close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum Ford Transit

Neuer Etrusco V 6.6 SF (2022): Erste Testfahrt Etruscos Teilintegrierter auf Transit-Basis

Christian Steiger 30.11.2022
Inhalt
  1. Erste Testfahrt mit dem neuen Etrusco V 6.6 SF (2022)
  2. Fußbodenheizung für Winterurlaube
  3. Technische Daten des neuen Etrusco V 6.6 SF (2022)

Selbst italienische Wohnmobilbauer schielen gerade an Fiat vorbei. Müssen sie auch, wenn sie liefern wollen. Deswegen bietet Etrusco seinen schlanken Teilintegrierten auf Ford-Basis an. Eine erste Testfahrt mit dem Etrusco V 6.6 SF (2022).

Unsere Testfahrt zeigt: Auch wenn Sie ihn bei Etrusco so nennen, ist der neue Etrusco V 6.6 SF (2022) kein einfacher Van. Vielmehr verbirgt sich hinter dem Namen ein Teilintegrierter, ein sehr schlanker allerdings. Mit seinen 2,14 Metern Breite genügen ihm sogar die Serienspiegel des Ford Transit, der hier das Basisfahrzeug stellt. Die Wahl hat branchenbekannte Gründe: Ford kann liefern – und lockt mit attraktiven Preisen. Den Beweis will Etrusco antreten. Die 130-PS-Basisversion startet nominell mit attraktiven 48.190 Euro (Stand Oktober 2022). Sicher, das ist nur ein Funke der Wahrheit: Lieferung und Handling addiert der Händler, dann rund 10.000 Euro für das umfangreiche Ausstattungspaket Complete Selection, ohne das der Wagen aktuell nicht lieferbar ist. So jedoch kommt er mit einer langen Markise, rollt auf schicken, schwarzen Alurädern, hat Rahmenfenster und ein Multimediapaket – alles, was das Leben angenehm macht. Zwar bleibt das Xzent-System ohne eigene Navigation, aber dafür lassen sich Apple- wie Android-Geräte problemlos einbinden. Eine Rückfahrkamera, vollautomatische Sat-Antenne, TV? Alles an Bord. Wenn wir über die Wahrheit reden, klettert der Preis aktuell in den Bereich von rund 65.000 Euro. Doch dafür montiert Ford im türkischen Werk Kocaeli den noch eine Prise agileren 170-PS-Diesel samt Sechsstufen-Automatik unter die Haube, wie im Testwagen geschehen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Wohnmobile Etrusco CV 600 DF (2022)
Etrusco CV 600 DF (2022): Preis Etrusco setzt auf den Ford Transit

Gebrauchtes Wohnmobil kaufen - Zehn Tipps im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Etrusco V 6.6 SF (2022)

Kurz gesagt: Der neue Etrusco V 6.6 SF (2022) fährt sich in unserer ersten Testfahrt prima. Er lenkt direkt und straff, das kleine Lenkrad gibt sich sportlich griffig. Auf seinen Speichen protzen Tasten wie im Pkw. Manches erinnert an seinen Hauptberuf als Gewerbetreibender, doch das bringt auch viele Ablagen und robuste Oberflächen mit. Allein die Konsole des Schalthebels nervt, weil sie den Fahrerknien stets im Weg ist, wenn man nach hinten will. Dort erwartet der schmalhüftige, 6,71 Meter lange Teilintegrierte mit seiner robusten GfK-Karosserie im Idealfall bis zu zwei Reisende. Die finden reichlich Raum, deutlich mehr als in jedem Kastenwagen: Etrusco hat seinem V 6.6 SF sogar einen zusätzlichen Einzelsitzplatz rechts spendiert, darunter ein praktisches, vom Eingang gut zugängliches Schuhfach. Der Grundriss des neuen Etrusco V 6.6 SF (2022)folgt dem beliebten klassischen Layout, ausgeführt mit zwei bequemen, festen Einzelbetten im Heck. Sie bieten Lattenroste, und mit zwei Matratzenstücken entsteht hier rasch eine üppige Liegewiese.

Wohnmobile Etrusco T 6900 SB (2019)
Etrusco T 6900 SB (2019): Ausstattung Etrusco T 6900 SB mit viel Raum

 

Fußbodenheizung für Winterurlaube

Das Complete Selection-Paket beinhaltet auch ein Type X genanntes Ausstattungspaket, das stets mit einer hellen Innenausstattung kommt: Leicht, leger und locker wirkt dieser neue Etrusco V 6.6 SF (2022) bei der ersten Testfahrt, so sommerlich attraktiv wie ein weißes Raffaelo inmitten dunkler Weinbrandpralinen. Doch er gibt sich auch praktisch, zum Beispiel mit einer klappbaren Wand im Variobad, das Duschvergnügen ohne Vorhang bietet. In der für die Klasse geräumigen Heckgarage können zwei Fahrräder parken. Sie verträgt bis zu 150 Kilogramm, bietet zwei Zurrschienen sowie eine niedrige Ladekante. Da der Wagen abfahrbereit deutlich unter drei Tonnen bleibt, löst selbst umfangreicheres Urlaubsgepäck keine Diskussionen aus. Übrigens könnte der routiniert im Laika-Werk gefertigte Etrusco-Van sogar für Winterurlaube zur interessanten Wahl werden, zumindest dann, wenn man die Truma Combi 6E (Serie: 4 kW) und eine elektrische Fußbodenheizung ordert. Nach vorn sperrt ohnehin ein dicker Vorhang die Kälte im Fahrerhaus weg, viel effizienter als übliche Fensterplissees. Dazu punktet die dicke Sandwich-Isolierung des Aufbaus. Noch ein klarer Vorteil des Konzepts – da kommt kein Kastenwagen mit.

Auch interessant:

Vergleichstest Forster Van 636 EB/Etrusco Van CV 600/Ahorn Van 620
Forster Van/Etrusco Van/Ahorn Van: Vergleich Campervans ab 40.000 Euro im Vergleich

 

Technische Daten des neuen Etrusco V 6.6 SF (2022)

.AUTO ZEITUNG 18/2022Etrusco V 6.6 SF
Technische Daten
Motor4-Zylinder-Turbodiesel,
1996 cm³
Getriebe/AntriebSechsgang-Automatik (Aufpreis),
Vorderradantrieb
Leistung125 kW/170 PS
3500 /min
Max. Drehmoment390 Nm,
1750 - 2750 /min
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)6715/2140/2720 mm
Leergewicht/Zuladung2800/700 kg
Sitz-/Schlafplätze4/2 (opt.: 4/3)
Ausstattung
Herd/HeizungDreiflammenkocher/Truma Combi 4
Gas2x11 kg
Frisch-/Abwasser110/100 l
Kaufinformationen
Basispreis48.190 €

Christian Steiger Christian Steiger
Unser Fazit

Der neue Etrusco V 6.6 SF (2022) ist bei der ersten Testfahrt fast so handlich wie ein Kastenwagen, bietet dabei aber auch viele Vorteile eines Teilintegrierten. Das Ford Transit-Chassis ermöglicht nicht nur den spannenden Preis, sondern auch die kürzeren Lieferzeiten.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.