Ateca/Tiguan: Gebrauchtwagen kaufen Gebrauchter Ateca und Tiguan im Check

von Klaus Uckrow 03.12.2020

Die spanische VW-Tochter erlebt einen Boom – vieles fing mit dem ersten SUV Seat Ateca an. Ist er auch als Gebrauchtwagen eine Alternative zum Bestseller VW Tiguan? Darauf sollten Interessenten beim Kauf achten!

Seat Ateca 2.0 TDI 4Drive für 15.400 Euro
Baujahr 2016, durchschnittliche Laufleistung (DAT): 75.000 km
PositivAgiles Fahrwerk und niedrigerer Verbrauch, einfache Bedienung, gutes Platzangebot
NegativKleinerer Laderaum und weniger variabel, höhere Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt
VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion für 13.800 Euro
Baujahr 2016, durchschnittliche Laufleistung (DAT): 88.000 km
PositivMehr Fahrkomfort und der größere Laderaum, variabler, etwas günstigere Gebraucht-Preise
NegativHöherer Verbrauch und mehr HU-Mängel am Fahrwerk wie defekte Federn und Gummilager

Vor dem Seat Ateca, hier im Gebrauchtwagen-Check mit dem VW Tiguan, bis 2016 standen die Dinge bei den Spaniern nicht zum Besten – inzwischen haben sie mit dem kleineren Arona und dem größeren Tarraco ihr SUV-Angebot noch erweitert und erleben einen Boom wie nie zuvor. Der kompakte Ateca war als Neuwagen phasenweise nahezu ausverkauft. Nun erreicht das SUV in größerer Stückzahl den Gebrauchtwagenmarkt. Und auch hier ist der Spanier ein Objekt der Begierde – selbst im Vergleich mit dem Bestseller VW Tiguan, mit dem er sich die gleiche Konzernplattform teilt, wird der Ateca zu höheren Preisen gehandelt. Nach Recherchen der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) kostet ein vier Jahre alter Seat Ateca 2.0 TDI 4Drive im Durchschnitt 15.400 Euro. Ein gleich alter VW Tiguan 2.0 TDI 4Motion ist schon für 13.800 Euro (Stand: Dezember 2020) zu haben, obwohl beide den identischen Turbodiesel mit zwei Litern Hubraum und 150 PS unter der Haube haben. Allerdings ist beim Wolfsburger Konzernbruder die durchschnittliche Laufleistung nach vier Jahren höher als beim Seat. Das liegt vermutlich daran, dass viele Tiguan als Dienstwagen besonders viele Kilometer fressen. Mehr zum Thema: Alle News zu Seat

Neuheiten Seat Ateca Facelift (2020)
Seat Ateca Facelift (2020): FR, Preis & Innenraum Das ändert sich beim Seat Ateca Facelift

Das VW Tiguan Facelift (2020) im Video:

 
 

Seat Ateca und VW Tiguan als Gebrauchtwagen kaufen

Die Preisdifferenz der beiden Gebrauchtwagen erscheint noch ungewöhnlicher, wenn man bedenkt, dass der Seat Ateca als Neuwagen fast 3000 Euro günstiger gehandelt wurde und wegen seiner gut 13 Zentimeter kürzeren Karosserie den deutlich kleineren Kofferraum bietet. Beim Standardvolumen sind es immerhin 130 Liter Unterschied. Zudem ist der Ateca anders als der VW Tiguan nicht mit einer verschiebbaren Rückbank zu haben. Auch die beim Wolfsburger verfügbare umklappbare Lehne des Beifahrersitzes gab es im Seat nicht. Auch in anderen Details unterscheiden sich die beiden Konzern-Modelle: Der grundsätzlich etwas straffer abgestimmte Seat Ateca ist mehr auf Fahrdynamik ausgelegt als der komfortablere VW Tiguan. Tipp: Beim Gebrauchtwagenkauf soll man den VW als Exemplar mit adaptiven Dämpfern (DCC) bevorzugen. Beim Seat haben sich die optionalen Komfortsitze als sehr bequem erwiesen. Im Vergleichstest der AUTO ZEITUNG erwies sich der Spanier mit einem Verbrauch von 5,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer zudem als etwas sparsamer als der Wolfsburger (6,3 Liter). Der VW erreicht dafür mit 200 km/h die etwas höhere Spitzengeschwindigkeit. Bei der Bedienung liegt der Seat Ateca dank seines höher liegenden Touchscreens etwas vor dem VW Tiguan, der dafür im Detail noch höherwertiger wirkt. Beide SUV bewegen sich aber auf einem hohen Niveau, sodass die Innenräume auch nach Jahren noch wie neu wirken. Bei der nach drei Jahren erstmals anliegenden Hauptuntersuchung hat sich der Seat Ateca bislang als Musterknabe gezeigt. Den Gutachtern der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) sind, wenn überhaupt, nur Wartungsmängel oder unsachgemäße Umbauten aufgefallen. Beim VW Tiguan hat sich das Fahrwerk als anfällig erwiesen. 

Neuheiten VW Tiguan Facelift (2020)
VW Tiguan Facelift (2020): Preis & R Line Das kostet das Tiguan Facelift

 

Technische Daten: Seat Ateca und VW Tiguan

AUTO ZEITUNG 21/2020Seat Ateca 2.0 TDI 4DriveVW Tiguan 2.0 TDI 4Motion
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4/4; Turbodiesel4/4; Turbodiesel
Hubraum1968 cm³1968 cm³
Leistung110 kW/150 PS110 kW/150 PS
Getriebe/Antrieb6-Gang, manuell; Allrad6-Gang, manuell; Allrad
Messwerte
Leergewicht1473 kg1520 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Werk)9,0 s9,3 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)196 km/h201 km/h
Verbrauch auf 100 km (Werk)5,0 l D5,6 l D
CO2-Ausstoß (Werk)128 g/km146 g/km
Preise
Neupreis 201629.410 Euro32.025 Euro

 

von Klaus Uckrow von Klaus Uckrow
Unser Fazit

Der VW Tiguan bietet den größeren Kofferraum und mehr Fahrkomfort, der Seat Ateca ist das agilere und sparsamere SUV. Auch als Gebrauchtwagen liegen beide dicht beieinander. Wer ein Kompakt-SUV sucht, sollte nach beiden Modellen Ausschau halten und dann das am besten gepflegte Exemplar zum fairsten Preis nehmen.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.