Lynk & Co 05 (2020): Erste Fotos vom SUV-Coupé Sportlichen Lynk & Co 05 gezeigt

von Sven Kötter 13.12.2019

Neue Fotos zeigen den Namen Lynk & Co 05, der voraussichtlich 2020 auf die Straße kommt, unverhüllt. Mit dem SUV-Coupé bauen die Chinesen ihre Fahrzeugpalette weiter aus!

Es gibt neue Fotos vom Lynk & Co 05 (2020), das die Volvo-Schwestermarke auf sozialen Medien in China veröffentlicht hat. Anders als der recht konventionell gezeichnet Lynk & Co 01 fährt das SUV-Coupé mit einer Menge Dynamik im Design vor. Die Silhouette erinnert an den BMW X6, wobei der Lynk & Co 05 eine Nummer kleiner ist und optisch am ehesten dem Schwestermodell "02" ähnelt. Markante, längs positionierte Rückleuchten und eine steile Abrisskante am Heck mit leichtem Spoiler-Überhang stehen im Gegensatz zur runden Front mit hoch aufsitzenden Scheinwerfern und einem schmalen Kühlerschlund. Als technische Basis für den Lynk & Co 05 (2020) dürfte die CMA-Plattform (Compact Modular Architecture) Verwendung finden, auf der sämtliche, bereits gezeigte Modelle von Lynk & Co aufbauen. Sie wurde von Konzernmutter Geely und Volvo entwickelt. Die Schweden bieten mit dem XC40 ein eigenes Kompakt-SUV auf der Plattform an. Was unter der Haube steckt ist ungewiss, hier lohnt eventuell ein Blick zu den bereits bekannten Modellen der Marke. Mehr zum Thema: Das ist der Konzernbruder Volvo XC40

Neuheiten Lynk & Co 02 (2019)
Lynk & Co 02 (2019): Erste Fotos (Update!) Der 02 revolutioniert den Verkauf

Lynk & Co 02 im Video:

 
 

Neue Fotos vom SUV-Coupé Lynk & Co 05 (2020)

Als ein möglicher Antrieb für den  Lynk & Co 05 (2020) kommt der bekannte Dreizylinder-Turbobenziner in Frage, den es in einer 156- und in einer 180-PS-Ausbaustufe gibt. Den auch im XC40 eingesetzten Motor bieten die Chinesen im 01er-Modell auch als Plug-in-Hybrid an, bei dem die 180-PS-Variante mit einem 82 PS starken Elektromotor kombiniert wird. Eine rein elektrische Reichweite von 51 Kilometern würde auch dem Lynk & Co 05 (2020) gut zu Gesicht stehen. Die moderne Plattform ermöglicht zudem einen rein elektrischen Antrieb – der im abgeschossenen Erlkönig mit seinen zwei Endrohren allerdings nicht zu stecken scheint. Mehr zum Thema: Das ist der Lynk & Co 01

Neuheiten Lynk & Co 03 (2018)
Lynk & Co 03 (2019): Neue Fotos V40-Bruder kurz vor Debüt

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.