Dieselprämie: So viel zahlen die Hersteller Letzte Aktionen ausgelaufen

von Alexander Koch 03.07.2020

Mit einer Dieselprämie von bis zu 11.500 Euro auf das alte Auto lockten zahlreiche Autobauer zum Kauf eines Neuwagens. Nun sind die letzten Aktionen ausgelaufen!

Mit einer Dieselprämie sollten alte Dieselautos von der Straße geholt und weitere Fahrverbote in deutschen Städten verhindert werden. Wenngleich die originären Angebote von bis zu 11.500 Euro je Fahrzeug mittlerweile ausgelaufen sind, bieten noch immer zahlreiche Autohersteller eine Wechselprämie oder Vergünstigungen auf Elektro- oder Hybridautos an. Seinen Beginn fand die Dieselprämie in dem im Oktober 2018 vorgestellten Maßnahmenpaket der Großen Koalition, um Altfahrzeuge von der Straße zu holen und durch neue, im Abgasausstoß saubere Autos zu ersetzen. Zahlreiche Angebote hingen allerdings vom Wohnort des Käufers ab: So listete die Bundesregierung 14 Städte in Deutschland, die besonders belastet sind. Zu denen zählten: Backnang, Bochum, Darmstadt, Düren, Düsseldorf, Hamburg, Heilbronn, Kiel, Köln, Limburg a.d. Lahn, Ludwigsburg, München, Reutlingen und Stuttgart. Gerade hier boten die Hersteller oftmals eine eigenständige Dieselprämie an, um alte Diesel oder Euro-1- bis -4-Fahrzeuge auszutauschen.

News Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer
Hardware-Nachrüstung gegen Diesel-Fahrverbote VW gegen Hardware-Nachrüstung

Alle Informationen zur Blauen Plakette (Video):

 
 

So viel Dieselprämie zahlten die Hersteller & Kritik an der Dieselprämie

Nach Ansicht von Experten hatte die bisherige Dieselprämie kaum positive Auswirkungen auf die Schadstoffbelastung in deutschen Großstädten. Zu diesem Schluss kam ein internes Papier des Umweltbundesamtes aus dem September 2018. Eine Umweltprämie würde im günstigsten Falle eine Minderung der Stickoxid-Belastung um weniger als einen Mikrogramm pro Kubikmeter Luft bringen, hieß es. Das sei im Vergleich zur Gesamtbelastung verschwindend gering. Eine neue Klimaprämie für Dieselautos sollte nicht aus Steuergeldern bezuschusst werden und zudem nur für Neufahrzeuge der strengen Euro-6d-Norm gelten. So lautete die Empfehlung der Experten des Umweltbundesamts.

News Diesel-Fahrverbot
Dieselfahrverbote: Diese Städte sind betroffen! ADAC spricht sich gegen weitere Fahrverbote aus

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.