Honda NSX (2016): Preis & Motor NSX startet ab 185.000 Euro

von AUTO ZEITUNG 06.04.2018

Seit April 2016 ist der neue Honda NSX bestellbar. Der Hybrid-Sportler mit V6 und drei E-Motoren hat einen Basispreis von 185.000 Euro. Der 580 PS starke Bolide mit legendärem Vorgänger wurde in Fan-Kreisen mit Spannung erwartet.

Honda nimmt seit April 2016 Bestellungen deutscher Kunden für den Honda NSX der Neuzeit an. Die Hybrid-Flunder wurde mit Spannung erwartet. Etwa 20 Jahre hat die Rückkehr nach Europa gedauert. Honda hat sich für den neuen NSX also viel Zeit mit der Entwicklung gelassen. Befeuert wird der keilförmig gestaltete Japaner von einem 3,5 Liter großen V6-Turbo mit 500 PS und 559 Newtonmeter Drehmoment. Nicht weniger als drei zusätzliche E-Motoren schrauben die Leistung bei Bedarf auf rund 580 PS und 645 Newtonmeter Drehmoment. Der 2016er Honda NSX benötigt lediglich 2,9 Sekunden auf Tempo 100. Das Ende der Fahnenstange ist erst bei 308 km/h erreicht. Die Preisliste liegt auch vor: Mindestens 185.000 Euro kostet der NSX. Kurz durch den Konfigurator gezappt wird jedoch schnell klar, dass der Preis schnell auf mehr als 200.000 Euro steigt.

Fahrbericht Honda NSX (2016) Fahrbericht
Neuer Honda NSX: Erste Fahrt  

So fährt der neue Honda NSX

 

Honda NSX (2016): Basispreis 185.000 Euro

Die ersten NSX wurden im Herbst 2016 an die Kunden ausgeliefert. Endlich, denn von der ersten Ankündigung bis jetzt mussten Honda-Fans einiges an Geduld aufbringen. Die Japaner haben immer wieder nachgebessert und so kamen bis 2016 rund drei Jahre zusammen, in denen möglichen Kunden der Mund wässrig gemacht wurde. Seitdem konkurriert er mit etablierten Sportwagengrößen wie dem Porsche 911 Turbo. Seine Hybrid-Technik bleibt dabei sein herausragendes Alleinstellungsmerkmal.

Classic Cars Japanische Sportwagen Honda NSX
NSX/300 ZX/RX-7 Turbo/3000 GT/Supra: Japanische Sportwagen  

90er-Jahre-Hightech aus Japan

Tags:

Wirkaufendeinauto

Wir kaufen jedes Auto!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.