Hyundai i30/Opel Astra: Gebrauchtwagen Gebrauchte Kompakte i30 und Astra

von Klaus Uckrow 19.01.2021
Inhalt
  1. Hyundai i30 und Opel Astra als Gebrauchtwagen kaufen
  2. Hyundai i30 komfortabler als Opel Astra
  3. Technische Daten Hyundai i30 & Opel Astra

Es muss nicht immer Golf sein: Hyundai i30 und Opel Astra sind Kompakte auf Augenhöhe – und meist günstiger als der Bestseller. Darauf sollten Interessierte achten, wenn sie einen der Gebrauchtwagen kaufen wollen.

Hyundai i30 blue 1.0 T-GDI für 10.950 Euro
Baujahr 2017; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 54.000 Kilometer
PositivBesserer Federungskomfort und leichtere Bedienung, größerer Laderaum, noch gültige Garantie
NegativHöhere Preise und mehr Mängel bei der HU, weniger Platz für Passagiere, höherer Verbrauch
Opel Astra 1.0 ECOTEC DI Turbo für 9450 Euro
Baujahr 2017; durchschnittliche Laufleistung (DAT): 54.000 Kilometer
PositivGünstige Preise im Gebrauchtwagenhandel, niedriger Verbrauch, mehr Platz, besonders im Fond
NegativKleinerer Laderaum als beim i30, weniger Federungskomfort, Bedienung etwas komplizierter

Hyundai i30 und Opel Astra sind kompakte Gebrauchtwagen auf Augenhöhe mit dem Klassenprimus Golf. Vor allem beim Preis können beide im Vergleich zum Wolfsburger Bestseller punkten: Während ein vier Jahre alter Golf 1.0 TSI mit 115 PS laut Marktspiegel der Deutschen Automobil Treuhand DAT bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 54.000 Kilometern etwa 11.500 Euro kostet, liegt ein gleich alter i30 1.0T-GDI bei 10.950 Euro. Und ein Astra 1.0 DI Turbo ist als Gebrauchtwagen sogar schon für 9450 Euro zu haben (Stand: Januar 2021). Dabei leidet der Rüsselsheimer mehr unter der Verkaufspolitik von Opel als unter mangelnder Qualität: Neuwagen wurden oft mit Tageszulassungen und hohen Rabatten verramscht, was Auswirkungen auf die Restwerte hat. Außerdem kostete der Opel Astra Anfang 2017 laut Listenpreis nur 18.400 Euro. Für den vergleichbaren Hyundai i30 verlangten Händler zu dieser Zeit 1300 Euro mehr. Vom Koreaner war damals gerade die dritte Generation in Deutschland gestartet. Das neue Modell trat serienmäßig mit wichtigen Sicherheitshelfern wie einem City-Notbremsassistenten und Fernlichtautomatik an, optional war sogar ein Abstandsregeltempomat im Angebot. Darauf lohnt es sich, beim Kauf eines Gebrauchtwagens zu achten. Mehr zum Thema: Gebrauchtwagen kaufen

Test Hyundai i30 1.6 CRDi 48V
Hyundai i30 Facelift: Test Facelift des Hyundai i30 im Test

Das Hyundai i30 N Facelift (2020) im Video:

 
 

Hyundai i30 und Opel Astra als Gebrauchtwagen kaufen

Der Dreizylinder-Turbobenziner des Hyundai i30 mit 120 PS ist spritzig, das Fahrwerk und die Bremsen sind stärker auf Fahrdynamik ausgelegt als die des Vorgängers der zweiten Generation. In diesem Punkt kann der Opel Astra, der seit 2015 auf dem Markt ist, nicht mithalten. Auch nicht beim Federungskomfort. Obwohl aber sein Dreizylinder-Turbo auf dem Papier 15 PS weniger leistet, sind Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit besser als die des Hyundai i30. Im Vergleichstest war zudem sein Spritdurst kleiner: Während sich der Hyundai 7,1 Liter Super auf 100 Kilometern gönnte, verlangte der Opel Astra nur nach 6,4 Litern. Zudem stellt der Astra den Passagieren in beiden Reihen mehr Platz zur Verfügung. Der Koreaner bietet dafür den etwas größeren, ebenfalls variablen Laderaum.

Neuheiten Opel Astra L (2021)
Opel Astra (2021): Innenraum/Motoren/Erlkönig Erste Fotos vom neuen Opel Astra

 

Hyundai i30 komfortabler als Opel Astra

Auch bei der Verarbeitungsqualität nehmen sich die zwei Gebrauchtwagen nicht viel. Das Cockpit des Hyundai i30 wirkt aber moderner und ist leichter zu bedienen. Der Opel Astra bietet in Sachen Konnektivität und Multimedia-Ausstattung zwar nicht weniger, erfordert aber wegen seiner teilweise verschachtelten Menüs etwas mehr Einarbeitung. Bei den Hauptuntersuchungen der GTÜ schneidet der Opel im Schnitt besser ab als der Koreaner. Doch auch beim Opel Astra sollte man vor allem auf durchgerostete Abgasanlagen achten. Der Hyundai i30 leidet oft unter verschlissenen Bremsen, ölfeuchten Motoren und ausgeschlagenen Fahrwerksteilen. Sein großes Plus: Die fünfjährige Werksgarantie ist beim jungen Gebrauchtwagen noch nicht abgelaufen.

Vergleichstest Mercedes A-Klassea/Opel Astra/VW Golf/Hyundai i30/BMW 1er
1er/i30/A-Klasse/Astra/Golf: Vergleichstest Der Golf VIII dominiert die Kompakten

 

Technische Daten Hyundai i30 & Opel Astra

AUTO ZEITUNG 02/2021Hyundai i30Opel Astra
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.3/4; Turbo3/4; Turbo
Hubraum998 cm³999 cm³
Leistung120 PS (88 kW)105 PS (77 kW)
Getriebe/Antrieb6-Gang, manuell; Vorderrad5-Gang, manuell; Vorderrad
Messwerte
Leergewicht1194 kg1198 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Werk)11,1 s11,2 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)190 km/h195 km/h
Verbrauch auf 100 km (Werk)5,5 l S4,3 l S
CO2-Ausstoß (Werk)112 g/km104 g/km
Preise
Neupreis 201719.700 €18.400 €

von Klaus Uckrow von Klaus Uckrow
Unser Fazit

Hyundai i30 und Opel Astra sind als Gebrauchtwagen interessante Alternativen zum VW Golf. Der Rüsselsheimer punktet mit günstigen Preisen, gutem Platzangebot und niedrigem Verbrauch. Der Hyundai bietet den besseren Federungskomfort, ist dynamischer und insgesamt moderner. Er hat mehr Mängel, aber dafür noch Garantie.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.