Lotus Emira (2021): Preis & Motoren Der letzte Lotus seiner Art

von Sven Kötter 09.06.2021

Der Lotus Emira feiert als letzter Lotus mit reinen Verbrennungsmotoren am 6. Juli 2021 seine Premiere. Abgesehen von Teaserfotos sind Informationen zum neuesten Sportwagen aus Hethel, der zuvor als "Type 131" bekannt wurde", dürftig. Auch für einen Preis ist es noch zu früh.

Mit dem Lotus Emira wollen die Engländer:innen am 6. Juli 2021 mit Nachdruck in die Zukunft starten mit klassischen Motoren und Fokus auf ein geringes Fahrzeuggewicht. Ein typischer Lotus also, genauer gesagt der letzte seiner Art. Entgegen aller Hybrid-Gerüchte wird der Emira noch ein letztes Kapitel in der Verbrenner-Geschichte des Herstellers schreiben. Lotus kündigte verschiedene Motoren und einen neuen Kooperationspartner an. Elise, Exige und Co. setzten zuletzt auf Toyota-Aggregate. Ob hier schon Renault zum Zuge kommt? Mit dem französischen Hersteller ging man zuletzt eine Kooperation für die Entwicklung Batterie-elektrischer Sportwagen ein. Als Marke des Geely-Konzerns könnte man für den Lotus Emira (2021) auch auf den bekannten 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder von Volvo zurückgreifen, der bei den Schwed:innen in verschiedenen Leistungsstufen zum Einsatz kommt. Mehr zum Thema: Das ist das Lotus SUV

Elektroauto Lotus-Neuheit: Elektro-Nachfolger Elise & Exige
Lotus-Neuheit: Elektro-Nachfolger Elise & Exige Elektrische Lotus-Sportwagen

Die Lotus-Neuheiten im Video:

 
 

Preis & Motoren des Lotus Emira (2021)

Das aktuelleste Teaserfoto des Lotus Emira (2021) zeigt das Sportlenkrad vor digitalen Instrumenten. Wer genau hinsieht, kann sogar kleine Schaltwippen erkennen. Ob der Sportler auch als Handschalter kommt, bleibt indes abzuwarten. Hinter dem vermutlich mit Alcantara überzogenen Volant zeigt sich der Drehzahlmesser, dessen roter Bereich bei 7000 Touren beginnt. Vorherige Teaserbilder zeigen verschiedene Details des Emira, die an den Batterie-elektrischen Supersportwagen Evija erinnern. Dazu zählen schmale Scheinwerfer mit ausdruchsstarker Lichtsignatur sowie breite Schultern, die in einem knackigen Heck münden. Weitere Details, etwa zum Preis des Lotus Emira (2021), erwarten wir zur Präsentation am 6. Juli 2021, die am Produktionsstandort Hethel stattfinden wird.

Elektroauto Lotus Evija (2020)
Lotus Evija (2020): E-Motor & Reichweite Lotus meldet sich mit dem Evija zurück

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.