Alle Infos zum Porsche 911

Porsche 911 GT3 (2020): RS, Touring & Preis Ist das der neue 911 GT3?

von Sven Kötter 02.09.2020

Hat Porsches Superbowl-Werbung den Porsche 911 GT3 (2020) gezeigt? Erstmals könnte auch im GT3 ein Boxer-Motor mit Turboaufladung zum Einsatz kommen. Wir haben außerdem alle Informationen zum GT3 RS, Touring sowie Preis!

Der Porsche 911 GT3, den Porsche sicherlich bewusst im Hintergrund seiner Superbowl-Werbung Anfang des Jahres 2020 platziert hat, dürfte wohl noch im gleichen Jahr erscheinen – rund zwei Jahre nach dem Start der 992-Modellgeneration im November 2018. Der im Video gezeigte und ungetarnte GT3 gibt trotz pixeliger Auflösung schon recht viel vom neuen Sportmodell der 911-Reihe preis. Auch wenn die Frontschürze nicht zu sehen ist, zeigt der große Heckspoiler, in welche Richtung das Seriendesign geht. Es wird evolutionär weiterentwickelt und mixt neue 992-Stilelemente wie die Lichtleiste am Heck mit klassischen GT3-Insignien. Große Bremsscheiben, breitere "Backen" und Felgen mit Zentralverschluss prägen die dynamische Seitenlinie. Welche Neuerungen sich unter der Karosserie verbergen, ist nicht eindeutig. Es wird spekuliert, dass mit dem neuen GT3 auch die letzte Sauger-Bastion fallen könnte. Sollte die Porsche-Motorsportabteilung langfristig auf Turbo-Technik umschwenken, dürfte auch der Porsche 911 GT3 (2020) mit Zwangsbeatmung kommen.

Neuheiten Porsche 911 (2018)
Porsche 911 (2018): Preis & Carrera-Modelle 911 Carrera S bekommt Handschaltung

Der Porsche 911 GT3 (2020) im Video:

 
 

Preis: Porsche 911 GT3 (2020) auch als RS & Touring

Wie die Leistungsdaten des Porsche 911 GT3 (2020) ausschauen werden, darüber lässt sich nur spekulieren. Das noch aktuelle Modell kommt auf 500 PS und rennt in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Es ist davon auszugehen, dass der Nachfolger stärker und schneller wird. Gerüchten zufolge könnten am Ende knapp 550 PS im Datenblatt stehen. Wie der GT3 RS diese Werte nochmal toppen soll, steht in den Sternen. Das Top-Modell folgt aber frühestens 2021. Auf den GT3 mit Touring-Paket können wir uns hingegen schon freuen: Das puristische Modell ohne Heckspoiler wurde bereits leicht getarnt am Nürburgring gesichtet. Die offizielle Präsentation ist also nur noch wenige Monate entfernt. Ob es mit PDK und Handschaltung im GT3 weiterhin zweierlei Getriebe geben wird, ist Stand jetzt noch unklar. Ebenso wie der Preis. Das Vorgänger-Modell startete bei gut 150.000 Euro. Der gewollte Leak des Porsche 911 GT3 (2020) dürfte die Vorfreude der Porschefans nur weiter anheizen.

Neuheiten Porsche 911 GT3 (2017)
Porsche 911 GT3 (2017): Preis Das ist der Preis für den 911 GT3

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.