Alle Infos zum Subaru Levorg

Subaru Levorg (2020): STi, Sport & Exclusive Levorg debütiert in Japan

von Tim Neumann 13.11.2020

Der Subaru Levorg (2020) ist in Japan gestartet. Der Mittelklasse-Kombi könnte 2021 nach Deutschland kommen. Diese Informationen haben wir zur Exclusive-Ausstattung, dem Levorg Sport und einer möglichen STi-Version!

Auf der Tokyo Motor Show 2019 noch als Prototyp deklariert, durfte der Subaru Levorg im Sommer 2020 in Japan seine Premiere feiern. Das Serienmodell bleibt sich treu und könnte daher glatt als Facelift des (noch) aktuellen Modells durchgehen, das bereits seit 2015 verkauft wird. Es sind Kleinigkeiten, die den Kombi sportlicher wirken lassen sollen: Die Linien wurden dezent geschärft, die Front zugespitzt, das Dach und die Fensterlinie dynamischer. Dafür sind es gerade die inneren Werte, die den Subaru Levorg (2020) attraktiv machen: Der Kombi wächst in der Länge um 6,5 Zentimeter, im Radstand um zwei Zähler. Das kommt sowohl den Platzverhältnissen vorne und hinten zugute als auch dem Kofferraumvolumen, das auf 561 Liter anwächst. Vom Fahrerplatz aus dominieren die beiden Bildschirme – ein 11,6 Zoll großes Infotainmentdisplay und ein 12,3 Zoll großer Bildschirm für die digitalen Instrumente. Mehr zum Thema: Der Subaru XV im Test

Neuheiten Subaru Impreza Facelift (2019)
Subaru Impreza Facelift (2019): Erste Informationen Impreza Facelift feiert Premiere

Der Subaru Forester (2019) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Subaru Levorg (2020) als STi, Sport und Exclusive

Technisch gesehen wird nächste Subaru Levorg (2020) auf der neu konstruierten, globalen Plattform von Subaru aufbauen. Als Antrieb kündigen die Japaner einen neuen 1,8-Liter-Turbo-Boxermotor an, der 177 PS und 300 Newtonmeter leisten soll. Die Japaner versprechen eine ausgewogene Balance zwischen Performance und Effizienz. Möglicherweise wird das neue Triebwerk sogar die Basis für den kommenden WRX STi liefern. Ob mit der neuen Generation der Levorg STi und der Levorg Sport auch in Deutschland angeboten werden, bleibt abzuwarten. Voraussichtlich kommt der Kombi erst einmal in den normalen Ausstattungsversionen Trend, Active und Exclusive, vermutlich im Jahr 2021. Ein Preis für den Subaru Levorg (2020) ist noch nicht bekannt. Der Vorgänger startete ab 27.537,80 Euro.

News Toyota: Elektroauto-Offensive
Toyota: Elektroauto-Strategie & Subaru-Kooperation Toyota setzt künftig vermehrt auf E-Autos

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.