close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Porsche 911

Porsche 911 Safari (2022): Preis & Motor Rally-Porsche 911 Safari kommt 2022

Dominik Mothes 23.03.2022

Der Porsche 911 Safari könnte ab 2022 der erste Serien-Offroad-Elfer werden. Neu ist das Konzept nicht: Bereits 1984 schickte Porsche einen 911 auf die Rally Dakar. So viel ist bereits zu Preis und Motor des Sportwagen-Crossovers bekannt.

Dass Offroad und Porsche zusammenpassen, wissen wir spätestens seit Einführung des Cayenne im Jahr 2002. Der Porsche 911 Safari, der im Herbst 2022 Realität werden könnte, hat seine Wurzeln aber nicht beim SUV, sondern beim Porsche 953. Dieser war ein knallharter Rally-Dakar-Bolide von 1984 und mit der Vorserienversion des ersten Allradantriebs aus Zuffenhausen ausgestattet. Dieser ist mittlerweile in mehreren 911er-Versionen Standard, nicht aber die Höherlegung dank Offroad-Fahrwerk. Was die Neuauflage des 911 Safari noch zu bieten haben könnte: den 3,7-Liter-Sechszylinder-Biturbo-Boxer aus dem 992 Turbo und damit bis zu 580 PS. Ob ein mögliches Serienmodell des 911er mit mehr Federweg wirklich diesen Motor erhält, bleibt abzuwarten. Ziemlich sicher dagegen ist, dass der Safari über intelligent geregelten Allradantrieb und adaptive Feder- und Dämpfer-Elemente verfügen müsste, um fit zu sein fürs seichte Gelände. Unsere Illustration zeigt, wie ein Offroad-911er aussehen könnte: Kunststoffbeplankungen rundum für den rustikalen Look, große Nebelscheinwerfer als Hommage an die Rally-Wurzeln und mit Turbo-typischem Spoiler am Heck. Da der Porsche 911 Safari (2022) noch nicht offiziell bestätigt ist, bleibt ein Preis schwer zu bestimmen. Zur Orientierung: Aktuell sind für einen 911 Turbo mindestens 194.650 Euro (Stand: Dezember 2021) zu entrichten. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Porsche 911 Turbo (2020)
Porsche 911 Turbo (S) (2020): Preis & PS Porsche zeigt den Basis-Turbo

Der Porsche 911 Safari (2022) im Video:

 
 

Preis & Motor der Neuauflage des  Porsche 911 Safari (2022)

Dominik Mothes Dominik Mothes
Unser Fazit

Das Interesse an hochgelegten 911ern ist Fakt: Dafür sprechen alleine schon die Umbauten von Singer, Tuthill oder Ruf. Porsche selbst hatte auch schon 2012 einen Versuch gezeigt, den 911 Vision Safari. Bislang ist es aber an einer Serienfertigung gescheitert. Befeuert vom Erfolg des Cayenne und des Taycan Cross Turismo könnte der Porsche 911 Safari 2022 nun endlich in Serie gehen. Spannend!

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.