Alle Infos zum Renault Twingo

Renault Twingo Z.E.: Genfer Autosalon 2020 Der Twingo als Elektroflitzer

von Victoria Zippmann 19.02.2020

Der Renault Twingo Z.E. steht in den Startlöchern und auf dem Genfer Autosalon 2020. Wir haben erste Informationen zum beliebten City-Flitzer, der nun auch mit E-Motor erhältlich ist!

Mit dem Renault Twingo Z.E. (2020) kommt ein weiteres, bezahlbares Elektroauto auf den Markt – und auf den Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März). In einer Meldung zu den Verkaufszahlen von 2019 kündigt Renault den Elektro-Twingo scheinbar beiläufig an. Mit dem Twingo Z.E. setzen die Franzosen ihre Elektro-Offensive fort, die 2011 mit dem Twizy ihren Anfang fand. Auch wenn Renault dem kleinen Stadt-Flitzer erst 2019 ein Facelift gegönnt hat, dürfte sich die elektrische Variante optisch noch einmal vom Verbrenner unterscheiden. Mit Informationen zum Design, zum E-Motor oder zur Ausstattung halten sich die Franzosen ebenso bedeckt wie beim Marktstart. Naheliegend ist die Adaption der Antriebstechnik des Smart EQ, stammt dieser ohnehin aus der Kooperation zwischen Daimler und Renault. Entsprechend dürfte die Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeugboden des Renault Twingo Z.E. (2020) liegen. Sie bietet im Schwestermodell eine Kapazität von 17,6 kWh. Mit einer Ladung dürfte eine Reichweite von rund 150 Kilometern möglich sein. Mehr zum Thema: So fährt sich das Zoe-Facelift

Elektroauto Renault Zoe Facelift (2019)
Renault Zoe Facelift (2019): Motor & Reichweite Der Zoe geht in die zweite Runde

Renault Twingo Facelift (2019) im Video:

 
 

Renault Twingo Z.E. auf dem Genfer Autosalon 2020

Zur Ausstattung des Renault Twingo Z.E. (2020) könnte auch der optionale 22-kW-Bordlader gehören. Dieser lädt den Akku des Schwestermodells Smart in 40 Minuten von zehn auf 80 Prozent und soll auch bei einer Aufladung über die haushaltsübliche Steckdose noch 85 Prozent Wirkungsgrad erzielen. Mit den 60 kW (82 PS) Leistung im Smart ist der als permanenterregte Synchronmaschine (PSM) konstruierte E-Motor noch nicht bei seinem Leistungslimit von 80 kW (108 PS) angelangt. Würden Batterie und Getriebe im Renault Twingo Z.E. (2020) entsprechend auf die höhere Leistung ausgelegt, könnte der kleine Franzose den E-Motor ungedrosselt nutzen. Was den Preis betrifft, sollte sich der elektrische Twingo als neues elektrisches Einstiegsmodell der Marke noch unter dem Zoe bewegen. Bei ihm startet die Preisliste dank diverse Elektroboni derzeit bei 21.900 Euro (Stand: 27.01.2020) zuzüglich monatlicher Batterie-Miete. Mehr zum Thema: Alle Informationen zum Genfer Autosalon 2020

Messe Genfer Autosalon 2020
Genfer Autosalon 2020: Öffnungszeiten & Tickets Diese Autos feiern in Genf Premiere

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.