Dieselprämie: So viel zahlen die Hersteller Bis zu 11.500 Euro für alte Diesel

von Alexander Koch 24.01.2020
Inhalt
  1. So viel Dieselprämie zahlen die Hersteller & Kritik an der Dieselprämie
  2. Tauschprämie bei Alfa Romeo
  3. Dieselprämie bei Ford
  4. Umtauschprämie bei Jeep
  5. Klimaprämie bei Nissan (Diesel Deal)
  6. Renault erhöht seinen Elektrobonus

Mit einer Dieselprämie von bis zu 11.500 Euro auf das alte Auto locken zahlreiche Autobauer zum Kauf eines Neuwagens. So viel zahlen die Hersteller! Dieser Artikel wurde am 24.01.2020 aktualisiert.

Mit einer Dieselprämie sollen alte Dieselautos von der Straße geholt und weitere Fahrverbote in deutschen Städten verhindert werden. Wenngleich zig Angebote mittlerweile ausgelaufen sind, bieten noch immer zahlreiche Autohersteller eine Wechselprämie oder Vergünstigungen auf Elektro- oder Hybridautos an. Seinen Beginn fand die Dieselprämie in dem im Oktober 2018 vorgestellten Maßnahmenpaket der Großen Koalition, um Altfahrzeuge von der Straße zu holen und durch neue, im Abgasausstoß saubere Autos zu ersetzen. Zahlreiche Angebote hingen allerdings vom Wohnort des Käufers ab: So listete die Bundesregierung 14 Städte in Deutschland, die besonders belastet sind. Zu denen zählen: Backnang, Bochum, Darmstadt, Düren, Düsseldorf, Hamburg, Heilbronn, Kiel, Köln, Limburg a.d. Lahn, Ludwigsburg, München, Reutlingen und Stuttgart. Gerade hier boten die Hersteller oftmals eine eigenständige Dieselprämie an, um alte Diesel oder Euro-1- bis -4-Fahrzeuge auszutauschen.

News Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer
Hardware-Nachrüstung gegen Diesel-Fahrverbote VW gegen Hardware-Nachrüstung

Alle Informationen zur Blauen Plakette (Video):

 
 

So viel Dieselprämie zahlen die Hersteller & Kritik an der Dieselprämie

Nach Ansicht von Experten hatte die bisherige Dieselprämie kaum positive Auswirkungen auf die Schadstoffbelastung in deutschen Großstädten. Zu diesem Schluss kam ein internes Papier des Umweltbundesamtes aus dem September 2018. Eine Umweltprämie würde im günstigsten Falle eine Minderung der Stickoxid-Belastung um weniger als einen Mikrogramm pro Kubikmeter Luft bringen, hieß es. Das sei im Vergleich zur Gesamtbelastung verschwindend gering. Eine neue Klimaprämie für Dieselautos sollte es nicht aus Steuergeldern bezuschusst werden und zudem nur für Neufahrzeuge der strengen Euro-6d-Norm gelten. So lautete die Empfehlung der Experten des Umweltbundesamts.

 

Tauschprämie bei Alfa Romeo

Alfa Romeo bietet bis zum 31. März 2020 eine Tauschprämie für Diesel-Fahrzeuge der Emissionsklassen Euro 1 bis 5 an. Die Prämie variiert modellabhängig zwischen 6500 Euro und 10.500 Euro. Der Käufer einer neuen Alfa Romeo Giulietta spart 6500 Euro. 10.000 Euro Prämie erhält der Käufer eines neuen Alfa Romeo Stelvio. Voraussetzung für die Dieselprämie ist, dass das Fahrzeug seit mindestens drei Monaten auf den Halter zugelassen ist. 

 

Dieselprämie bei Ford

Ford bietet den Umweltbonus auch auf die Inzahlungnahme von Dieselfahrzeugen mit Euro 5 an. Die Dieselprämie gilt für den Eintausch von Fahrzeugen aller Marken, wenn sich der Kunde für den Kauf eines Ford-Neufahrzeuges entscheidet. Der modellabhängige Umweltbonus beträgt bis zu 8000 Euro. Für Autos mit Euro 1, 2 oder 3 sowie einer Zulassung bis spätestens 2006 bieten die Kölner eine Umweltprämie zwischen 2000 bis 8000 Euro. Die Höhe der Prämie hängt auch hier vom Modell ab. Zur Umweltprämie von Ford gehört auch, das alte Auto über den Händler kostenlos verschrotten zu lassen. Die Aktion ist vorerst unbefristet.

 

Umtauschprämie bei Jeep

Bis zu 11.500 Euro zahlt Jeep bis zum 31. März 2020 für Fahrzeuge der Emissionsklasse 1 bis 5, die seit mindestens 3 Monaten auf den Halter zugelassen sind. Die Käufer eines Jeep Renegade sparen beispielsweise 5000 bis 7000 Euro. Zwischen 4500 und 6500 Euro können die Käufer eines Jeep Compass einsparen. Kunden, die sich für einen Jeep Cherokee entscheiden, werden mit 7500 bis 9000 Euro begünstigt. Das Modell des Jeep Grand Cherokee wird mit 9500 bis 11.500 Euro subventioniert. Der Wrangler erhält einen Zuschuss zwischen 5000 und 6000 Euro.

News Blaue Plakette: Neue Umweltzonen
Blaue Plakette (Wann, Kosten, Wer): Das muss man wissen! BaWü plant Ersatz für blaue Plakette

 

Klimaprämie bei Nissan (Diesel Deal)

Nissan erneuerte seine Klimaprämie und bietet unter dem Namen "Diesel Deal" bis zu 5000 Euro, wenn Kunden ihren alten Diesel gegen ein Nissan-Neufahrzeug eintauschen. Das Angebot gilt für alle Dieselfahrzeuge der Euro-Normen 1 bis 5. Die maximale Prämie von 5000 Euro gilt für das Nissan X-Trail. Bedingungen für die Klimaprämie ist, dass der "Alt-Diesel" mindestens sechs Monate auf den Halter zugelassen ist.

News Diesel-Fahrverbot
Dieselfahrverbote: Diese Städte sind betroffen! Auch Bonn bleibt ein Fahrverbot vorerst erspart

 

Renault erhöht seinen Elektrobonus

Statt einer Dieselprämie bietet Renault einen Elektrobonus in Höhe von bis zu 6000 Euro auf seine Elektroautos an: Dieser setzt sich dem aktuell noch gültigen Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Höhe von 2000 Euro und der auf jetzt 4000 Euro erhöhten Renault-Förderung zusammen. Damit ist Renault Zoe inklusive des 6000 Euro hohen Elektrobonus' ab brutto 15.330 Euro. Der Preis des Elektrolieferwagens Kangoo Z.E. sinkt auf netto 14.820 Euro. Und der Renault Master Z.E. profitiert mit einem Einstiegspreis von netto 53.900 Euro.

News BNOx-SCR-System von Twintec
Diesel Euro 6 nachrüsten (SCR): Tipps zur Umrüstung! Hardware-Nachrüstung für VW-Modelle genehmigt

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.