close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Peugeot 208

Peugeot e-208 (2019): Preis, GT & Innenraum Neuer Motor für den e-208

von Max Sonnenburg 27.09.2022

Der elektrifizierte Peugeot e-208 (2019) erhält mit dem Modelljahr 2023 einen neuen E-Motor und damit mehr Reichweite. Wir verraten, was die Top-Ausstattung GT umfasst und wie hoch der Preis des elektrischen Kleinwagens ausfällt.

Der vollelektrische Peugeot e-208 (2019) erhält 2023 ein weiteres Update und ist aktuell zu einem Preis ab 35.350 Euro (Stand: September 2022) bestellbar. Ob mit dem neuen, stärkeren E-Motor aus der Preis steigt, ist noch nicht bekannt. Als Antrieb des vollelektrischen Kleinwagens dient künftig anstelle des 100 Kilowatt (136 PS) starker E-Motor, der 260 Newtonmeter an die Vorderräder schickt, der Motor aus dem e-308, der 115 kW (156 PS) leistet. Das Drehmoment bleibt davon unberührt. Im Sportmodus beschleunigte der e-208 bisher in 8,1 Sekunden auf Tempo 100, was sich mit dem Update leicht verbessern könnte. Gemächlicher geht es in dem Eco- und dem Normal-Modus zu. Ganz zur Freude der Reichweite, die nach kleineren Überarbeitungen nun maximal 400 statt 362 Kilometer betragen soll. Änderungen von 2021 umfassen neue Serienreifen mit weniger Rollwiderstand, eine auch für höhere Geschwindigkeiten optimierte Getriebeübersetzung, eine komplett neue Wärmepumpe und mehrere Sensoren im Innenraum für eine effizientere Klimaanlagen-Nutzung. Mit dem Update 2023 hält zudem die neueste Generation des 50-kWh-Akkus Einzug, der platzsparend im Fahrzeugboden untergebracht ist. So verfügt der Elektro-Peugeot über 265 Liter Kofferraumvolumen, bei umgeklappter Rückbank bis zu 960 Liter. Zum Laden bieten sich drei Möglichkeiten an: Über eine haushaltstypische 1,8-kW-Steckdose ist der E-Peugeot in knapp 31 Stunden vollständig geladen. An einer Wallbox ist der Akku beim dreiphasigen Laden (11 kW) nach etwas mehr als fünf Stunden neu befüllt. An einer öffentlichen 100 kW-Ladesäule kann dem Akku innerhalb von 30 Minuten 80 Prozent der Energie eingespeist werden. Auf die Batterien des Peugeot e-208 (2019) gewährt der Hersteller übrigens eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Peugeot 208 (2019)
Peugeot 208 (2019): Motor, Ausstattung & Preis Der neue 208 ist Auto des Jahres 2020

Der Peugeot 208 (2019) im Video:

 
 

GT-Ausstattung beim Peugeot e-208 (2019): Preis

Während der Fahrt kann die Batterie des Peugeot e-208 (2019) mit Hilfe der Rekuperation beim Bremsen oder im Schiebebetrieb, wenn der Fuß vom Strompedal genommen wird, geladen werden. Hierzu stehen unterschiedliche Rekuperationsstufen zur Verfügung, die angewählt werden können. Eine verbesserte Energieeffizienz soll dafür sorgen, dass die Batterie geschont wird. Über eine App kann die Innenraumtemperatur des Elektro-Peugeot vorprogrammiert werden. Das hilft unter anderem dabei, den Akku schneller auf Betriebstemperatur zu bringen. Optisch kommt der e-208 modern daher: Das von der 508 Limousine geprägte Design wirkt sportlich und dynamisch. Die Front ziert die Peugeot-bekannte Lichtsymbolik mit drei Krallen und LED-Scheinwerfern. Mittig des blau verzierten Frontgrills prangt das Löwenemblem, dessen Farbe sich je nach Blickwinkel ändert. Am Heck, das ebenfalls vom größeren Peugeot 508 inspiriert ist, deutet ein dezenter "e-208"-Schriftzug auf die vollelektrische Variante des Peugeot hin. Ein weiterer Hinweis auf das Elektro-Derivat der 208-Familie findet sich auf der C-Säule. Den Elektro-Kleinwagen gibt es ab der Ausstattungslinie Allure zum Preis ab 35.350 Euro. Die Top-Ausstattungslinie GT umfasst beim Peugeot e-208 (2019) ab 37.800 Euro (Stand: September 2022) unter anderen eine Vielzahl an Fahrassistenten, Full-LED-Scheinwerfer, ein 10-Zoll-HD-Farbdisplay und 17-Zoll-Leichmetallräder. Mit dem Modelljahr 2023 könnte mit dem Update auch der Preis leicht steigen.

Auch interessant:

Vergleich Peugeot 208/Peugeot 208e
Peugeot 208/Peugeot e-208: Vergleich Elektro- gegen Verbrenner-208

von Max Sonnenburg von Max Sonnenburg
Unser Fazit

Die Reichweiten von Elektroautos sind ein sensibles Thema: Umso besser, dass der französische Autobauer mit einem weiteren Update die Reichweite des Peugeot e-208 (2019) merklich erhöht hat.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.