Alle Infos zum Porsche 911

Porsche 911 Carrera GTS (2021): Targa & Preis Porsche stellt den 911 GTS vor

von Tim Neumann 23.06.2021

Erste Fotos zeigen den Porsche 911 Carrera GTS (2021), den es auch als Targa und Cabrio gibt. Das wissen wir zur PS-Leistung und zum Preis.

Sportlicher als der herkömmliche Carrera, dafür aber weniger kompromisslos als Turbo und GT3 zeigt sich der Porsche 911 Carrera GTS (2021) – das Kürzel für "Gran Turismo Sport" – zum Preis ab 140.981 Euro (Stand: Juni 2021). Wie bereits vom Vorgänger bekannt, trägt auch der Neue schwarze Applikationen wie etwa die Spoilerlippe oder an dem Heckstoßfänger. Weitere Indizien sind die GTS-Schriftzüge auf den Türen, das Räderwerk mit Zentralverschluss des Turbo S und die voluminösen Bremsen des Turbo. Angetrieben wird der Porsche 911 Carrera GTS (2021) von einem Dreiliter-Sechszylinder-Boxer mit Biturboaufladung, der auch mit Partikelfilter 30 PS mehr als die 450 PS im S-Modell erreicht. Seine Kraft bringt der GTS als Coupé und Cabrio wahlweise über Heck- oder Allradantrieb (4) auf die Straße. Das ebenfalls erhätliche Targa-Modell bietet Porsche ausschließlich als Allradler an. Für den Kraftschluss steht bei allen Modellen wiederum die puristische Siebengang-Handschaltung oder das Doppelkupplungsgetriebe PDK zur Auswahl. Mehr zum Thema: Das ist der Porsche 911 Turbo (S)

Neuheiten Porsche 911 (2018)
Porsche 911 (2018): Preis & Carrera-Modelle 911 Carrera S bekommt Handschaltung

Der Porsche 911 Turbo S (2020) im Fahrbericht (Video):

 
 

PS-Leistung & Preis von Porsche 911 Carrera GTS (2021) und Targa

Das Cockpit des Porsche 911 Carrera GTS (2021) legt dank des gewissenhaften Einsatzes von Alcantara und roten Nähten einen sehr dynamischen Auftritt hin, der sich umso mehr verstärkt, wenn der:die Fahrer:in das Zündschloss links hinter dem Volant dreht. Weil die Ingenieur:innen Dämmmaterial aus dem Sportler entfernten, soll das Klangerlebnis noch prägnanter ausfallen. Im Zuge der Diät mussten auch die Rückbank sowie die Serien-Verglasung und -Batterie dran glauben – letztere ersetzt durch Leichtbau-Komponenten. So haben die 480 PS ein leichtes Spiel, den GTS mit Achtgang-PDK innerhalb von 3,3 Sekunden auf 100 km/h zu bugsieren. Allerdings hat der Spaß auch seinen Preis.

Neuheiten Porsche 911 GT3 (2021)
Porsche 911 GT3 (2021): RS/Cup/Preis/Touring Porsche präsentiert gestutzten GT3

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.