Volvo V50

Mit dem V50 bot Volvo einen Kombi der Kompaktklasse an, der zwar etwas eng geschnitten ist, dafür jedoch mit skandinavischem Stil und Fahrfreude überzeugen sollte. Die Plattform kam vom Ford Focus, ebenso die Vierzylinder-Benzinmotoren. Während der 1,6-Liter-Diesel aus einer Kooperation von Ford und PSA stammt, sind die Fünfzylinder echte Volvo-Aggregate – inklusive rauchigem Ton. Die Diesel D3 und D4 leisten aus zwei und 2,4 Liter Hubraum 150 und 117 PS, der Turbo-Benziner T5 kommt auf 230 PS. 2012 wurde die Produktion der Modellreihe eingestellt. Nachfolger ist der Volvo V40.