtet. Doch die Investoren aus Fernost taten alles daran, Volvo wieder zu alter Stärke zu bringen. Die Produktion und Entwicklung der Fahrzeuge blieb dabei komplett in Schweden. In der gesamten Fahrzeugpalette finden sich mit S80/V70 und XC60 nur noch zwei Modelle aus der Ford-Era. Die übrigen Fahrzeuge kamen bereits unter dem neuen Besitzer Geely auf den Markt.

Ein schlichteres Design soll Volvo helfen

Bevor die Modellpalette ein ruhigeres, skandinavisch kühles Design verpasst bekommt, wagt Volvo noch ein Experiment. Mit dem Volvo S60 Cross Country haben die Schweden seit 2015 eine Mittelklasselimousine um Offroad-Look im Portfolio. Gegenüber der Basis-Limousine steht der Stufenheck-Crossover 65 Millimeter höher auf der Straße. Das eigenständige Konzept kann optional mit Allradantrieb ausgestattet werden und meistert auch leichtes Gelände. Die Basis für den Antrieb liefert das Kombi-SUV Volvo XC70. Der Wagen reiht sich zwischen dem kleineren XC60 und dem großen XC90 und basiert auf der oberen Mittelklasse von Volvo. Die Modelle Volvo S80 und V70 laufen allerdings nur noch bis 2016 vom Band und werden durch die neue Modellreihe S und V90 ersetzt, die der neuen Designsprache des XC90 folgt. Ein weiteres SUV unterhalb des XC60 steht ebenfalls in den Startlöchern. Der Volvo XC40 soll, anders als der V40 Cross Country, ein vollwertiges SUV werden.

Volvo V90/S90 R-Design: Video

Brutale Eleganz dank R-Design

Im Video zum neuen R-Design Sportpaket setzen die Schweden die dunkle Seite von Volvo V90 und Volvo S90 in Szene.