Alle Infos zum Subaru Impreza

Subaru Impreza Facelift (2019): Erste Informationen Impreza Facelift feiert Premiere

von Alexander Koch 27.12.2019

Viel verraten die Japaner zum Subaru Impreza Facelift noch nicht. Das sind die ersten Informationen!

Das Subaru Impreza Facelift (2019) schickt sich an, den zweiten Abschnitt des Modellzyklus' einzuläuten. Die fünfte Generation des Golf-Konkurrenten kam 2016 auf den Markt und erhält nun den Feinschliff im Detail und an der Technik. So lässt beim Anblick des ersten offiziellen Fotos eine überarbeitete Front ausmachen: Der Lufteinlass im Stoßfänger führt nun optisch über die volle Fahrzeugbreite. Maschen im Kühlergrill gehören auf das Altenteil, Lamellen sind jetzt angesagt. Für das Heck geben die Japaner an, das Lichtdesign der Rückleuchten überarbeitet zu haben. Ob das Subaru Impreza Facelift (2019) auch neue Motoren erhält, ist nicht bekannt – aktuell sind ein 1,6- und ein 2,0-Liter-Boxer mit 114 und 156 PS erhältlich. Was aber dafür spricht: Subaru machte jüngst mit dem neuen "e-Boxer" für den XV und den Forester von sich reden, einem elektrisch unterstützten Boxermotor-Antrieb.

Neuheiten Subaru Levorg (2020)
Subaru Levorg (2020): Erste Fotos Subaru zeigt Levorg-Prototypen

Subaru Levorg im Teaser-Video:

 
 

Erste Informationen zum Subaru Impreza Facelift (2019)

Offenbar sah der Autobauer auch Potenzial am Fahrwerk, das sie für das Subaru Impreza Facelift (2019) überarbeitet haben. Apropos fahren: Standardmäßig ist das Sicherheitssystem Eyesight an Bord, das mit einem Kamerasystem Geschwindigkeiten, Abstände sowie andere Verkehrsteilnehmer wie Autos, Fahrräder und Fußgänger erkennt, bei Gefahren warnt und im Notfall sogar eigenständig bremst. Mehr zum Thema: Crossover-Studie Subaru Viziv Adrenaline

Neuheiten
Subaru Viziv Adrenaline: Tokyo Motor Show 2019 Crossover-Studie von Subaru in Tokyo

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.