MG Maze (2021): Preis & Reichweite MG zeigt Gaming-Auto für die Stadt

von Dominik Mothes 27.09.2021

Videospiele und Autos, das passt nur auf der Konsole zusammen? Der MG Maze (2021) beweist das Gegenteil und verwandelt einen Zweisitzer kurzerhand zum fahrbaren Gaming-PC. Das wissen wir zu Serienversion, Preis und Reichweite.

Der MG Maze (2021) kommt nicht nur als kleines Stadt-EV, sondern vor allem als Videospielerweiterung für zwei Fahrer:innen, pardon, Spieler:innen. So bezeichnet der britische Autohersteller unter chinesischer Führung die Insassen des Elektro-Zwergs. Der Kleinstwagen wurde vom SAIC Advance Design London-Team gezeichnet und steht stellvertretend für den Freiheitsdrang nach eineinhalb Lockdown-Jahren. Das Ziel ist ambitioniert: mit Videospielen soll der Fahrspaß in die E-Mobilität einziehen. So fällt das Design betont digital aus – sprich: viel LED, viel Glas, viel offen sichtbare Technik. Das Interieur besteht aus zwei Gaming-Sesseln – die Designer:innen wollen Couch-Komfort bieten. Zum Einsteigen hebt sich die Polycarbonat-Glaskuppel und gibt den weg ins Cockpit frei. Danach senkt sich die gesamte Front wieder ab und es erstreckt sich vor den Passagier:innen ein riesiges User-Interface. Über die Anzeige wird die Stadt zum Spielfeld, etwa durch digitale Projektionen auf die reale Umgebung und regt so zum Entdecken an. Vollendet wird das Gaming-Erlebnis durch zwei Controller, und auch das Smartphone wird zur Steuereinheit des Autos. Der Kleinstwagen hat übrigens Hinterradantrieb, der von Außen gut einsehbare Motor sitzt zwischen den Rädern. Natürlich ist das Konzeptauto eher Science-Fiction – nur wenige Features dürften es so in die Serienversion schaffen. Dennoch könnten die Brit:innen mit dem MG Maze (2021) einen Entwurf für ein künftiges City-EV in Smart-Format vorwegnehmen. Preis und mögliche Reichweite des E-Zweisitzers verrät MG bisher nicht. Mehr zum Thema: Das ist der MG ZS EV

Elektroauto MG Marvel R (2021)
MG Marvel R (2021): Preis, Electric, Reichweite MG nennt Preis für den Marvel R

Der Toyota Aygo X prologue (2021) im Video:

 
 

Möglicher Preis und Reichweite des MG Maze (2021)

Wie viel Realität im MG Maze (2021) steckt, bleibt abzuwarten. Momentan fehlt im Elektro-Lineup des chinesisch-britischen Autobauers ein Stadtwagen. Ein Vordringen in den Markt der E-Kleinstwagen könnte sich also durchaus lohnen, besonders in Anbetracht der Verkaufszahlen von Smart EQ Fortwo und Fiat 500e, die beide zu den zehn meistverkauften Elektroautos in Europa zählen. Als reines Stadtfahrzeug ist die Reichweite nebensächlich, besonders bei Kleinstwagen mit wenig Platz für größere Batterien. Der Smart bietet 17,6 kWh Kapazität und schafft nach WLTP-Messung 159 Kilometer. Der Fiat schafft bis zu 190 Kilometer mit dem kleineren 23,8 kWh-Akku. Mit der größeren 42 kWh-Batterie sind bis zu 320 Kilometer möglich. Im MG-Portfolio findet sich ein 44 kWh-Akku aus dem MG ZS EV-Kompakt-SUV. Er könnte in eine mögliche Serienversion des Maze Einzug finden. Im SUV sind etwa 260 Kilometer Reichweite möglich, der leichtere Zweisitzer könnte damit 350 Kilometer schaffen. Natürlich wäre auch ein kleinerer Akku denkbar. Preise nennt MG nicht, der MG Maze (2021) ist bisher nur ein Ausblick auf die Zukunft des urbanen Individualverkehrs mit Gaming-Fokus.

Elektroauto MG Cyberster Concept
MG Cyberster Concept (2021): Reichweite Zukunft und Vergangenheit von MG

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.