Alle Infos zum Mercedes GLB

Mercedes-AMG GLB 35 (2019): Neue Fotos GLB 35 wird auf dem Nürburgring abgestimmt

von Max Sonnenburg 11.06.2019

Neuen Fotos zufolge wird der Mercedes-AMG GLB 35 (2019) die Familie der Kompakt-SUV um einen dynamischen Vertreter ausbauen. Das sind alle bekannten Informationen!

Wie neue Fotos zeigen, dreht der Mercedes-AMG GLB 35 (2019) weiter munter seine Testrunden. Das kompakte SUV auf Basis der neuen Mercedes-Kompaktfahrzeugarchitektur schließt die Lücke zwischen dem Mercedes GLA und dem GLC. Bei dem Motor werden die Konstrukteure aus Affalterbach vermutlich in das Konzernregal greifen und den Mercedes -AMG GLB 35 mit dem 2,0-Liter-Vierzylinder aus dem A 35 bestücken. Das turbogeladene Aggregat leistet 306 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Die Kraft wird über das bekannten AMG-Doppelkupplungsgetriebe an alle vier Räder übertragen. Mit dem Motor-Getriebe-Mix knackt der sportliche AMG A 35 die Tempo 100 Marke in 4,7 Sekunden. Die Fahrwerte des AMG GLB 35 werden davon leicht abweichen. Für eine Performance auf Sportwagen-Niveau soll das sportliche abgestimmte Fahrwerk sorgen. Unterschiedliche Fahrprogramme sollen sicherstellen, dass dem SUV der Spagat aus maximalem Alltagskomfort und sportlicher Fahrdynamik gelingt. Die ersten Fotos lassen vermuten, dass eine Vierkolben-Bremsanlage mit gelochten Bremsscheiben den Mercedes-AMG GLB 35 (2019) verzögern wird. Mehr zum Thema: So fährt sich die neue Mercedes B-Klasse

Neuheiten Mercedes GLB (2019)
Mercedes GLB (2019): Motoren & Ausstattung Mercedes GLB will mit Nutzwert punkten

Mercedes-AMG A 35 im Fahrbericht (Video):

 
 

Neue Fotos zeigen Mercedes-AMG GLB 35 (2019)

Auf den neuen Fotos gibt sich der Mercedes-AMG GLB 35 (2019) betont sportlich. Deutlich zu erkennen ist der modifizierte Grill, der die sonst abgeklebte Front des SUV dominiert. AMG-typischer Zierrat in Form von sportlichen Stoßfängern und breiteren Seiteschwellern lassen sich aufgrund der Tarnfolie nur schwer erahnen. Die doppelflutige Abgasanlage ist auf den Fotos hingegen deutlich zu erkennen. Die AMG-DNA wird sich auch im Innenraum finden, der aller Wahrscheinlichkeit nach mit einem abgeflachten Lenkrad, sportlichem Gestühl und zahlreichen Zierteilen in Kohlefaser aufwartet. Die Serienversion des GLB wird Ende 2019 erwartet. Der sportliche Mercedes-AMG GLB 35 wird vermutlich kurze Zeit später auf die Straße rollen.

Neuheiten Mercedes A-Klasse (2018)
Mercedes A-Klasse (2018): Motoren & Crashtest A-Klasse mit Bestwertung im Crashtest

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.