X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Lancia Delta

Lancia Delta (2028): Preis & Reichweite Lancia Delta-Rückkehr erfolgt 2028

Tim Neumann 23.05.2022

Der Lancia Delta soll 2028 zurückkehren, bestätigt Stellantis im Mai 2022. Ob der elektrische Kompakte auch als sportlicher HF Integrale kommt, ist ebenso ungewiss wie Preis und Reichweite.

Seit 2014 schon müssen Fans der Marke auf einen neuen Lancia Delta warten – 2028 soll es endlich soweit sein. Nachdem sich die Turiner:innen jahrelang ausschließlich mit dem Kleinwagen Ypsilon über Wasser hielten, wirft der neu zusammengewürfelte Dachkonzern Stellantis einen Rettungsring aus: Im Verbund mit den anderen Premiummarken DS und Alfa Romeo soll ein starkes Händler- und Werkstattnetz ausgerollt werden. Dazu braucht es aber zuerst einmal neue Modelle, die ab 2024 überwiegend und ab 2028 ausschließlich vollelektrisch auf den Markt kommen sollen. Erst ein neuer Ypsilon, dann ein Crossover und schließlich der Lancia Delta 2028. Im Gespräch mit der italienischen Tageszeitung Corriere Della Serra sagte Markenchef Luca Napolitano Ende 2021: "Er wird zurückkehren und er wird ein echter Delta – ein aufregendes Auto, ein Manifest für Fortschritt und Technologie, natürlich wird er elektrisch." Was genau er unter "echt" versteht, ist noch unklar. Allerdings wünschen sich Lancia-Fans am ehesten eine Hommage an die erste, von 1979 bis 1994 gefertigte Generation. Mit ihr holte sich die Marke sechs Rallye-WM-Titel hintereinander und erreichte damit Ikonenstatus. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Lancia Delta Futurista (2018)
Lancia Delta Futurista (2018): Automobili Amos Der Rallye-Klassiker kehrt zurück

Die Alfa Romeo Giulia GTA (2020) im Video:

 
 

Preis, Reichweite & Integrale-Version des Lancia Delta (2028)

Ob der künftige Lancia Delta (2028) auch als sportliche Version namens HF Integrale startet, das lässt sich bislang nur mutmaßen. Mit Blick auf die aktuellen technischen Daten der Konzernbrüder würde eine vollelektrische Version auf 136 PS kommen und 340 Kilometer WLTP-Reichweite schaffen. Bis zum Serienstart vergehen noch ein paar Jahre, in denen neue Plattformen und Technik Einzug halten und auch deutlich beeindruckendere Leistungen erreicht werden können. Apropos Plattform: Die könnte sich der Delta mit seinen kompakten Konzernbrüdern Opel Astra, Peugeot 308 und DS 4 teilen. Ebenfalls in der Verlosung: die brandneuen STLA-Plattformen des Konzerns. Vorstellbar sind verschiedene Antriebskonzepte mit E-Motoren vorne, hinten oder an beiden Achsen. Für eine Preis-Einschätzung ist es noch etwas zu früh, jedoch werden auch hier gewisse Parallelen insbesondere zum DS 4 zu finden sein, der konventionell motorisiert bei 30.800 Euro (Stand: Mai 2022) startet. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein auf erste offizielle Teaser zum Lancia Delta (2028). Mehr zum Thema: Das ist der Lancia Delta HF Integrale

Weiterlesen:

News Stellantis
Stellantis-News: PSA & Fiat Chrysler (FCA) Stellantis erläutert Lancia-Pläne

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Das Delta-Comeback ist überfällig – die Freude ist aber noch zaghaft, weil wir bis auf die Versprechungen von Napolitano noch keinerlei Informationen haben. Auf unserer Wunschliste jedenfalls steht ein Kompakten mit offensiver Retro-Charme à la Fiat 500e und sportlichen Leistungsdaten.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.