Mazda RX-9 (2020): Neue Fotos vom RX-Vision GT3 RX-Vision GT3 als RX-9-Vorgeschmack?

von Tim Neumann 08.07.2020

Der Mazda RX-Vision GT3 gibt 2020 sein Debüt im Playstation-Spiel Gran Turismo und heizt die Gerüchte um den Wankelmotor-Sportwagen Mazda RX-9 neu an!

Mit dem Mazda RX-Vision GT3 für das Playstation-Spiel Gran Turismo heizen die Japaner 2020 die Gerüchte um einen Sportwagen Mazda RX-9 für die Straße weiter an. Der virtuelle Rennwagen basiert auf dem bereits 2015 vorgestellten Konzeptauto Mazda RX-Vision. Für den Einsatz auf der virtuellen Strecke spendierten ihm die Entwickler unter anderem eine üppige Verspoilerung, furcheinflößende Sidepipes hinter den Vorderrädern und auffällige Kotflügelverbreiterungen. Der Vierscheiben-Wankelmotor verbindet die neueste Skyactiv-R-Technik mit einem Vierscheibenwankelmotor, wie ihn auch der Le-Mans-Sieger Mazda 787B von 1991 trug. Damit sollen 562 PS möglich sein, die im Falle des Mazda RX-Vision GT3 (2020) auf 1250 Kilogramm treffen. In der virtuellen Welt ist er damit eine Macht. Doch werden wir einen Sportwagen mit Wankelmotor in Form eines Mazda RX-9 auch auf realem Asphalt bewegen können? Mehr zum Thema: Der MX-30 ist das erste Elektroauto von Mazda

Test Mazda RX-8 im Einzeltest
Mazda RX-8 im Einzeltest Mazda RX-8

Mazda RX-Vision im Video:

 
 

Mazda RX-Vision GT3: Fingerzeigt für den Mazda RX-9?

Was haben die Japaner mit der 4,39 Meter langen und gerade einmal 1,16 Meter hohen Studie Mazda RX-Vision 2015 für einen Treffer gelandet: Seitdem geben die Gerüchte um einen möglichen Mazda RX-9 keine Ruhe. Es wäre nichts weniger als eine Kehrtwende: In einem Interview mit der US-amerikanischen Automotive News hatte damalige Mazda-CEO Masamichi Kogai nämlich angegeben, keinen Sportwagen oberhalb des MX-5 in Planung zu haben. 2012 hatten die Japaner mit dem RX-8 zuletzt ein Serienauto mit Kreiskolbenmotor im Modellprogramm. Hatte dieser einen 1,3 Liter großen Wankelmotor, soll beim RX-Vision angeblich eine zwangsbeatmete 1,6-Liter-Maschine namens Skyactive-R mit bis zu 450 PS ihre Arbeit verrichten. Nun folgt aber die Ernüchterung: Zwar arbeitet Mazda tatsächlich an einem neuen Wankelmotor, doch soll dieser eher als Range Extender für Elektroautos wie den kommenden Mazda MX-30 fungieren denn als Kraftquelle für einen Sportwagen wie einen Mazda RX-9. Ein schwacher Trost: Immerhin können Fans den Mazda RX-Vision GT3 nun virtuell bewegen. Mehr zum Thema: Mazdas Benzin-Selbstzünder

Kaufberatung Mazda MX-5 Cabrio/Targa
Mazda MX-5 Kaufberatung: Das ist wichtig! MX-5 als Cabrio oder Targa kaufen?

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.