Alle Infos zum Porsche 911

Porsche 911 RSR: Lego-Technic-Bausatz Der 911 RSR fürs Wohnzimmer

von Max Sonnenburg 25.06.2019

Lego Technic bringt den Porsche 911 RSR von der Rennstrecke ins Wohnzimmer. Der Bausatz umfasst 1580 Teile und ist ab dem 9. Januar 2019 erhältlich!

Der Porsche 911 RSR ist als Lego-Technic-Bausatz erhältlich. Ab dem 9. Januar können Lego-Enthusiasten ihre Ingenieurskunst erneut unter Beweis stellen und sich am 1580 Teile umfassenden Bausatz austoben. Der Lego-Technic-Bausatz, der gemeinsam mit Porsche entwickelt wurde, überzeugt mit zahlreichen Details, wie beispielsweise dem riesigen Heckflügel, aerodynamischen Seitenspiegeln, einem Heckdiffusor und schwarzen Alufelgen. Authentische Nachbildungen der Vorder- und Rücklichter und ein Sticker-Set runden den äußeren Auftritt ab und kommen dem originalen Le-Mans-Rennwagen aus Zuffenhausen sehr nah. Detailverliebte kommen bei der Betrachtung des Innenraums auf ihre Kosten, der mit einem originalgetreuen Cockpit, einer Karte der Rennstrecke von Laguna Seca, einer Feuerlöschanlage sowie einer Radarüberwachung aufwartet. Die funktionstüchtige Lenkung, ein arbeitendes Differential und die beweglichen Kolben des Sechszylinder-Motors lassen das Herz der Technik-Begeisterten höher schlagen und beweisen, dass der Lego-Technic-Bausatz des Porsche 911 RSR nicht nur etwas für Kinder ist. Mehr zum Thema: Der Porsche 911 RSR

News VW Käfer von Lego
VW Käfer: Lego-Bausatz Kult-Käfer zum Nachbauen

Das Fazit zum Lego-Aston-Martin (Video):

 
 

Lego-Technic-Bausatz Porsche 911 RSR

An der Stelle sei auch noch etwas zur Größe gesagt: Der Lego-Technic-Bausatz des Porsche 911 RSR ist 13 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter lang und 20 Zentimeter breit und ist damit etwas kleiner als der bekannte, Orange-farbene 911-Bausatz von Lego Technic. Ab dem 9. Januar 2019 kann das originalgetreue Modell des legendären Le Mans-Rennwagens zum Preis von 149,99 Euro erworben werden.

News VW Golf 1 GTI aus Lego
VW Golf 1 GTI: Lego-Bausatz (Update!) Lego-GTI wird nicht gebaut

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.