Alle Infos zum VW Golf

VW Golf FighteR/VW Golf GTI Aurora: GTI-Treffen 2019 VW-Azubis brezeln Golf GTI & R auf

von Sven Kötter 17.06.2019

VW Golf FighteR und VW Golf GTI Aurora heißen die Kreationen zweier Azubi-Teams aus Wolfsburg und Zwickau, die am GTI-Treffen 2019 am Wörthersee ihre Premiere feiern.

Der VW Golf GTI Aurora mit seinen auffälligen Mint-Grünen Akzenten ist das Werk des Wolfsburger Azubi-Teams, die das Einzelstück beim GTI-Treffen 2019 (29. Mai bis 1. Juni) vorstellen. Der sportliche Dreitürer verfügt mit 380 PS nicht nur über mehr Leistung, sondern wurde auch mit einer Vielzahl an technischen Highlights ausgestattet. Unter der in Nardograu und Deep Black Perleffekt lackierten und mit Bodykit versehenen Hülle steckt unter anderem ein spektakuläres Multimedia-System im Heck. Das 3500 Watt starke Soundsystem kann nicht nur über einen Tablet-PC, sondern auch über ein Hologramm gesteuert werden. Einfache Handbewegungen reichen um die dreidimensional im Heck des Golfs schwebenden Elemente zu bedienen. Das patentierte System ist derart beeindruckend umgesetzt, dass man schnell den Rest des Fahrzeugs vergisst. Zu unrecht. Neben der Hologramm-Technik verfügt der VW Golf GTI Aurora im Cockpit über zusätzliche Displays, die dem Fahrer Motor- und Fahrzeugdaten liefern, die besonders auf der Rennstrecke von Bedeutung sind. Hier will er mit dem erstarkten 2,0-Liter-Benzinmotor und einem flink schaltenden Siebengang-DSG punkten. Digitale Technologien halfen dem Team bei der Umsetzung. Verkleidungen und Aufnahmen für Lautsprecher und Subwoofer entstanden zunächst an CAD-Rechnern. Mehr zum Thema: Alle Informationen zum GTI-Treffen 2019

Neuheiten VW Golf GTI TCR (2018)
VW Golf GTI TCR (2018): Motor & Ausstattung 290-PS-GTI ab sofort bestellbar

GTi-Treffen 2019 im Video:

 
 

VW Golf FighteR & VW Golf GTI Aurora beim GTI-Treffen 2019

Das zweite Showcar aufdem GTI-Treffen 2019 wurde von Zwickauer Azubis VW Golf FighteR getauft. Das auf dem VW Golf Variant R basierende Einzelstück debütiert ebenfalls beim GTI-Treffen 2019 und ist mit 400 PS ganze 100 PS stärker als sein Serien-Pendant. Auch hier kommt ein Siebengang-DSG zum Einsatz. Auffällig ist ein ein Karosseriekit, das dem Fahrzeug ganze sechs Zentimeter mehr Breite beschert. Die Farbgebung basiert auf den Grundtönen Kristallsilber und Nardograu sowie Akzenten in Misanorot und Pianoschwarz. Der komplett individualisierte Innenraum besticht durch eine Vollbelederung mit Alcantara und ein speziell für das Einzelstück angefertigtes Soundsystem. Eine Kamera auf dem Dach erlaubt 360-Grad-Aufnahmen. Eine schnelle Runde mit dem VW Golf FighteR auf dem Sachsenring wurde bereits aufgenommen und kann auf dem GTI-Treffen 2019 mit einer VR-Brille angeschaut werden.

Neuheiten VW Golf 8 (2019)
VW Golf 8 (2019): Neue Fotos Innenraum des Golf 8 geknipst

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.