Alle Infos zum Honda Civic

Honda Civic Type R Facelift (2019): Erste Fotos Die Rätsel der Type-R-Erlkönige

von Sven Kötter 27.07.2018

Kommt das Honda Civic Type R Facelift schon 2019? Erste Erlkönig-Fotos zeigen verschiedene Versuchsträger, die mit Tarnfolien und unterschiedlichen Spoiler-Varianten ihre Testrunden drehen. Das sind alle bekannten Informationen!

Knapp ein Jahr nach Markstart gibt es erste Fotos vom Honda Civic Type R Facelift, das wir allerdings nicht vor 2019 erwarten. Der Kompaktsportler ist aufgrund seines jungen Alters voll auf der Höhe der Zeit, was er mit zahlreichen Fronttriebler-Rekorden auf den Rennstrecken dieser Welt untermauert. Was also schickt Honda da nun in den Testbetrieb? Eine verhüllte Front deutet kleine Korrekturen der Optik an. So wirken die äußeren Lufteinlässe runder, was die arg zerklüftet wirkende Front entschärfen könnte. Scheinwerfer und Grill bleiben aber in ihrer Grundstruktur wie gehabt. Auch an der Seitenlinie entdecken wir keine Veränderungen. Das Heck hingegen wirft die größten Fragen auf. Ein roter Erlkönig verzichtet auf den ausladenden Spoiler und wirkt im Vergleich zum bekannten Modell arg gestutzt. Die Heckschürze ist nicht abgeklebt und identisch mit der bekannten Variante. Ein zweiter, weißer Erlkönig trägt den bekannten Riesen-Spoiler wiederum. Hier auffallend: Die getarnte Heckschürze. Trotz Tarnfolie lassen sich aber eindeutige Unterschiede zum bisherigen Heckdesign erkennen. Die angedeuteten seitlichen Lufteinlässe tragen horizontale Streben, die am bisherigen Serienmodell fehlen. Weiterhin zentral und sehr markant: Die drei Endrohre. Könnte man die zwei Erlkönige noch für zwei neue, unterschiedliche Varianten des Type R halten, führt ein drittes Versuchsfahrzeug alle neu entdeckten Elemente an einem Exemplar zusammen: Kleiner Flügel, neue Front und neue Heckschürze. Wir vermuten, dass die Japaner den Honda Civic Type R Facelift (2019) zu einer Art Modellfamilie ausbauen könnten.

Neuheiten Honda Civic (2017)
Honda Civic (2017): Preis, Motoren & Crashtest Civic jetzt auch als Diesel

Honda Civic Type R (2017) im Video:

 
 

Erste Fotos vom Honda Civic Type R Facelift (2019)

Mit dem Honda Civic Type R Facelift könnten die Japaner ihren Sportler ab 2019 breiter aufstellen. Der aktuell bei 36.490 Euro startende Kompakte ist einer der teureren Vertreter in seinem Segment. Möglicherweise schiebt Honda eine schwächere Variante nach, die auf ein paar PS und den riesigen Spoiler verzichten könnte. Damit würde man direkt auf die Konkurrenten in der 270-PS-Klasse zielen und den Einstiegspreis um ein paar tausend Euro nach unten drücken. Doch auch nach oben hin ist noch Luft und ein stärkeres Spitzenmodell denkbar. Auch wenn Fahrwerk und Motor über alle Zweifel erhaben sind, bieten sich im Rahmen einer Überarbeitung viele Stellschrauben an, um das Honda Civic Type R Facelift (2019) fit für die Zukunft zu machen.

Fahrbericht Neuer Honda Civiv Type R (2017)
Neuer Honda Civic Type R (2017): Erste Testfahrt Ritt auf der PS-Bestie Type R

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.